IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
SG-1 -9.05 - Höhere Mächte / The Powers That Be, Obey your new god ;)
Wie bewertet ihr die Folge?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 5
Gäste können nicht abstimmen 
gaius
Beitrag 14. Aug 2005, 04:19
Beitrag #1


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 524
Beigetreten: 6. February 04
Wohnort: Erzgebirge
Mitglieds-Nr.: 228



Also, was haltet ihr von der Folge?


--------------------

I'm sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.
Thank you for helping us help you help us all.
All right, that's it! No more Mr. Nice Gaius!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 15. Aug 2005, 13:05
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.716
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



So lala. Ansehbare Folge, aber auch nix, was mich vor Begeisterung aus den Socken gehauen hätte. Von "Diskutiere Theologie mit Daniel" habe zumindest ich nach den letzten Folgen langsam genug. Mein hauptproblem mit der neunten Staffel bisher sind eh die Ori. Bzw. eher die Priori derselben. Die sind nämlich laaaaangweilige, stereotype Fundi-Prediger, die über Null Charakter verfügen.

Abgesehen davon hatte die Folge so ihre Lücken. Wo zur Hölle kam auf einmal Teal'c wieder her, nachdem er in der letzten Folge noch den großen Abgang zelebriert hat? Wann ist eigentlich Col. Mitchell so plötzlich umgefallen?

Trotz allem keine schlechte Folge. Nur eben verdammt wenig, was wir nicht schon in "Origin" gesehen hätten.

9.

EDIT: Ich wollte eigentlich 9 von 15 geben. Hab' gar nicht gemerkt, daß das 'ne andere Skala ist. Hier wär's wohl eher eine 6.

Der Beitrag wurde von Der RvD bearbeitet: 15. Aug 2005, 13:06


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 24. Aug 2005, 21:17
Beitrag #3


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Die Folge hat mich persönlich auch nicht aus den Socken gehauen... Mit den Ori hab ich bisher auch irgendwie meine Probleme, denn sie sind genau betrachtet einfach "die neuen Goa'uld", es geht wieder um Gottheiten und darum, dass alle die ihnen nicht folgen umgebracht werden. Die Ori sind einfach noch stärker und kaum bezwingbar und dennoch wird man Ende der Staffel oder Ende nächster Staffel einen Weg finden sie zu besiegen.

Die kleinen Fehler mit Teal'c und Mitchell hab ich auch bemerkt, vor allem der mit Teal'c war von mir aus gesehen überhaupt nicht plausibel. Bei Mitchell wollte man wohl einfach ein bisschen "Überraschungseffekt" reinbringen...

Alles in allem soso lala. Vala als Goa'uld Göttin hat mir aber gefallen, vor allem auch mit der Stimme und ihren Bewegungen. smile.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 25. Aug 2005, 10:30
Beitrag #4


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.716
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Hm, nach der letzten Folge gefallen mir die Ori schon etwas besser. Werden schon noch sehen, was die Burschen so draufhaben...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 25. Aug 2005, 11:25
Beitrag #5


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.418
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Irgendwie habe ich mit der kompletten 9. Staffel so meine Probleme bisher. Aber Vala macht in dieser Folge einiges wieder gut, so dass es am ende doch noch sehenswert wurde. Bin mal gespannt, wie sich die Serie weiterentwickelt. im Moment habe ich so das gefühl, das wir ein zweites Akte X debakel erleben. 7 Staffeln gut, 8. noch ordentlich, 9. Totalschaden. Aber es kommen ja noch einige Folgen, Gott sei Dank

vielleicht sollten die auch Robert Patrick einstellen smile.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 25. Aug 2005, 12:04
Beitrag #6


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Wäre das vielleicht ein guter Moment um zu fragen, ob SG ohne RDA überhaupt funktioniert? wink.gif

Der Beitrag wurde von Ayelbourne bearbeitet: 25. Aug 2005, 12:04


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 25. Aug 2005, 12:33
Beitrag #7


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.418
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Funktioniert. Es gab schon einmal eine Folge ohne ihn, in der 6. Staffel. Die fand ich damals ganz nett.
Ich kann auf RDA verzichten, und Mitchell ist ein recht annehmbarer Ersatz. Trotzdem gefällt mir die Staffel noch nicht. Es ist einfach zu viel neu unsure.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 25. Aug 2005, 14:29
Beitrag #8


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Eben das meine ich ja. Es ist nicht mehr das alte SG, dass man so liebgewonnen hat. Zuviele neue Gesichter, neue Gegner. Versinnbildlicht wird das quasi durch den Weggang von RDA.
Diese Staffel scheint (nach allem was ich hier und woanders so lese) eine Art "Reimaging" von SG zu sein, welches nur geschaffen wurde, um krampfhaft auch noch den letzten Tropfen Gewinn aus der SG-Kuh zu melken. Ob ich die Serie so sehen möchte, weiss ich ehrlich gesagt noch nicht. Staffel 8 wird wohl meine letzte werden.
Bin halt O'Neil-Fan durch und durch.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 25. Aug 2005, 16:12
Beitrag #9


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Verstehe dich da nur zu gut Ayel... Ich bin auch der absolute Jack O'Neil Fan und nach den ersten 5 Folgen muss ich einfach auch sagen: Er fehlt mir. *snif* sad.gif

Obwohl mir Mitchell gefällt (sympathisch, auch mal witzig wenn auch etwas krampfhaft um irgendwie an O'Neil zu erinnern...) und Vala bisher auch ganz gut rüberkam fehlen mir die Diskussionen zwischen Daniel und Jack und allgemein den Sarkasmus, die Ironie und die Selbstironie, die Jack so schön verkörperte. sad.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 25. Aug 2005, 21:05
Beitrag #10


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.418
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



trotzdem bin ich schon der Meinung, dass diese Serie ohne o'Neill genau so gut sein kann wie mit. Stargate ist eine Team-Serie, wie auch die trekserien, das Ateam, ER usw. Da ist jeder Charakter ersetzbar, im Gegensatz zu Ein-Mann -Shows wie 24, Alias, Buffy usw.
Das problem bei Stargate sehe ich darin, dass sich fast alles auf einmal ändert. Jack und Sam (in den ersten Folgen) sind gar nicht mehr dabei, T ist kaum zu sehen, Ein neuer General, ein neuer teamleiter, neue Feinde, die Goas sind in rente, die Replikatoren hinüber. Das einzige, was gleich geblieben ist, ist Walters langweiliger Job.
Änderungen sind gut und wichtig, aber das ist einfach zuviel!
Da hätte man besser Feierabend machen können (nach "Threats", "Möbius" vergessen wir mal) und eine weitere Spinoff-Serie basteln können


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Yaso
Beitrag 25. Aug 2005, 21:32
Beitrag #11


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 726
Beigetreten: 31. May 04
Mitglieds-Nr.: 300



Möbius war doch genial und wäre ein phänomenales Serienende geworden. smile.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 25. Aug 2005, 22:50
Beitrag #12


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Ich weiss von Möbius nur, dass Ra wieder vorkommen wird, womit man als Abschluss wieder den perfekten Bogen zum Kinofilm geschlagen hätte.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 26. Aug 2005, 00:43
Beitrag #13


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 4.716
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Lex @ 25. Aug 2005, 22:05)
trotzdem bin ich schon der Meinung, dass diese Serie ohne o'Neill genau so gut sein kann wie mit. Stargate ist eine Team-Serie, wie auch die trekserien, das Ateam, ER usw. Da ist jeder Charakter ersetzbar, im Gegensatz zu Ein-Mann -Shows wie 24, Alias, Buffy usw.
Das problem bei Stargate sehe ich darin, dass sich fast alles auf einmal ändert. Jack und Sam (in den ersten Folgen) sind gar nicht mehr dabei, T ist kaum zu sehen, Ein neuer General, ein neuer teamleiter, neue Feinde, die Goas sind in rente, die Replikatoren hinüber. Das einzige, was gleich geblieben ist, ist Walters langweiliger Job.
Änderungen sind gut und wichtig, aber das ist einfach zuviel!
Da hätte man besser Feierabend machen können (nach "Threats", "Möbius" vergessen wir mal) und eine weitere Spinoff-Serie basteln können

Das war wohl auch geplant. Die neue Serie sollte wohl "Stargate Command" heißen (Hat M. Shanks mal auf einer Con verlauten lassen, daß die Produzenten ebendieses planten). Nur hat der Sender (SciFi) Veto eingelegt, ergo haben wir immer noch den alten Titel...

Ich kann mit "SG1 - The Next Generation" bisher eigentlich recht gut leben. "Threads" war ja wirklich so was wie ein Finale, daß die neue Handlung und die neuen Charaktere noch ein Weilchen brauchen, um richtig in die Gänge zu kommen, versteht sich natürlich von selbst.

Und mal ehrlich - den "keine-Lust-mehr-RDA" aus den Staffeln 7 und 8 vermisse ich nicht unbedingt sonderlich. (Auch wenn Ben B. noch keine großartige Möglichkeit hatte, mehr als nur ein Ersatz zu sein...)


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 22. Nov 2006, 23:15
Beitrag #14


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 11.690
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Mir hat die Folge auf jeden Fall schonmal besser als die der letzten Woche gefallen. Die Gespräche über Religion waren nett, aber ich fand es durchaus enttäuschend, dass der Prior der Ori am Ende gewonnen hat. Valas Abschussversuche fand ich allerdings lächerlich. Wenn überhaupt, dann hat man wohl nur mit dem Überraschungseffekt eine Chance. Traurig, dass eine Welt einfach so an die Ori fällt.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Chat? - Morn ist da!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 11. May 2007, 20:28
Beitrag #15


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.935
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (Oli @ Wed 24 August 2005, 22:17)
Vala als Goa'uld Göttin hat mir aber gefallen, vor allem auch mit der Stimme und ihren Bewegungen. smile.gif

hm biggrin.gif

Vala gefällt mir immer wub.gif wub.gif
Die Folge allerdings.. hm.. Durchwachsen trifft es wohl am besten.

8 Punkte


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24. April 2014 - 16:15