IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

3 Seiten V   1 2 3 >  
Reply to this topicStart new topic
3.08 - Dämmerung / Twilight, Bisher beste Enterprise Folge?
War "Twilight" wirklich so gut?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 6
Gäste können nicht abstimmen 
Chadwick
Beitrag 5. Nov 2003, 13:12
Beitrag #1


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Das erstes Review zur neusten ENT-Folge Twilight verspricht Gutes. In dem kompletten Review wird die Episode mit vier Sternen bewertet, was bei Ain't It Cool News einem 'besser als die meisten Kinofilme' entspricht.

(Quelle Dailytrek.de)

Im ersten online erschienenen Review zur Episode 'Twilight', die erst heute Abend auf dem amerikanischen Network UPN ausgestrahlt wird, wird die Episode als "die bisher beste Episode der dritten Staffel von Enterprise" bezeichnet.

Hercules von Ain't It Cool News sagt über die Episode, in der Archer Jahre in der Zukunft wieder wach wird, nur um herauszufinden, dass die Erde von den Xindi zerstört wurde, sie wäre aufgrund ihres Umfangs, ihrer Dramatik, ihrem Ablauf und ihrem Aufbau ausgezeichnet.

"Indem man uns die Schilderung der letzten Tage der Menschheit präsentiert, bekommen wir zum ersten Mal ein wirkliches Gefühl davon, was wirklich bei dem aussergewöhnlichen Konflikt mit den Xindi auf dem Spiel steht", schreibt Hercules. Besonders lobt er die Arbeit der Darstellerin Jolene Blalock (T'Pol), die sich der Herausforderung stellt Archer zu pflegen, nachdem er anfängt unter Gedächtnisverlust zu leiden.

Die Episode, die von Mike Sussman geschrieben wurde, folgt dem Konzept solcher Episoden wie 'Year of Hell' aus der Serie Star Trek: Voyager und 'Yesterday's Enterprise' aus Star Trek: The next Generation, was seiner Meinung nach grossartige Episoden sind, aber dennoch unterscheiden sich 'Twilight' so sehr von ihnen, dass er die Episode einfach liebt. Bei solchen Episoden ist das Ende oftmals auch sehr vorhersehbar, und auch wenn das hier auch wieder der Fall ist, war Hercules dennoch sehr zufrieden mit dem Ausgang der Episode.
(...)


Lex, stell schon mal das Bier kalt! Oli, wisch schon mal den Tisch ab! mrgreen.gif

Der Beitrag wurde von Chadwick bearbeitet: 5. Nov 2003, 13:17
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 19:07
Beitrag #2


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Hi,

ich habe Twilight jetzt gesehen. Ich musste ehrlich gesagt etwas verschnaufen, da die Episode nicht nur actionreich sondern auch sehr anspurchsvoll und emotional war. Nun aber zum Thema.


Inhalt:

Ein eingesperrter Archer erwacht in seinem Quartier als sich die Enterprise gerade in einer Kampfhandlung mit anderen Xindischiffen befindet. Er schlägt die Wache vor seinem Quartier nieder und rennt zur Brücke. Die Enterprise, welche unter dem Kommando von Starfleetcaptain T'Pol steht, hat keine Chance sich gegen die feindlichen Schiffe zu behaupten. Plötzlich erscheint die von den Xindi gebaute Massenvernichtungswaffe und feuert auf die Erde, welche regelrecht verbrannt wird, zerreißt und schließlich explodiert. Die Menschheit wurde in diesem Augenblick von den Xindi vernichtet. Die Mission der NX-01 ist gescheitert ...

Erneut erwacht Archer, jedoch 12 Jahre später. Er erfährt von T'Pol, mit der er nun zusammen wohnt, was passiert ist. Vor 12 Jahren wurde Archer von einer Anomalie erfasst und diese veränderte sein Leben. Kleine Parasiten setzten sich in seinem Gehirn fest und verhindern somit, dass Langzeiterinnerungen in seinem Gedächnis angelegt werden können. Nachdem man monatelang vergebens versuchte Archer weiterhin ein Teil der Crew sein zu lassen, beförderte Admiral Forrest T'Pol zum neuen Captain der Enterprise und somit lag es in ihren Händen für den Erfolg der Mission zu sorgen. Ganz offensichtlich scheiterte T'Pol, was in der Vernichtung der Menschheit endete. Die Xindi zerstörten aber nicht nur die Erde. So zogen weiter und töteten jedes menschliche Wesen, das sie finden konnten: Kolonien, wie die auf dem Mars, wurden genauso vernichtet wie die Erde. Die Überlebenden dieser Massaker schlossen sich zusammen. Mit einigen wenigen verbliebenen Schiffen machten sich Konvois auf um auf einem Planeten, fern der Delphic Ausdehnung, eine menschliche Kolonie zu gründen. Nur ein Konvoi überlebte und siedelte sich an, darunter auch die Enterprise. Ein Großteil der Schiffe wurden zerlegt um Häuser bauen zu können. Lediglich die Enterprise und ein paar Warp 2 Schiffe sind zur Verteidigung des Planeten und dem Rest der Menschheit, 6.000 Leute, verblieben und fliegen nun Patroullie, denn die Xindi jagen noch immer Überlebende. T'Pol trat als Kommandant der Enterprise zurück um mit Archer in die Kolonie zu ziehen. Sie lehnte auch ein Angebot Sovals ab wieder nach Vulkan zurückzukehren. In der Zeit des gemeinsamen Zusammenlebens entwickelte T'Pol Gefühle für ihren alten Captain, doch seine Krankheit hinderte die beiden daran etwas ernstes daraus werden zu lassen.

Phlox, der in seine Heimat zurückkehrte, sucht die Kolonie auf, da er nach 12 Jahren endlich eine Behandlungsmethode für Captain Archer gefunden hat. Mit Hilfe des Warpreaktors auf der Enterprise kann man die Parasiten aus dem Hypocampus entfernen. Dazu hat Phlox eine spezielle Bio-Kammer entwickelt. Die zweite Möglichkeit wäre den Reaktor der Enterprise implodieren zu lassen und somit das Gehirn des Captains zu bereinigen, aber dies ist keinesfalls eine Alternative. Captain Tucker, Commander Reed und Lt. Sato begrüßen Archer an Bord des Schiffs und sind froh in wiederzusehen. Travis kam vor 12 Jahren bei einem Gefecht mit den Xindi ums Leben und ist somit schon lange nicht mehr Teil der Crew. Die Behandlung von Phlox schlägt an. Archer ist auf dem besten Weg wieder in sein normales Leben zurückzukehren, doch die Xindi konnten durch Phloxs Reise zur Kolonie deren Koordinaten herausfinden.
Währenddessen findet Phlox heraus, dass sich die Bilder, die er vor 12 Jahren von Archers Gehirn machte, verändert haben. Er bemerkt, dass die Parasiten außerhalb der normalen Zeit existieren. Wenn man also Archer in der Zukunft behandelt, wird er auch in der Vergangenheit geheilt. Dies scheint die letzte Möglichkeit für die Menscheit und die Erde zu sein um zu überleben. Wenn Archer nicht erkrankt und weiterhin das Kommando der Enterprise inne hat, wird alles womöglich ganz anders verlaufen. Möglicherweise wird die Enterprise mit Archer an der Spitze die Mission doch erfüllen können. Der Angriff der zahlenmäßig klar überlegenden Xindi ist erneut verhängnisvoll, denn wieder einmal ist man zu schwach um sich wehren zu können. Man erfährt bei einem Gespräch auf der Brücke, dass General Shran die Enterprise mit Schilden ausrüstete doch kurz, doch kurz darauf wird die Brücke beschossen und zerstört. Kurz vor der Zerstörung der Enterprise schaffen es Archer, T'Pol und Phlox den Reaktor zu überladen, sodass es zu der benötigten Implosion kommt, welche ebenfalls in der Lage ist die Parasiten aus Arches Gehirn zu entfernen. Die letzte Stellung der Menschen ist gefallen, aber man hat eine zweite Chance bekommen, denn der Archer in der Vergangenheit wurde ebenfalls von den Parasiten befreit und jetzt wird die Geschichte ganz neu geschrieben. Der Archer im Jahr 2153 bleibt noch zur Beobachtung auf der Krankenstation und T'Pol kümmert sich etwas um ihn. Er witzelt am Ende noch, dass T'Pol vermutlich eine gute Krankenschwester abgeben würde ...



Kritik:

Die Episode ist ein absolutes Spektakel. Dabei setzt sie zwar recht viel Action ein, aber es wirkt sehr ausgewogen. Diese geschickte Kombination von Action, Spannung, Drama und Emotionen passt einfach super zusammen. Dieser Ansatz "Was wäre wenn ...", der nicht wirklich neu ist, kann absolut überzeugen, denn dank der Lösung des Problems wirkt das Konzept sehr unverbraucht. Hatte man in Voyager "Ein Jahr Hölle" am Ende einfach den Resetbutton gedrückt, setzt Sussman bei Enterprise auf eine viel bessere Auflösung. Mit einem Schlag macht die Episode nochmals klar, wie wichtig das Gelingen der Mission ist. Die Sequenzen in denen die Erde und die Enterprise zerstört werden, holen den Zuschauer eindrucksvoll auf den Boden der Tatsachen zurück. Dachte man dank der vergangen Ereignisse doch, dass eine Lösung in Sicht ist, beweist "Twilight" das absolute Gegenteil. Klar ist eins: Es geht nur mit Archer. Er scheint der Schlüssel zum Überleben der Menschheit zu sein. Im Übrigen ist die Episode auch sehr gefühlvoll. T'Pol ist dabei eine tragende und tragische Figur. Sie gibt praktisch alles auf um bei Johnathan zu bleiben. Sie hat sich in ihn verliebt, aber es ist durch seine Krankheit unmöglich, dass die beiden eine gemeinsame Zukunft haben. Interessant ist auch, wie sich Tucker, Reed und der Rest verändert haben. Alle sind sehr verbittert und zornig geworden, machen aber dennoch weiter. Leider wird auf Travis Tod nicht näher eingegangen. Keine Trauer, keine Erwähnung des einstigen Steuermanns der Enterprise. Ist das vielleicht ein schlechtes Omen für den Charakter? Wundern würde mich dies nicht. Das ist meiner Meinung nach der einzige Minuspunkt der Episode. Interessant ist auch die Erwähnung General Shrans, der den Menschen in dieser Zeitlinie half. Das ist sicherlich eine Anspielung auf zukünftige Ereignisse in der Serie. Erneut zolle ich dem Autor "Sussman" meinen Respekt. Er hat die bislang beste Episode der dritten Staffel geschrieben. Blalock und Bakula spielen wundervoll zusammen (krass wir haben ja 2x B'B bei Enterprise). Das ganze Cast spielt schlichtweg in höchstform. Der Nachgeschmack der Episode ist sehr traurig, aber dennoch überwältigend. Eine tolle Episode, der ich eine 1 gebe - 9/10 Punkte.
Ein klares Staffelhighlight!



Gruß Kemper

Der Beitrag wurde von Kemper bearbeitet: 6. Nov 2003, 08:51


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 5. Nov 2003, 20:20
Beitrag #3


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.283
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:46


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 20:24
Beitrag #4


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



@logan:

Das war wirklich wie Kino heute. Die Verbindung, die aufzählst stimmt wirklich. Die Tiefe dieser Episode ist überragend. Bin noch ganz fertig von dem Spektakel und schau es gleich nochmal ... alleine der Gedanke an "North Star" nächste Woche ist etwas beängstigend


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 5. Nov 2003, 20:28
Beitrag #5


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.283
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:46


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 20:31
Beitrag #6


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Hehe, das stimmt wohl. Aber qualitativ ist Twilight so hoch, dass es folgende Episoden es sehr sehr schwer haben werden. Was meint ihr? Haben sich die Autoren einen Ruck gegeben? Ist es der Druck des Senders? Warum ist Enterprise so gut zur Zeit? Ich meine Staffel 2 hat auch Spaß gemacht, aber Staffel 3 ist ja nur noch auf hohem Niveau!


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 5. Nov 2003, 20:42
Beitrag #7


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.283
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:47


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 20:48
Beitrag #8


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Tja, jetzt müssen nur noch die Einschaltquoten stimmen, damit die Serie verlängert wird. Wo kann man eigentlich die Quoten nachlesen?

Ich werte eigentlich nicht, bevor ich die Episode nicht gesehen habe, aber North Star scheint einfach gar nicht in das Xindi-Konzept zu passen, aber das dachte ich von Rajiin auch. Also abwarten ...


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 5. Nov 2003, 20:54
Beitrag #9


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.283
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:47


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 20:59
Beitrag #10


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Hmm, ob die Xindi überhaupt wissen, dass Menschen in der Expanse leben? Wenn ja hätten die Reptilien von dort Menschen entführen können um Daten für die Biowaffe zu sammeln und dann wäre "Rajiin" nicht nötig gewesen.


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 5. Nov 2003, 21:07
Beitrag #11


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.283
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:47


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 21:14
Beitrag #12


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



@logan:

Wenn die Enterprise zu der Kolonie kommt, würden die Xindi das auch schaffen. Ich hoffe auch, dass erklärt wird, warum die Xindi nicht die Menschen entführt haben, wenn nicht wäre das wirklich schade ...


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 5. Nov 2003, 21:21
Beitrag #13


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.771
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Beste Episode der Staffel bisher, sogar noch knapp vor "Anomaly". Mal abgesehen vom leicht enttäuschenden Schluß (war schon sehr wie "Year Of Hell" und "Yesterday's Enterprise"! Hätte eher einen Schluß wie in DS9s "The Visitor" bevorzugt, in dem sich zumindest Sisko an die Ereignisse der Folge erinnern konnte.) habe ich eigentlich nix, aber auch gar nix an dieser Folge auszusetzen.

Die Flucht der verbliebenen Menschen vor den Xindi hatte sogar was von meinem Kindheits-Fave Nr. 1..."Kampfstern Galactica"...smile.gif

Mit anderem Schluß hätte ich erstmals die vollen 15 Punkte gezückt. So verbleibe ich für dieses Mal, Mike Sussman kräftig auf die Schulter klopfend, mit einer glatten

1.




(THE SEASON SO FAR:
The Xindi - 2-
Anomaly - 1-
Extinction - 5+
Raijin - 2
Impulse - 3-
Exile - 4-
The Shipment - 2-
Twilight - 1)

Der Beitrag wurde von Der RvD bearbeitet: 6. Nov 2003, 10:32


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 21:23
Beitrag #14


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Wer weiß? Vielleicht erinnert sich Archer ja doch? Das mit dem "bedienen lassen von T'Pol" am Ende könnte zumindest eine Anspielung darauf sein.


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 5. Nov 2003, 21:25
Beitrag #15


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.771
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Wenn dem so sein sollte, möchte ich aber in Zukunft mehr als nur 'ne vage Anspielung, die man so oder so interpretieren kann, darauf sehen...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 21:28
Beitrag #16


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Ja, wäre nicht schlecht das nochmals herauszuheben, wenn das so sein sollte. Ich fands auch ziemlich cool, dass Soval wieder von der Partie war. Man sollte den Draht zu den vorherigen Staffeln nicht verlieren, insofern war es wichtig Soval wiederzusehen und Shran zu "erwähnen"...


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 5. Nov 2003, 21:30
Beitrag #17


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.771
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Stimmt. Shran soll ja in einer der nächsten Folgen nochmal auftreten. Vielleicht ist das ein Hinweis, daß er auch in der "echten" Zukunft einen entscheidenden Beitrag leisten wird?


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 5. Nov 2003, 21:35
Beitrag #18


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Jup, Shran wird in "Chosen Realm" zu sehen sein. -Minispoiler - Er wird wohl ein Gewissenkonflikt in der Episode haben, weil er Archer nicht verraten und hintergehen will. Wird bestimmt cool das Wiedersehen mit den Antennen!

Leider werden wir diese Episode erst im Januar sehen können, da nach den Nov-sweeps erstmal 2 Monate lang Pause ist ...


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 5. Nov 2003, 21:38
Beitrag #19


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.855
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich will eure kleine "Unterhaltung" ja nicht stören, aber das entwickelt sich hier zwischen euch schon langsam zum "Chat". Wenn ihr scheinbar beide diesen Thread beobachtet, warum trefft ihr euch dann nicht im Chat?
Ansonsten hört sich das alles sehr interessant an. Freue mich schon darauf die Folge zu sehen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 5. Nov 2003, 22:15
Beitrag #20


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.283
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:48


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 5. Nov 2003, 23:10
Beitrag #21


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



pffff, der scheiss irc-channel is down, deswegen haben tabby und ich die Folge noch nicht gesehen... tongue2.gif Ich hoffe sie ist heute Nacht noch unten in meinem Muli sonst hab ich morgen im Büro eine sehr schlechte Laune... dry.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Raven
Beitrag 5. Nov 2003, 23:13
Beitrag #22


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.181
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Krefeld/Uerdingen
Mitglieds-Nr.: 45



Also für mich war das heute ein super Tag. Zuerst hab ich mir um 15:30 im Kino Matrix Revolutions angesehen, von dem ich sagen muss das er meiner Meinung nach der beste von allen drei ist. Aber das ist hier ja nicht das Thema.

Als ich dann nach Hause gekommen bin, und mir Twilight anschaute, war ich auch von dieser Folge sehr begeistert. Ich fand es super Reed sowie Tucker als Captains zu sehen mit einer etwas anderen herangehensweise wie sonst, und auch das T'pol das Kommando übernimmt, fand ich sehr cool. Insgesamt mit der ganzen Zeit Storie eine geniale Folge, die man sich auf jedenfall nochmal ansehen kann.

Und grade die Tatsache, das neben Action, auch sehr viel Story, Atmosphäre, Flair, und Herz in dieser Folge vorhanden waren machen sie zu einer der besten Enterprise folgen bis jetzt.

ps: Intressant fand ich auch die Tatsache das die Enterprise durch Shran Schilde erhält hat mir sehr gut gefallen. Die Folge zeigt die Enterprise auch das erste mal in der Rolle eines richtigen Flagschiffes der Sternenflotte.


--------------------
Marines don´t die, they just go to hell and regroup! Semper fi !

http://www.Starfleet-Equipment.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 6. Nov 2003, 03:46
Beitrag #23


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



waaaaah, endlich hab ich die Folge auch gesehen ohmy.gif

Eins vorweg: In meiner persönlichen Rangliste kommt Twilight dennoch nicht an Future Tense und Anomaly ran (denen ich jeweils eine 1+ also die vollen 15 Punkte gab) aber Twilight erreicht 14 Punkte und damit eine glatte 1.

+ Die Story (und die Lösung) ist etwas ganz neues, auch wenn man Parallelen zu "Year of Hell" ziehen könnte, ist doch die Lösung des Problems einfach "nur" der Tod von Archer durch diese Implosion, womit die Parasiten auch in der "richtigen" Zeit eliminiert werden

+ Die Dramatik als man die Erde explodieren sieht erreicht eine nie dagewesene Stufe in Star Trek... Nicht mal die Zerstörung der Golden Gate Bridge und Starfleet Headquarters in DS9 kommen da ran! Einfach gigantisch...

+ Die dunkle Zukunft, wo die Menschen nirgends sicher sind vor den Xindi... Einfach der Wahn! ALLE Erden-Kolonien wurden zerstört, von sagen wir mal 8-9 Milliarden Menschen gibt es noch deren 6000... krasssss!

+ Es wird einem erst jetzt richtig bewusst, wie wichtig diese Mission und vor allem auch Archer selbst ist! Wenn sie scheitert, passiert genau das, was wir gesehen haben, und das ist die Ausrottung der menschlichen Spezies!!!

+ Die grandiose Musik... Ich kann diesen Punkt mittlerweile in fast jeder Folge aufzählen, doch auch hier wieder setzte die Musik in den dramatischen letzten 10 Minuten neue Massstäbe.

+ Ich glaube eher es wird sich etwas mit T'Pol und Archer entwickeln, sie passen von mir aus gesehen auch perfekt zusammen, jedenfalls besser als T'Pol und Trip... Sie verliebte sich in ihn doch es konnte sich nix entwickeln in den 12 Jahren, da er immer alles wieder vergass. Dramatik pur für T'Pol.

+ Jolene Blalock muss man auch (schon) wieder hervorheben für ihre schauspielerische Leistung. Soll noch einer sagen sie tauge zu nichts...

+ Shran hat die Enterprise also mit Schilden ausgestattet? Wieder ein Indiz für die Zusammenarbeit der Andorianer und der Menschen, wirklich erfreulich und ich hoffe wir sehen mehr davon.

+ Das Ende erinnerte fast zu sehr an einen "Reset-Schluss", doch diesmal macht es nichts und ist sogar positiv, da es unlogisch gewesen wäre, wenn sich Archer an die Zukunft erinnern würde, da "unser" Archer sie ja nie erlebt hat.

+ T'Pol mit langen Haaren... *schmach* me is in luv wink.gif


- Travis stirbt und wird weder erwähnt in der Zukunft noch betrauert. Auch Archer fragt nicht mal nach ihm... Da bleibt wirklich ein fader Beigeschmack um den Charakter Travis, der immer mehr (jo es geht sogar noch mehr biggrin.gif) an Bedeutung verliert.


Note: 1 also 14 Punkte

Der Beitrag wurde von Oli bearbeitet: 6. Nov 2003, 05:13


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 6. Nov 2003, 09:20
Beitrag #24


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Oli @ 6. Nov 2003, 03:46)
waaaaah- Travis stirbt und wird weder erwähnt in der Zukunft noch betrauert. Auch Archer fragt nicht mal nach ihm... Da bleibt wirklich ein fader Beigeschmack um den Charakter Travis, der immer mehr (jo es geht sogar noch mehr biggrin.gif) an Bedeutung verliert.

LOL, was ist daran so besonders? Für Travis scheint sich doch auch sonst niemand zu interessieren und hier im Forum will die Mehrheit ihn aus der Luftschleuse schmeissen. laugh.gif

Arg, mein Esel ist derzeit ziemlich störisch. Ich glaube ich muss mir neue Methoden suche um an diie Folgen heran zu kommen. Derzeit dauert es brutal lange.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 6. Nov 2003, 09:27
Beitrag #25


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



QUOTE (logan3333 @ 5. Nov 2003, 20:20)
(...)
@Admins: Könnte man aus dem Thread hier gleich ne Umfrage machen? Natürlich nur wenn du nichts dagegen hast, Chadwick!

Nö, hab natürlich nichts dagegen. Allerdings könnte man damit auch bis zur SAT1 Ausstrahlung warten, damit sich die anderen ebenfalls daran beteiligen können.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 6. Nov 2003, 09:29
Beitrag #26


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



QUOTE (Rusch @ 6. Nov 2003, 09:20)
QUOTE (Oli @ 6. Nov 2003, 03:46)
waaaaah- Travis stirbt und wird weder erwähnt in der Zukunft noch betrauert. Auch Archer fragt nicht mal nach ihm... Da bleibt wirklich ein fader Beigeschmack um den Charakter Travis, der immer mehr (jo es geht sogar noch mehr biggrin.gif) an Bedeutung verliert.

LOL, was ist daran so besonders? Für Travis scheint sich doch auch sonst niemand zu interessieren und hier im Forum will die Mehrheit ihn aus der Luftschleuse schmeissen. laugh.gif

Arg, mein Esel ist derzeit ziemlich störisch. Ich glaube ich muss mir neue Methoden suche um an diie Folgen heran zu kommen. Derzeit dauert es brutal lange.

Benutze IRC Rusch. Tabby, Oli und ich nutzen dies auch. Manchmal verschwinden die Quellen, aber dann tauchen sie auch wieder auf, ne Oli? mrgreen.gif
Aber eigentlich ist das IRC Netz schnell und äußerst zuverlässig ...

Der Beitrag wurde von Kemper bearbeitet: 6. Nov 2003, 09:30


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 6. Nov 2003, 09:58
Beitrag #27


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.937
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Die Folge war in der Tat anständig, zusammen mit future tense und anomaly bildet sie die bisherige Top 3 von ENT smile.gif

Es ist zwar fraglich ob die kommenden Folgen hier nochmal einen draufsetzen können, aber dennoch.. die Folge war echt anständig..

Travis war tot,.. so ist das halt, es war mehr als glaubwürdig das auch jemand der ENT Crew bei den Kämpfen fällt.

T´Pol sah jedenfalls mit langen Haaren gut aus. Hoshi-Baby sieht immer gut aus, und dem Reed stand der Bart auch gut zu Gesicht tongue2.gif
hehe

Über die Folge wurde sonst eigentlich schon alles gesagt.

Auf der Schulnotenskala gebe ich eine 1- (13Punkte) smile.gif

Weiter so!


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 6. Nov 2003, 10:35
Beitrag #28


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.771
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Für diejenigen, deren Esel lahmt, würde ich BitTorrent empfehlen. Rasend schnell, zuverlässig und extrem einfach zu bedienen...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 6. Nov 2003, 10:51
Beitrag #29


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Gibt es eigentlich jemanden hier dem die Episode nicht sonderlich gut gefällt? Vielleicht Brühn oder so? Bin schon gespannt, wenn ja mit welcher Begründung?


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 6. Nov 2003, 10:56
Beitrag #30


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.771
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Oli @ 6. Nov 2003, 04:46)
+ Die Dramatik als man die Erde explodieren sieht erreicht eine nie dagewesene Stufe in Star Trek... Nicht mal die Zerstörung der Golden Gate Bridge und Starfleet Headquarters in DS9 kommen da ran! Einfach gigantisch...

Zweifelsohne einer der besseren Teaser in ENT. Nur, hier fällt's mal wieder besonders auf, dann diese Gute-Laune-Country-Musik killt wirklich JEDE entstandene Spannung. EXTREM unpassend! Können die den Song nicht an 'ne Sitcom abtreten und endlich 'nen würdigen Vorspann verfassen?

Wie wär's mit...

"The Enterprise Project was our last, best hope for peace.

It failed." biggrin.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 6. Nov 2003, 11:47
Beitrag #31


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Ich war bisher immer ein Verfechter dieser Titelmusik, da sie mir seht gut gefällt, ich den Song, die Wörter, die Melodie und die Bilder einfach super finde. Doch jetzt gebe ich dir recht RvD: Zu diesem düsteren Teaser, zu dieser düsteren Serie muss man fast schon sagen (jedenfalls in der 3. Staffel bisher) passt dieser "Gute-Laune-Song" nicht mehr... leider. Es ist eine vollkommen gegenseitige Sache! Man sieht wie die Erde (!!!) explodiert und 7 Milliarden Menschen sterben und im nächsten Bild/Szene kommt diese hübsche, nette Musik... neee das passt einfach nciht mehr zusammen...


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 6. Nov 2003, 12:44
Beitrag #32


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Ja, hat schon was. Aber stellt euch folgendes vor:

Die Enterprise erreicht einen fremden Planeten. Archer und ein unbekanntes schwarzes Crewmitglied fliegen mit dem Shuttle zur Oberfläche. Als Archer aus dem Shuttle steigt sehen wir sein verwirrtes Gesicht. Die Kamera gleitet zurück und wir sehen was? EINE STADT AUS DEM WILDEN WESTEN, Jiiiihaaaaa!

Dann folgt die neue düstere bombastische Orchestermusik. Heroisch aber zutiefst depressiv. Spannungsgeladen und vor allem eins: Ernsthaft.

Echt, ich würde mich nächste Woche bei North Star in die Ecke schmeissen, wenn eine neue bedeutungsschwangere finstere Titelmusik gespielt werden würde. mrgreen.gif Es wäre soooo lächerlich.

Nebenbei, ich glaube nicht, dass B&B diesen düsteren scheinbar hoffnungslosen Verlauf bis Laufzeitende durchhalten werden/wollen. Sie werden trotz allem auch hin und wieder ähm.... "leichtere" Kost bringen. Hätten sie Twilight gleich nach Anomaly gebracht, wäre deren Wirkung nicht annähernd so stark gewesen.

Btw... nach dieser Bombast-Episode empfinde ich es als gewagtes Risiko gleich North Star zu bringen. Von der Folge fürchten wir uns doch jetzt schon und nach so einem Knaller wie Twilight könnte N.Star noch trashiger wirken als sie es ohnehin schon tut. Hoffentlich versteht Godman seine Handwerk. Zuviel Humor (bzw. eine Comedy-Episode) ist nach dem bisherigen Verlauf irgendwie nicht angebracht. Tja, wir werden sehen. Bis jetzt bin ich zuversichtlich.

Der Beitrag wurde von Chadwick bearbeitet: 6. Nov 2003, 12:49
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 6. Nov 2003, 12:48
Beitrag #33


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



^ Oh je, konnt North Star schon nächste Woche... Ich dacht das würde noch ein wenig dauern. mad.gif

@RvD: Danke für den Tipp. Das werde ich mal testen.

Der Beitrag wurde von Rusch bearbeitet: 6. Nov 2003, 12:49


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 6. Nov 2003, 13:00
Beitrag #34


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



QUOTE (Rusch @ 6. Nov 2003, 12:48)
^ Oh je, konnt North Star schon nächste Woche... Ich dacht das würde noch ein wenig dauern. mad.gif

Ja, aber ich bin froh darüber. Ich will endlich wissen ob die Folge so sch... wird wie alle Western-Episode von Star Trek dry.gif

SPOILER:
Danach dürfen wir uns der Klon-Problematik zuwenden für die Manny Coto in „Similitude“ huh.gif schon jetzt Lorbeeren einheimsen konnte. Darauf folgt die Zeitreise-Episode „Carpenter Street B) (von der ich mir viel verspreche). Danach geht’s düster weiter mit Religiösen Fanatikern in „Chosen Realm“ ph34r.gif und anschliessend gibt das lang erwartete Wiedersehen mit Shran in "Proving Groud" smile.gif .

Update abgeschlossen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 6. Nov 2003, 13:00
Beitrag #35


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.283
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:49


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 6. Nov 2003, 15:21
Beitrag #36


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



QUOTE (Chadwick @ 6. Nov 2003, 13:00)
QUOTE (Rusch @ 6. Nov 2003, 12:48)
^ Oh je, konnt North Star schon nächste Woche... Ich dacht das würde noch ein wenig dauern.  mad.gif

Ja, aber ich bin froh darüber. Ich will endlich wissen ob die Folge so sch... wird wie alle Western-Episode von Star Trek dry.gif

SPOILER:
Danach dürfen wir uns der Klon-Problematik zuwenden für die Manny Coto in „Similitude“ huh.gif schon jetzt Lorbeeren einheimsen konnte. Darauf folgt die Zeitreise-Episode „Carpenter Street B) (von der ich mir viel verspreche). Danach geht’s düster weiter mit Religiösen Fanatikern in „Chosen Realm“ ph34r.gif und anschliessend gibt das lang erwartete Wiedersehen mit Shran in "Proving Groud" smile.gif .

Update abgeschlossen.

Hi,

naja ganz so schnell geht das leider nicht. Nach "Carpenter Stree" heißt es erstmal zwei Monate warten, denn die Weihnachts-Neujahr-Pause geht diese Jahr sehr lange. Aber dann sind die Pausen zwischendrin viel kürzer ...

Habe den Trailer zu North Star gesehen. Diese Musik, die Auschnitte ... krank und schrill. Ich glaube das wird Comedy ... aber ob das so passt nach Twilight?


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 6. Nov 2003, 15:36
Beitrag #37


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Na ja, die Pause ist vielleicht diesesmal ein Vorteil. Langsam müsste sich ja rumsprechen wie stark die 3. Staffel von ENT bisher ist. huh.gif

- Durch die Wiederholungen kommen vielleicht diejenigen zu ENT zurück, die es aufgegeben haben und nun durch neue Kritiken wieder neugierig geworden sind.

- Die die drangeblieben sind müssen derweil den Psychiater aufsuchen weil sie vor Spannung durchdrehen (bestes Beispiel liefert hierbei ja der ehrendwerte Club der ENT-Tischtänzer)

- B&B gewinnen wieder Zeit sich neue Highlights auszudenken und die 3. Staffel zur besten Trekstaffel seit dem Ende von DS9 zu machen. B)

- Die Basher sind derweil am abko.... weil sie immer noch keinen ernstzunehmenden Verriss schreiben konnten. tongue2.gif

wink.gif

Der Beitrag wurde von Chadwick bearbeitet: 6. Nov 2003, 16:48
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 6. Nov 2003, 16:46
Beitrag #38


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.937
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (Kemper @ 6. Nov 2003, 15:21)
Habe den Trailer zu North Star gesehen. Diese Musik, die Auschnitte ... krank und schrill. Ich glaube das wird Comedy ... aber ob das so passt nach Twilight?

Wo gibt es den Trailer zu saugen?
Haste den Link noch?

edit: Hat sich erledigt, wer googlet der findet tongue2.gif

Hier ist der Trailer smile.gif

Der Beitrag wurde von tabby bearbeitet: 6. Nov 2003, 16:50


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kemper
Beitrag 6. Nov 2003, 17:15
Beitrag #39


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 171
Beigetreten: 15. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 92



Als aller erster hat startrek.com die neuen Trailer immer. Meist Donnerstags morgens haben die den Trailer auf die Page geuppt. Dafür ist morgens dann meistens noch schnell Zeit ... smile.gif

Der Beitrag wurde von Kemper bearbeitet: 6. Nov 2003, 17:15


--------------------
Ich schließe mich Chadwick an. Signaturen sind absolut sinnfrei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 6. Nov 2003, 19:29
Beitrag #40


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.283
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 13:49


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 6. Nov 2003, 22:29
Beitrag #41


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.771
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Nettes Detail, das mir beim ersten Ansehen völlig entgangen ist: Ceti Alpha V ist der Planet, auf dem ein gewissen Khan Noonien Singh zwischen "Space Seed" und "Der Zorn des Khan" ausgesetzt wurde. Dort hätten die überlebenden Menschen es nicht lange geschafft - steht diesem Planeten doch eine radikale Klimaänderung hin zur Wüstenwelt bevor...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 7. Nov 2003, 05:52
Beitrag #42


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 7.720
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Third from the sun
Mitglieds-Nr.: 21



Boah : blink.gif

Schlecht: Klau bei bekannten Trek-und SF-Elementen, die üblichen Logikschwächen, als Trekkie weiss man eh wie's rauskommt etcblabladasübliche

Ansonsten: 1-

Ich behaupte mal, das war der erste ENT-Klassiker. B)

(Diese Folge muss man eine Weile einsickern lassen, bevor man mit Analysieren beginnt, darum verschieb ich das)


--------------------
Overwhelmed as one would be, placed in my position.
Such a heavy burden now to be the one.
Born to bear and read to all
The details of our ending.
To write it down for all the world to see.
But I forgot my pen,
Shit the bed again,
Typical.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 7. Nov 2003, 18:03
Beitrag #43


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 7.720
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Third from the sun
Mitglieds-Nr.: 21



So, noch etwas detaillierter:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Leute, die ein Flair für SF haben, diese Folge nicht mögen werden. Wir haben Action, wir haben Drama, wir haben extreme Emotionen, wir haben eine spannende Geschichte. Nitpicken kann man immer, z.B. frage ich mich, warum es die Vulkies nicht geschafft haben, die Konvois zu eskortieren oder wenigstens später 1 oder 2 Schiffe zum Schutz vor den Xindis vor der menschlichen Kolonie zu "parkieren". Hmm, vielleicht wurde das aber erwähnt, ich muss die Folge sowieso nochmals glotzen.

Die Dialoge waren z.T aufwühlend und erstklassig, z.B. als T'Pol den gealterten Archer darauf hinweist, dass er an dieser Stelle meistens an irgend eine Verschwörung denkt, oder die Gespräche zwischen Archer und T'Pol in der Kapitänskajüte. Oder der gealterte, verbitterte Trip, oder Malcom, vom langen Kampf ums Überleben gezeichnet. IMO war das VIEL besser als in "Year of Hell" rübergebracht, ich hatte einen Klotz im Hals... Das war schlicht traurig sad.gif Man muss schon ein emotionaler Eisklotz sein, um während dieser Folge nicht mit der menschlichen Rasse mitzuleiden. Zuerst hielt ich die im Teaser gezeigte Zerstörung der Erde für etwas gar effekthascherisch, aber im Nachhinein macht das Sinn. Nichtsdestotrotz fährt ENT in dieser Folge gewaltige Geschütze auf, und ich befürchte, dass sich "Twilight" nicht mehr so schnell toppen lässt.

Fazit: Epische Story aus bekannten Elementen, die auch in der Umsetzung überzeugt. Und mit dieser Folge habe ich T'Pol mögen gelernt. Ein Trek-Klassiker!


--------------------
Overwhelmed as one would be, placed in my position.
Such a heavy burden now to be the one.
Born to bear and read to all
The details of our ending.
To write it down for all the world to see.
But I forgot my pen,
Shit the bed again,
Typical.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
lightyear
Beitrag 8. Nov 2003, 03:50
Beitrag #44


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 192
Beigetreten: 22. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 100



QUOTE (Voivod @ 7. Nov 2003, 18:03)
1."..... z.B. frage ich mich, warum es die Vulkies nicht geschafft haben, die Konvois zu eskortieren oder wenigstens später 1 oder 2 Schiffe zum Schutz vor den Xindis vor der menschlichen Kolonie zu "parkieren"......"

2."......Oder der gealterte, verbitterte Trip, oder Malcom, vom langen Kampf ums Überleben gezeichnet......"

3.".......Klotz im Hals... Das war schlicht traurig sad.gif Man muss schon ein emotionaler Eisklotz sein, um während dieser Folge nicht mit der menschlichen Rasse mitzuleiden......."

Da ich durch den Esel wiedermal einer der letzten bin werde ich meine Zeit jetzt nicht darauf verschwenden um zu wiederholen was andere schon sagten.

Bis auf: goil, klasse, einfach spitze biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif

@Voivod: Ein wahres Wort!!! "....Ein Trek-Klassiker....."

1. Natürlich hätten die Vulkanier die Konvois schützen können, aber logisch gesehen hätte das einen Krieg mit den Xindi (die immer noch ihre mörderische Erstschlagswaffe haben)zur Folge gehabt, denn die vulkanischen Schiffe hätten ja in diesem Fall das Feuer auf die angreifenden Xindi eröffnen müssen (und somit die gesamte Bevölkerung ihres Planeten gefährdet.

2. Bin ich der einzige den "Reed mit Bart" derbe an Connery erinnert. Wirklich!!! Schaut euch mal seine Mundbewegungen und Aussprache in der Szene auf der Brücke, kurz bevor sie zerstört wird, an.

3. Jo....da wird jeder zum terranischen Patrioten und leidet mit.
Insofern finde ich Archer's Handeln bei der Luftschleusen-Vernehmung ein Stück verständlicher. Vor allem wird vor augen geführt wie stark die Zukunft durch einzelne Ereignisse beeinflusst wird. Mann stelle sich vor Hitler hätte die Atombombe 2 Monate früher...........


--------------------
More Quick Than Schlumpfig
Go to the top of the page
 
+Quote Post
lightyear
Beitrag 8. Nov 2003, 04:05
Beitrag #45


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 192
Beigetreten: 22. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 100



QUOTE (tabby @ 6. Nov 2003, 16:46)
QUOTE (Kemper @ 6. Nov 2003, 15:21)
Habe den Trailer zu North Star gesehen. Diese Musik, die Auschnitte ... krank und schrill. Ich glaube das wird Comedy ... aber ob das so passt nach Twilight?

Wo gibt es den Trailer zu saugen?
Haste den Link noch?

edit: Hat sich erledigt, wer googlet der findet tongue2.gif

Hier ist der Trailer smile.gif

Danke tabby biggrin.gif Durch deinen Trailer-Download-Tip hab ich ne gute Seite über Star Trek in Polen gefunden .... und da ich des polnischen mächtig bin werd ich's gleich aus-checken


--------------------
More Quick Than Schlumpfig
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nog
Beitrag 8. Nov 2003, 14:09
Beitrag #46


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 48
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 44



Gratulation an Enterprise! Da ich im Grunde immer wieder verärgert bin über die Einfallslosigkeit der Autoren, sticht "Twilight" erst recht heraus. Wenn ich jetzt noch davon ausgehen könnte, dass man an diese Folge anknüpft und endlich wieder eine Star Trek-Serie produziert, ergo beweist, dass man so etwas wie Fantasie besitzt, dann würde ich jede Woche, glücklich schon im Vorraus, vor dem Fernseher sitzen. Leider ist das eher unwahrscheinlich.
BTW: Hat Bormanis die Folge geschrieben? Wenn ja: Schreib, Andre, schreib!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 8. Nov 2003, 14:18
Beitrag #47


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 7.720
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Third from the sun
Mitglieds-Nr.: 21



^Sehe ich auch so:MEHR DAVON!

Wo bleiben die Twilight-Kritiker? Wie gesagt, IMO muss jeder SF-Fan diese Folge zumindest ein bisschen mögen, aber warten mir mal nepharites Verriss ab... biggrin.gif


--------------------
Overwhelmed as one would be, placed in my position.
Such a heavy burden now to be the one.
Born to bear and read to all
The details of our ending.
To write it down for all the world to see.
But I forgot my pen,
Shit the bed again,
Typical.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nog
Beitrag 8. Nov 2003, 14:39
Beitrag #48


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 48
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 44



Na ja, um es mal vorweg zu nehmen: Ein klitzekleiner Kritikpunkt wäre Trip"Ich-darf-eine-Persiflage-auf-Bush-geben", der auch in dieser Folge etwas zu ruppig daherkommt. Im Grunde passt das auch nicht zu seiner Charakter-Zeichnung in den ersten beiden Staffeln. Aber wie gesagt, nicht so wichtig.
Und dann ein typischer Trek-Kritikpunkt: warum wird gerade Archer getroffen und nicht irgendein beliebiger Crewman? Nein, keiner braucht zu antworten.
Mal sehen, was diese Woche folgt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 8. Nov 2003, 17:28
Beitrag #49


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Ich möchte diese Frage trotzdem beantworten tongue2.gif Denn anders als in bisherigen Folgen, wo fast immer der Captain im Mittelpunkt stand, ist es hier besonders wichtig, da Archer wirklich ein sehr wichtiger Faktor für die Zukunft der Menschheit ist. Das haben wir in Twilight gesehen und das haben wir schon zuvor gesehen. Archer war es nämlich, der zum ersten mal die Andorianer und die Vulkanier etwas näher zusammenbrachte! Für Shran (den Andorianer) wird es in den nächsten Folgen der 3. Staffel wieder wichtig sein, dass Archer dabei ist da er ihm vertraut. Twilight zeigte uns nur ein weiteres mal auf, wie wichtig Archer wirklich ist für unsere Zukunft. Deshalb hätte diese Folge mit einem beliebigen Crewman gar keinen Sinn ergeben...

Und das Trip ein "böser" wird find ich auch positiv. Er und Reed sind in dieser Zukunft zu verbitterten Veteranen geworden, wer kann es ihnen verübeln nach mehreren Jahren Krieg mit den Xindi und der "quasi-Auslöschung" der menschlichen Rasse?

Der Beitrag wurde von Oli bearbeitet: 8. Nov 2003, 17:32


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Brühn
Beitrag 8. Nov 2003, 20:09
Beitrag #50


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 950
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 36



Tja, Twilight.
War gut.
Ganz nett.
Kritikpunkte:
-Das alles bleibt Folgenlos. Ohne Konsequenzen. Wer hat den VOY Autor engagiert?
Wenigstens eine kleine Erinnerung, ein intimer Moment beim Händchenergreifen (als T'Pol im das Kissen gibt). Das war DER Wermutstropfen der dieser Folge den Saft aus den Knochen gepresst hat. Nichts, kein mutiger Schritt...
Verpasste Gelegenheiten ich könnte kotzen vor lauter Freude darüber, wie viel diese Serie bewusst verschenkt.
-Und eine Frage an logan3333 die er nicht beantworten muss:
Wo war das Panaar Syndrom?
Kontinuität? Jaja, wahrscheinlich wurde es im Zuge des TCW geheilt.
Irgendwie bist du wie Braga und der andere, die mir versichern ich sei einfach bloß zu blöd um alles zu verstehen und die Borg, Ferengi, Romulaner und die ganze andere Bagage würden super ins 22 Jhr passen. Und Kontinuität ist ein Wort mit 11 Buchstaben.

MfG
Brühn


--------------------
Ein Mann von starkem Geist und richtiger Selbsteinschätzung
rächt sich nicht für Beleidigungen,
denn die bedeuten ihm nichts.

Lucius Annaeus Seneca
Go to the top of the page
 
+Quote Post

3 Seiten V   1 2 3 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24. November 2014 - 08:55