IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> voy.trekbbs.de

Voyager auf DVD

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
Bester Charakter, oder wer war am wenigsten schlecht?
Welches ist der beste Charakter bei VOY?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 74
Gäste können nicht abstimmen 
rene1308
Beitrag 14. Jul 2004, 15:23
Beitrag #51


Chief
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9
Beigetreten: 3. February 04
Mitglieds-Nr.: 224



hm da is also einer für janeway? da kann ich mich nun überhaupt nich anschließen. ne das seh ich nich so. wie schon genannt war janeway mal so und mal so drauf und schien mir völlig verwirrt.
tuvok is auch ein stinklangweiliger vulkanier. die typen gehn mir immer auf den geist, auch wenn ich mir star trek schlecht ohne sie vorstellen könnte und auch bei voyager gehört tuvok einfach dazu.
der holodoc war sicherlich eine gute spezial rolle (so wie es bei kirks zeiten spok war und bei picard war es data der so eine spezial rolle übernahm. super start und dadurch dass er keinen humor versteht schon wieder witzig. data is aus dem gesamten star trek unsiversum mein lieblingscharakter und auf platz 2 is Q aber egal). Jedenfalls fans ich dass in einigen folgen der doctor ziemlich übertrieben war. z.b. seine oper etc.
Kes war eh zu kurz dabei was ich aber auch schade finde. hätte was gutes aus ihr werden können. sie hatte potential.
seven die hier anscheinend von allen geliebt wird hab ich nie so wirklich gut leiden können. erstens war sie so ne art lückenfüllerin für kes die auch befreundet mit dem doktor war und ja weg war. und zweitens fand ich sie häufig wie eine vulkanierin nur vieleicht mit ein wenig mehr gefühl. im laufe der zeit hat sich ihre rolle zwar zum besseren verändert und es ist ma was ganz neues gewesen eine borg in der crew zu haben aber mein liebling ist sie nich.
neelix der küchenchef, moraloffizier, stimmungsmacher, botschafter etc. fand ich zwar manchmal recht witzig und es war sicher nützlich dass er sich so gut in der gegend auskannte am anfang, und er war endlich ma einer der tuvok so richtig nerven konnte (abgesehn von paris) aber ich finde dass man auf ihn sonst auch recht gut hätte verzichten können.
ok kim war wohl auch eine der schwächeren wenn nich sogar die schwächste rolle in voyager. dass er schüchtern is und nich immer einen drauf macht wie paris is ja ok. sagt ja keiner was. er ist halt der brave sternenflotten offizier. allerdings finde ich hätte mehr aus ihm gemaht werden können.
torres fand ich am anfang echt gut. war auch immer toll wenn ihre klingonische seite zum vorschein kam was zum ende leider immer weniger wurde. wer weiß wieso.. na egal jedenfalls finde ich es schon toll dass sie eine beziehung auf der voyager führte (mit paris) was ja nicht grad viele taten.
Chakotay war absolut nich mein fall. ich hätte ihn zu gerne durch jemand anderen ersetzt gesehn. der hätte von mir aus ruhig sterben können. genug möglichkeiten dazu gab es ja.
und nun nach langer rede und kurzem sinn zu meinem selbst gewählten besten charakter auf der voyager:
tom paris der leidenschaftliche pilot der auch gerne auf dem holodek seine zeit verbringt und sich als einziger der crew wenigstens mal für die geschichte und fhrzeuge etc. des 20. jahrhunderts interessierte. außerdem finde ich brachte seine art immer ein wenig pepp rein. und er is nunma der beste pilot den sie hatten ;-) er war witzig, konnte charmant sein ab und zu, führte eine libesbeziehung auf dem schiff, hat sich vom kriminellen zum vorbildlichen (naja so mehr oder weniger vorbildlichen) sternenflottenofizier entwickelt auch wenn er immer noch seinen eigenen kopf hat. aber ich finde ihn einfahc am sympathischten von allen und kann mich auch am besten mit ihm identifizieren.
ende aus: ich stimme für paris. wink.gif tongue2.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Miri
Beitrag 24. Jul 2005, 22:48
Beitrag #52


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2
Beigetreten: 24. July 05
Mitglieds-Nr.: 381



Ich finde schon als erster weiblicher Captain in einer Trek-Serie hat Janeway die Stimme verdient.
Aber die Wahl fällt schwer, weil ich eigentlich alle VOY-Charaktere mag...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Borgking
Beitrag 30. Jul 2005, 11:45
Beitrag #53


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1
Beigetreten: 18. July 05
Mitglieds-Nr.: 375



Hi,

also ich fand und finde Janeway immernoch der beste Captain der "Star Trek"-Geschichte. Ich weiß, das geht nicht vielen so. Aber eine Frau auf dem Stuhl des Captains war seit Obermacho Kirk und "Rühr mich nicht an!"-Picard wirklich mal überfällig.

Gruß,
BK borg.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mikki
Beitrag 10. Jul 2006, 16:49
Beitrag #54


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 14
Beigetreten: 4. July 06
Mitglieds-Nr.: 480



Die Frage ist wirklich schwer.... Ich glaube Janeway/Paris.... rolleyes.gif
(kann Janways "Ausraster" zwarn nicht gutheißen - rechne ihr allerdings hier an das dies - so wie ich ihren Charakter einschätze - eine wirkliche Ausnahme war)
Kim fand ich am Anfang noch besser als in den späterem Staffeln, gehörte aber nie wirklich zu meinen Lieblingscharakteren
Aus Tuvok hätte man viel mehr machen können, er wurde wirklich vernachlässigt...
Torres mag ich auch sehr gern (Lustigerweise hier eher zum Ende hin - mochte wie sich ihr Charakter entwickelte und auch die Beziehung zu Paris)
Seven of Nine fand ich schwankte immer ein bisschen, war im großen und ganzen aber ziemlich interessant.
Der Doc hat irgentwie zwei Extreme - ich hatte nie was gegen ihn, fand ihn aber teilweise auch etwas "kindisch?" - In Critical Care war er allerdings einfach nur genial! (errinert mich irgentwie etwas an "Hippocratic Oath")
Kes ist nicht so ganz mein Fall und Neelix auch nicht so - kann aber nichts wirklich negatives über beide sagen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 10. Jul 2006, 18:05
Beitrag #55


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.886
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Bei Tuvok stimme ich dir zu, wobei ich seine Charakerfolgen eigentlich allesamt wirklich gut fand.

Kim hat man IMO aber am Meisten vernachlässigt. Gab man ihm am Anfang mit der Freundschaft zu Tom noch einen guten Entwicklungshintergrund, so hat man leider nicht wirklich viel draus gemacht. Vor allem aber fand ich es mehr als merwürdig, dass Tom nach seiner Degradierung noch vor Kim wieder befördert wurde. Das ergibt null Sinn.

Aber einen Charakter hast du ganz vergessen - womöglich, weil er auch nicht viel Entwicklung erfahren durfte? wink.gif
Also, wie siehts mit Chakotay aus?


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 11. Jul 2006, 19:34
Beitrag #56


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 3.999
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Wieso kann man hier eigentlich nicht für Lon Suder stimmen? War zwar nur ne Gastrolle aber immerhin spannender als die restlichen Heinis der Truppe. Ansonsten gilt meine Stimme dem Doc.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mikki
Beitrag 12. Jul 2006, 11:15
Beitrag #57


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 14
Beigetreten: 4. July 06
Mitglieds-Nr.: 480



oh, ups... blink.gif
Ich scheine ihn öfters einfach zu vergessen, das sollte ich mir abgewöhnen...
Bei seinem Charakter ist das etwas seltsam, ich mag seine "Art" - wie er redet, die Ruhe und Ersthaftigkeit die er asustrahlt an sich ziemlich gerne, es ist nur leider das ich meist überhaupt nicht seiner Meinung bin. Kanns seine Ansichten machmal einfach nicht so gut nachvollziehen (z.B: Als er und Janeway am Anfang der Serie auf Grund eines Viruses alleine auf einen Planeten zurückbleiben wollte, wollte er das einfach hinnehmen, als sie den Borg begegneten wollte er icht mal versuchen zu "verhandeln" und Seven of nine schmeißt man am besten die nächste Lufschleuse raus) - ok, das ist jetzt etwas sehr versimpelt tut mir leid, aber das sind einige von den Dingen die mir dazu als erstes einfallen...
Trotzdem finde ich, er ist weit davon entfernt ein Charakter zu sein den man hassen kann dafür vertritt er seine ansichten einfach zu vernünftig...

Was Kim betrifft: Er war ja später schon nch mit Tom befreundet, aber bei ihm fand ich einfach das sein sich selbst auferlegter "Charakterwechsel" total merkwürdig war... "ich war immer netter und braver Kim jetzt will ich mal nicht so netter und ironischer Kim sein" Dabei ist in manchen Szenen ironsich schon fast das falsche Wort und sarkastisch triffts besser dry.gif - das ganze kam mir einfach spanisch vor und im gegensatz zu Paris wirkte das Verhalten bei ihm auf mich immer irgentwie gezwungen... und die Tatsache das er sich da so schnell verändert machte auf mich auch irgentwie den Eindruck als müsste sein Verhlten davor auch schon irgentwie gespielt sein - sonst macht es für mich einfach keinen Sinn.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
stupidus
Beitrag 29. Jul 2006, 17:51
Beitrag #58


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 191
Beigetreten: 27. July 06
Mitglieds-Nr.: 493



seven und der doc stehen meiner meinung nach zu sehr im vordergrund
neelix ist einfach nur zu kindisch
tuvok ist mir einer der unsympathischsten vulkanier von(eigentlich finde ich nur botschafter soval schlimmer)

den rest finde ich gut


--------------------
"Mom smokes in the car. Jesus is okay with it, but we can't tell dad." | Sheldon Cooper @ Valium
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 29. Jul 2006, 23:58
Beitrag #59


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.886
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



QUOTE (stupidus @ 29. Jul 2006, 18:51)
seven und der doc stehen meiner meinung nach zu sehr im vordergrund
neelix ist einfach nur zu kindisch
tuvok ist mir einer der unsympathischsten vulkanier von(eigentlich finde ich nur botschafter soval schlimmer)

den rest finde ich gut

Da ists wieder interessant, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Ich mag Tuvok sehr und finde es sehr schade, dass er recht wenig entwickelt wurde, denn seine Charakterfolgen haben mir allesamt gefallen.

Bei Doc und Seven denke ich auch, dass man es etwas übertrieben hat, wobei die Doc-Folgen eigentlich allesamt gut waren (im Gegensatz zu den Seven-Folgen).

Und zu Soval - am Anfang mochte ich ihn auch nicht, aber mit der 4.Staffel hat er mir wirklich gut gefallen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
stupidus
Beitrag 30. Jul 2006, 15:34
Beitrag #60


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 191
Beigetreten: 27. July 06
Mitglieds-Nr.: 493



QUOTE (Adm. Ges @ 30. Jul 2006, 00:58)
Und zu Soval - am Anfang mochte ich ihn auch nicht, aber mit der 4.Staffel hat er mir wirklich gut gefallen.

Leider konnte ich die 4. staffel noch nicht sehen
(wegen der bescheuerten sendezeit auf SAT1 -wer hat schon sonntag 13:00 uhr Zeit- )

ABer sobald ich die 4. staffel auf DVD gekauft habe, werde ich ja merken, ob du recht hast


--------------------
"Mom smokes in the car. Jesus is okay with it, but we can't tell dad." | Sheldon Cooper @ Valium
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 30. Jul 2006, 18:45
Beitrag #61


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.886
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



QUOTE (stupidus @ 30. Jul 2006, 16:34)
QUOTE (Adm. Ges @ 30. Jul 2006, 00:58)


Und zu Soval - am Anfang mochte ich ihn auch nicht, aber mit der 4.Staffel hat er mir wirklich gut gefallen.

Leider konnte ich die 4. staffel noch nicht sehen
(wegen der bescheuerten sendezeit auf SAT1 -wer hat schon sonntag 13:00 uhr Zeit- )

ABer sobald ich die 4. staffel auf DVD gekauft habe, werde ich ja merken, ob du recht hast

Ui, jemand der die 4. noch nicht gesehen hat... - dann wünsche ich dir viel Spaß. Sie lohnt sich auf jeden Fall und ist IMO sogar die beste Staffel von Enterprise. Da passiert noch einiges an Entwicklung (zum Positiven).

Aber gut, wir sind hier ja im VOY-Forum, da sollte es dann doch auch um Voyager gehen...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ulf
Beitrag 25. Apr 2011, 10:00
Beitrag #62


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 38
Beigetreten: 21. July 05
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mitglieds-Nr.: 377



Ich habe mir die DVD-Boxen nur wegen dem Charakter des Docs und dem dazugehörigen Schauspieler gekauft, da ich diese Figur und dessen Schauspieler einfach super finde.

Gewählt habe ich aber Chakotay, da ich persönlich diese Figur sehr sympathisch finde. Ich habe die Gesamt-Box nicht nicht lange und bin schon bei Staffel 5.


--------------------
Star Trek I: 3
Satr Trek II-VI: 1+
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 25. Apr 2011, 10:09
Beitrag #63


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.886
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ja der Doc, bzw. Picardo ist einfach klasse. Hab ihn live auf der FedCon erlebt und seine gesamter Auftritt hat sehr viel Spaß gemacht. Der Kerl kann wirklich singen! smile.gif

Chakotay ist für mich der Charakter, der bei Voyager am stärksten vernachlässigt wurde. Da hätte man noch viel mehr rausholen können. sad.gif

PS: Wenn du die Serie gerade durchguckst, kannst du auch gerne in den "Folgenreviews" deine Meinung zur jeweiligen Folge hinterlassen. (ggf. im Voyager-Forum einen neuen Thread starten, wenn die Folge noch nicht vorhanden ist - ich schiebe ihn dann an die richtige Stelle)


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
TrekMan
Beitrag 15. Jun 2011, 08:50
Beitrag #64


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 101
Beigetreten: 14. June 11
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 2.301



Für mich gibt es zwei Figuren, die im Laufe der Serie aus ihrem gesteckten Rahmen herauswachsen.

Das ist zum Einen mein Lieblingscharakter: der Doc.

Der Autor, der die Idee hatte gehört geknutscht! wink.gif Am Anfang hatte man den Eindruck, als wäre der Doc nur ein Pendant für Data, aber die Figur ist geradezu explodiert´und das bereits in der ersten Staffel. Lag auch vielleicht daran, dass man den Rest des Cast irgendwie zu schemenhaft zusammengestellt hat.

Die zweite Figur, war die von Tuvok. In den ersten Staffeln war er für mich nur der notwendige Vulkanier, der hat das "Gewissen" zu spielen hat oder den Berater des Captain. Aber ws dann in den letzten Staffeln mit Tuvok geschah, war schon interessant. Ich fand zwar, dass T'Pol gerade in der letzten Staffel von ENT noch konttroverser die Vulkanier gab, aber wenn man die einzelnen Staffeln von Voyager untereinander vergleicht, dann ist doch eine qualitative Steigerung der Figur deutlich zu erkennen.

Es ist eigentlich schade, dass man mit Voyager und auch später in ENT soviele Möglichkeiten vergeben hat. unsure.gif


--------------------
Wer an der Geschichte nicht partizipiert, macht die gleichen Fehler wieder.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. December 2014 - 23:38