IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> news.trekbbs.de

Aktuelle TZN-Meldungen

Testweise werden hier die News vom TZN-Portal zur Diskussion eingestellt.
Das Posten in diesem Forum ist derzeit nur für registrierte Nutzer möglich. Gäste nutzen bitte die Kommentarfunktion direkt unter den News auf dem Portal- Es gelten die Boardregeln.

 
Reply to this topicStart new topic
Stephen Hawking ist tot, Der berühmte Physiker und Star Trek-Alumnus ist in der Nacht auf ...
Christopher Kurtz
Beitrag 14. Mar 2018, 17:53
Beitrag #1





Gast






Der berühmte Physiker und Star Trek-Alumnus ist in der Nacht auf Mittwoch im Alter von 76 Jahren verstorben.

Mit Einstein, Newton und Data spielte er in \"Star Trek: The Next Generation\" Poker auf dem Holodeck; jetzt ist der vermutlich berühmteste Physiker seiner Generation im Alter von 76 Jahren verstorben.

Stephen Hawking litt seit spätestens 1963 unter amyotropher Lateralsklerose (ALS), einer Krankheit, die sein motorisches Nervensystem zerstörte und im Mittel bei Patenten nach drei bis fünf Jahren zum Tode führt. Stattdessen überlebte Hawking mit bewundernswerter Willenskraft diese Lebenerwartung um ein Vielfaches und wurde zu einem der bekanntesten Astrophysiker des 20. Jahrhunders. Mit fortschreitender Erkrankung nutzte Hawking seit 1985 einen Sprachcomputer, da er seine Stimme verloren hatte.

Seine bekanntesten und bedeutendsten Arbeiten haben das wissenschaftliche Verständnis von Kosmologie, Allgemeiner Relativitätstheorie und Schwarzen Löchern geprägt. Eine große Öffentlichkeit fand der Wissenschaftler mit dem populärwissenschaftlichen Buch \"Eine kurze Geschichte der Zeit\", in der er den Stand der Wissenschaft zur Entstehung des Universums und seiner physikalischen Untersuchung in allgemeinverständlicher Sprache vorstellte.

Zahlreiche populärwissenschaftliche Bücher folgten. Durch seine Forschung und auch den bemerkenswerten Umgang mit seiner Krankheit wurde Hawking auch zu einer pop-kulturellen Ikone. Dies gipfelte für \"Star Trek\" in dem oben erwähnten Auftritt als Hologramm seiner selbst in \"Angriff der Borg - Teil 1\". Hinter den Kulissen soll er bei der Besichtigung des Warpkerns gesagt haben: \"Ich arbeite daran.\"

Zur Originalmeldung

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17. July 2018 - 14:29