IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> mov.trekbbs.de


I - Der Film /The Motion Picture - Umfrage
II - Der Zorn des Khan / The Wrath Of Khan - Umfrage
III - Auf der Suche nach Mr. Spock / The Search For Spock - Umfrage
IV - Zurück in die Gegenwart / The Voyage Home - Umfrage
V - Am Rande des Universums / The Final Frontier - Umfrage
VI - Das unentdeckte Land / The Undiscovered Country - Umfrage

VII - Treffen der Generationen / Generations - Umfrage
VIII - Der erste Kontakt / First Contact - Umfrage
IX - Der Aufstand / Insurrection - Umfrage
X - Nemesis - Umfrage



XI - Star Trek (2009) - Umfrage
XII - Star Trek - Into Darkness - Umfrage




 
Reply to this topicStart new topic
Star Trek I - Der Film, The Motion Picture
Wie bewertet ihr Teil 1 der "Erfolgsreihe"?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 34
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 26. Aug 2005, 21:54
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.824
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Also auf gehts - da Kabel.1 nun zumindest die ersten 9 Filme zeigt, nehme ich das mal zum Anlass, um auch hier unsere Umfragereihe zu starten.

Also immer her mit dem Bewertungen...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wunder-PILLE
Beitrag 26. Aug 2005, 22:17
Beitrag #2


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 95
Beigetreten: 4. April 04
Wohnort: Magdeburg
Mitglieds-Nr.: 268



Ich verbinde "The Motion Picture" immer noch mit der Vorspultaste meines alten Videorecorders.

Die Story ist recht dünn und viele Passagen ziehen sich eeeendlos in die Länge:der Anflug auf die Enterprise im Dock,die Wurmlochsache(Gott was brauchen die ewig diesen Asteroiden anzuvisieren mad.gif ),und dann gehts im Bummeltempo durch die Wolke...

Übrigens auch der einzige Film,den ich mir nicht im englischen Original angeschaut habe.

Allerding gibts diese liebenswerten Classic-Momente,die ich an den alten Filmen so mochte:Pilles Verschrobenheit zum Beispiel(man denke nur an den kleinen Dialog zwischen ihm und Kirk im Transporterraum).

Auch muss ich zugeben,dass ich die neuen Szenen im Directors Cut klasse fand.

Daher ein ausreichend(Note 4) von mir.


--------------------
"Ich lebe vielleicht über meine Verhältnisse,aber immer noch weit unter meinem Niveau!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Raven
Beitrag 26. Aug 2005, 22:18
Beitrag #3


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.181
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Krefeld/Uerdingen
Mitglieds-Nr.: 45



Also, oh man da kann man weit ausholen, lang ist es her das ich Star Trek 1 das erste mal gesehen hab, irgendwann beim zweiten oder dritten mal bin ich auch beim Directors Cut eingeschlafen, naja ist halt sehr lang der Film, aber trotzdem gut,

Die Rückkehr von allen auf dem großen Bildschirm sicherlich gelungen, die neue Enterprise auch sehr gut, die Uniformen, naja etwas ähh .. eine komische mode halt, aber die Roten danach sind klasse.

Pille und der Transporter und die neue Krankenstation :-) und alle waren noch relativ jung.

Decker hat mich etwas genervt, ansonsten guter Film den man sich immer mal wieder anschauen kann, aber auch nicht zu oft hintereinander.

9 Punkte 3+

Der Beitrag wurde von Raven bearbeitet: 26. Aug 2005, 22:19


--------------------
Marines don´t die, they just go to hell and regroup! Semper fi !

http://www.Starfleet-Equipment.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Neral_Jourian
Beitrag 27. Aug 2005, 08:07
Beitrag #4


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.822
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Castrop-Rauxel
Mitglieds-Nr.: 184



Man merkt den Film deutlich an das er eigentlich als Pilotfolge für eine Neuauflage der Serie geplant war.
Die Designs sehen manche leicht albern aus von dem heutigen Standpunkt aus, und die Story zieht sich dahin.
Decker landete bei seiner himmlischen Familie und bekam noch eine abgelegte Freundin von Kirk als Frau dazu.
Es war der Anfang einer Filmreihe die doch bessers als Star Trek I hervorbrachte.


--------------------
Living in a material world
And I am a material boy
You know that we are living in a material world
And I am a material boy
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 27. Aug 2005, 08:38
Beitrag #5


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.026
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



Habe den Film erst letzte Woche von DVD ablaufen lassen.

Volle Punktzahl vom Pana, für mich noch einer des besten Filme überhaupt.

Man muß sich für diesen Film Zeit nehmen und ihn wirklich SEHEN, das heißt, nicht dämlich rumquatschen oder telefonieren, nichts fressen, nichts lesenund vor allem in einem dunklen Raum sehen. Achso: die englische Version natürlich, sonst macht's keinen Spaß...

Die technische Umsetzung des Filmes halte ich für absolut gelungen. Im Kino kommt alles noch einmal besser und detailreicher rüber.

Die Handlung überzeugt mich auch.

Die Musik ist die beste in einem ST-Film überhaupt, manche Leute sagen sogar, Goldsmith hätte nie etwas genialeres abgeliefert.

Die Wiedereinführung der Charaktere ist gelungen, besonders bei Spock.

Ich finde den Film nicht langweilig, nicht einmal den Director's Cut, im Gegenteil.

Es gibt meiner Meinung nach nur eine unnötige Szene: den Transporterunfall zu Beginn des Filmes.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 27. Aug 2005, 13:14
Beitrag #6


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 4.512
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Ich sehe es ähnlich wie Pana und gebe eine glatte 2. Der Film beabsichtigt ja gar nicht, ein schneller Actionstreifen zu sein, also kann ich ihm auch langsame Szenen kaum vorwerfen. Wir sollten nicht vergessen, dass der Film mehr oder weniger im Fahrwasser von "2001", der Mutter aller langsamen Filme, entstanden ist.
Ich genieße diese langsame Kamerafahrt um die Enterprise richtig. Nach der langen trekpause war das einfach ein Geschenk an die Fans, eine Liebeserklärung an die Enterprise. Man muss sich nur etwas Zeit nehmen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
viper
Beitrag 27. Aug 2005, 22:49
Beitrag #7


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 155
Beigetreten: 25. June 05
Wohnort: Nemesis
Mitglieds-Nr.: 372



Ich hab den Film im Original auf VHS noch rumschwirren in meiner Flohmarktkiste.
Einmal gesehen, eingeschlafen dabei und dann nie wieder angeschaut.
Dabei waren die TOS- Filme mal meine absoluten Lieblingsfilme. Nur den ersten Film hab ich nie recht leiden koennen komischerweise.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 29. Aug 2005, 08:49
Beitrag #8


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



QUOTE (pana_sonix @ 27. Aug 2005, 09:38)
(...)
Man muß sich für diesen Film Zeit nehmen und ihn wirklich SEHEN, das heißt, nicht dämlich rumquatschen oder telefonieren, nichts fressen, nichts lesenund vor allem in einem dunklen Raum sehen. Achso: die englische Version natürlich, sonst macht's keinen Spaß...

Die technische Umsetzung des Filmes halte ich für absolut gelungen. Im Kino kommt alles noch einmal besser und detailreicher rüber.

Die Musik ist die beste in einem ST-Film überhaupt, manche Leute sagen sogar, Goldsmith hätte nie etwas genialeres abgeliefert.

Die Wiedereinführung der Charaktere ist gelungen, besonders bei Spock.

Ich finde den Film nicht langweilig, nicht einmal den Director's Cut, im Gegenteil.

Sehe ich genau so. Ich vergeben jedoch wegen der doch etwas langatmigen Story "nur" ne 1

Was dieser Film hat, ist eine Atmosphäre die seinesgleichen sucht. Musik, ArtDesign, Effekte... einfach unglaublich. Ich liebe diesen Film.

Übrigens, der Hauptdarsteller in TMP ist nicht Shatner sondern die gute alte Enterprise.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ExeQtA
Beitrag 29. Aug 2005, 10:53
Beitrag #9


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 257
Beigetreten: 14. March 05
Wohnort: Haus
Mitglieds-Nr.: 344



QUOTE
Ich genieße diese langsame Kamerafahrt um die Enterprise richtig. Nach der langen trekpause war das einfach ein Geschenk an die Fans, eine Liebeserklärung an die Enterprise. Man muss sich nur etwas Zeit nehmen.


Dem kann ich mich vorbehaltlos anschließen. Dergleichen Hommage findet man sonst gar nicht.

Der Film als gesamtes hingegen, ist IMO leider doch etwas langatmig. Abgesehen von der langsamen Kamerafahrt um die Enterprise und den Klingonenschiffen zu Anfang, verbunden mit dem Soundtrack, hätte ich mir schon etwas mehr Geschwindigkeit gewünscht. Das gab aber wohl die Story nicht her.

Trotzdem gelegentlich sehenswert und für seine Zeit ein gutes Stück Trek. 8 Punkte von mir.


--------------------
Sometimes you have to roll the hard six
-William "Husker" Adama
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 31. Aug 2005, 22:42
Beitrag #10


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.187
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Die letzte Umfrage zu diesem Thema ist ja noch nicht allzu lange her, was solls.

TMP ist wie guter Wein - er wird mit den Jahren immer besser. Als ich noch ein reiner Action-Fanboy war, habe ich den Film überhaupt nicht gemocht. Aber inzwischen lässt er vor allem sämtliche TNG-Filme im Regen stehen. Kein Film für zwischendurch, sondern zum geniessen.

13 Punkte

PS: Wohl gesprochen (geschrieben) Herr Pana! wink.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ulf
Beitrag 5. Feb 2006, 17:43
Beitrag #11


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 38
Beigetreten: 21. July 05
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mitglieds-Nr.: 377



Ich finde diesen Teil mitteläßig. Einige stellen machen den Film langatmig. Zum Beispiel den Flug zurch die Wolke. Aber sonst ist der Teil schön.


--------------------
Star Trek I: 3
Satr Trek II-VI: 1+
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 5. Feb 2006, 19:57
Beitrag #12


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.026
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



Hier noch einmal eine Zusammenfassung: smile.gif

The Motion Picture
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 5. Feb 2006, 23:11
Beitrag #13


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.824
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



QUOTE (pana_sonix @ 5. Feb 2006, 19:57)
Hier noch einmal eine Zusammenfassung: smile.gif

The Motion Picture

Hehe - du alter Selbstbewerber! mrgreen.gif

Als ich den Film das letzte Mal gesehen hab, kamen mir die Längen garnicht mehr sooo lang vor. Aber beim 1. Mal war das schon extrem. Da hat der Film mich als Zuschauer so richtig schön zermürbt...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aguaviva
Beitrag 6. Feb 2006, 00:12
Beitrag #14


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 487
Beigetreten: 10. February 04
Wohnort: Brasilien
Mitglieds-Nr.: 231



Lang, lang ists her. Leider erinnere ich mich nicht mehr so genau an den Film. Ich weiss nur noch, dass er langatmig war und ich nur die Hälfte gesehen habe (aus langeweile).


--------------------
Take it easy
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matthew Bluefox
Beitrag 20. Nov 2006, 08:36
Beitrag #15


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 43
Beigetreten: 19. April 05
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 363



Ich gebe hier keine Abstimmung ab, aber ich muss etwas zur Filmmusik sagen ... ich wusste nicht, bis vor kurzem, dass das TNG-Öpening von diesem Film abstammt. Ich dachte immer, die TNG-Fanfare sei damals neu komponiert worden. Naja, man lernt nie aus. biggrin.gif


--------------------
user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Captain MaD
Beitrag 18. May 2007, 09:40
Beitrag #16


Chief
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 10
Beigetreten: 12. May 07
Mitglieds-Nr.: 901



Also ich finde Star Trek I zwar auch, dass manche Szenen etwas zu lang geworden sind, aber trotzdem find eich ihn klasse und habe ihn auch nicht schlecht bewertet. Ich gebe ihm eine 2.

Inhalt
Die Enterprise untersucht eine fremde, totbringende Wolke, die sich auf die Erde zu bewegt. Wie sich herausstellt ist dieses Objekt, was sich selber V'ger nennt in Wirklichkeit Voyager 6, eine alte NASA-Sonde, die nach einem Defekt von den Bewohnern eines Maschinenplaneten repariert und "verbessert" wurde.


Fehler
Spock sagte in der Folge "C2 The Man Trap" zu Uhura, dass der Vulkan keinen Mond hat. In diesem Film sieht man jedoch zwei Monde. Als die Transferkapsel mit Kirk und Scott unten an der Enterprise vorbeifliegt, sieht man einen Lichtkegel, der den Rumpf anleuchtet. Als die Kapsel durch den Lichtkegel fliegt, wird sie davon hell erleuchtet, aber sie hinterlässt keinen Schatten auf der Enterprise. Als die Transferkapsel dann an der Enterprise andockt, sind sie auf Frachtdeck 5, wie es die Zahl über der Tür anzeigt. Aber die Ansage lautet, dass in Frachtraum 6 eine Transferkapsel bereitsteht. In einer der Extraszenen der normalen P&S-Videoveröffentlichung (längeres Originalvideo) kann man in der Szene, in der Kirk die Luftschleuse verlässt und Spock hinterhergeht, klar erkennen, wo die Kulisse aufhörte und eine Vielzahl von Trägern und anderem Konstruktionsmaterial beginnt. Ebenfalls in der langen Videoversion taucht der folgende Fehler auf: Kirk verlässt die Enterprise in einem anderen Raumanzug als dem, den er später trägt, als er den bewusstlosen Spock findet. Als Chekov sich seine Hand verbrennt, steht Ilia auf, um ihm zu helfen. Danach folgt eine Szene mit Kirk (von hinten gefilmt), in der Ilia immer noch rechts vor ihm auf ihrem Platz sitzt. In der nächsten Szene geht Ilia wieder von Chekov weg, um sich wieder auf ihren Platz zu setzen. Nachdem Ilia fragt: "Hat der Schöpfer nicht geantwortet?" macht Kirk eine Lippenbewegung zu einem "No". Aber es ist nichts zu hören. In der Abschlusssequenz auf der Brücke sieht man etwas genauer die farbigen Bänder an den Ärmeln der orangefarbenen Jacken. Die Farbe von McCoys Band ist Grün wegen der Zugehörigkeit zur medizinischen Abteilung, Spocks Band ist orange für wissenschaftliche Abteilung. Als Kirk den neuen Kurs befiehlt, haben McCoys und Spocks Band dann plötzlich die Farben getauscht. Kirk sagt in der Szene, als sie wieder Kurs auf das Zentrum der Wolke nehmen: "Uhura, Normalgeschwindigkeit!" Mit der Steuerung hat Uhura ja aber gar nichts zu tun.

Hintergrundinformationen
Als Spock auf V'Ger's Zentrum zuschwebt, sieht man verschiedene Muster und Farben, darunter auch Darth Vader und Miss Piggy, kurz nachdem er sagt: "Aber mit wem oder was haben wir es zu tun?" Die Orginalversion des Außeneinsatzes in V'ger sah vor, dass Kirk und Spock gemeinsam unterwegs wären. Da dies aber den Fluss des Spielfilms behindert hätte, wurden die Szenen nachträglich nur mit Spock gefilmt und in die Endfassung übernommen. Allerdings ist in der längeren Fassung noch ein Fragment dieser ursprünglichen Szenen vorhanden, wo Kirk sagt: "I have him in sight." Die TV- und Videoversion ist länger als die Kinofassung und dauert 143 Minuten. Isaac Asimov, ein berühmter Sci-Fi-Autor, und Jesco von Puttkamer, ein NASA-Wissenschaftler, waren bei diesem Film als Wissenschaftliche Berater tätig. Bjo Trimble, ein Star Trek-Fan, hat einen Statistenauftritt. Diesen erhielt sie, weil sie 1967 die Briefkampagne startete, die die Serie vor dem vorzeitigen Ende rettete.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 9. Jul 2008, 10:26
Beitrag #17


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.937
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Ich fasse mich kurz für dieses Machwerk:
L a a a n g w e i l i g

Der Film plätschert nur so vor sich hin.. ohne das etwas nennenswertes passiert... ohne das überhaupt etwas passiert.
Die wenigen der Zuschauer die es schafften bis zum Ende wach zu bleiben ärgern sich über versäumten Schlaf tongue2.gif

2 sehr gnädige Punkte


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mad Hatter
Beitrag 9. Jul 2008, 13:34
Beitrag #18


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.483
Beigetreten: 19. March 04
Wohnort: Ruhrpott
Mitglieds-Nr.: 259



Irgendwie konnte ich mit dem Film nix anfangen, aber 5 Punkte kriegt er trotzdem.


--------------------

Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test!


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 10. Jul 2008, 11:51
Beitrag #19


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 3.995
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Nanu. Hab ich schon bewertet ohne es zu wissen?

Produktionstechnisch großartig. Leider scheitert es an Tempo und Dramatik.
Sinnsucher- und Heimkehrer-Scifi kann und muss auch im STAR TREK-Universum funktionieren aber hier fehlen leider die Kontraste.
Wenn man schon immer wieder den Vergleich zu 2001 ziehen muss, muss man auch zugeben, dass selbst der über weite Strecken fesselnder und atmosphärisch dichter ist.

Dennoch ein Beweis dafür, wie groß die Kinofilmreihe hätte sein können, hätte man mehr Mut und eine bessere Schreibe darin investiert.

Weiß nicht mehr, wie ich damals bewertet habe, darum gebe ich mal (zur DIRECTOR'S EDITION) ne 9.

Der Beitrag wurde von Mordred bearbeitet: 10. Jul 2008, 11:56
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 16. Aug 2011, 23:53
Beitrag #20


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.824
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich hab ihn mir gestern mal wieder angetan - in Vorgriff auf das TNG-Ende, wo ich ja dann auch mit den passenden Filmen weitergucken muss. wink.gif

Streckenweise fühlte ich mich nur zu arg an 2001 erinnert. Der Rundflug um die Enterprise war natürlich absolute Spitzenklasse. Auch die Klingonen auf Anfang waren genial. Insgesamt aber doch zu viel Zeit für zu wenig Story. Und den ganzen Beförderungs/Degradierungsmüll konnte ich auch nicht so recht nachvollziehen. Gut, dass diese "Schlafanzüge" nur in diesem einen Film eingesetzt wurden.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 17. Aug 2011, 13:26
Beitrag #21


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.376
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



Der Film fängt spannend an, hat dann 40 Minuten lang keine Handlung und hört spannend auf. Da liegt das ganze Problem. Ich könnte mich aber leider nicht entscheiden, welche wunderschöne Szene ich da wegschneiden wollte. So muss es wohl auch dem Regisseur gegangen sein. Nur den Teil mit der Ilia-Sonde hätte man imao wesentlich kürzen können. Ich kann mich als nicht entscheiden, ob der Film nun total langweilig oder supertoll war. Irgendwie beides. ^^


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 21. Aug 2011, 20:59
Beitrag #22


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 3.995
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ZITAT(Adm. Ges @ 17. Aug 2011, 00:53) *
Ich hab ihn mir gestern mal wieder angetan - in Vorgriff auf das TNG-Ende, wo ich ja dann auch mit den passenden Filmen weitergucken muss. wink.gif

Streckenweise fühlte ich mich nur zu arg an 2001 erinnert. Der Rundflug um die Enterprise war natürlich absolute Spitzenklasse. Auch die Klingonen auf Anfang waren genial. Insgesamt aber doch zu viel Zeit für zu wenig Story. Und den ganzen Beförderungs/Degradierungsmüll konnte ich auch nicht so recht nachvollziehen. Gut, dass diese "Schlafanzüge" nur in diesem einen Film eingesetzt wurden.


Die Uniformen von TMP finde ich gar nicht so blöde. Sie sind mir ein bißchen zu pastellig. Etwas mehr Textur hätte da nicht geschadet; der "Schlafanzug"-Look ist wohl der Glätte der verwendeten Stoffe zu verdanken. Pikes Uniform am Ende von STAR TREK ist an den Stil der TMP-Kostüme angelehnt. Sieht IMO ganz gut aus.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 1. November 2014 - 04:06