IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> news.trekbbs.de

Aktuelle TZN-Meldungen

Testweise werden hier die News vom TZN-Portal zur Diskussion eingestellt.
Das Posten in diesem Forum ist derzeit nur für registrierte Nutzer möglich. Gäste nutzen bitte die Kommentarfunktion direkt unter den News auf dem Portal- Es gelten die Boardregeln.

 
Reply to this topicStart new topic
KickStarter-Kampagne für "Star Trek"-Flipper-Game, Die FarSight Studios möchten den "Star Trek: The Next Generation.
Henning Koonert
Beitrag 19. Aug 2012, 12:16
Beitrag #1





Gast






Die FarSight Studios möchten den "Star Trek: The Next Generation"-Flipper auf Konsolen und mobile Endgeräte bringen. Zur Finanzierung der Lizenzgebühren haben sie eine KickStarter-Kampagne ins Leben gerufen.

FarSight Studios entwickelt nach eigener Aussage seit mehr als 20 Jahren Games für Konsolen, Handys und Tablets und verfügt über sieben Jahre Erfahrung, Flippertische als Games umzusetzen. In der Vergangenheit konnte die Firma bereits erfolgreich mithilfe von KickStarter die Umsetzung des "Twilight Zone"-Flippers finanzieren.

Nun will man sich dort dem vielfach gelobten "Star Trek: TNG"-Flipper widmen, der von Steve Ritchie detailreich entworfen und 1993 von Williams auf den Markt gebracht wurde. Zu den Effekten des Flippers zählen zum Beispiel auch Original-Musik und -Stimmen aus der Serie.

Um den Flipper als Game herausbringen zu können, muss die Firma eine Vielzahl an Lizenzen erwerben, deren Kosten sich zu 60.000 Dollar addieren. Aus der vorherigen KickStarter-Aktion zu "Twilight Zone" ist noch ein Überschuss von 15.000 Dollar verfügbar, sodass FarSight Studios nun 45.000 Dollar als Zielmarke ausgegeben hat.


Wird das Ziel erreicht oder übertroffen, will man mit der Entwicklung des Games beginnen - wird es nicht erreicht, werden die zugesicherten Beträge der Unterstützer nicht abgerufen. Die Aktion läuft noch knapp einen Monat, bis zum 16. September. Bei Veröffentlichung dieses Artikels hatten sich bereits 730 Unterstützer gefunden, die zusammen 20.985 Dollar zugesagt hatten. Der Mindestbeitrag liegt bei einem Dollar. Höhere Beträge belohnt die Firma zum Beispiel mit kostenloser Bereitstellung des Games ab dem Release, einer speziellen Pro-Edition oder einer Pinball Party.

Weitere Details zur Firma und eine Beschreibung, wie die Studios aus einem Flippertisch ein Game entwickeln, finden sich auf der entsprechenden KickStarter-Seite.

Zur Originalmeldung

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chris
Beitrag 20. Aug 2012, 07:45
Beitrag #2





Gast






Wer braucht so was eigentlich? N' Flipper als Handheld/Konsolen-Game - haben die Leute nichts besseres mit ihrer Zeit anzufangen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Performa475
Beitrag 22. Aug 2012, 17:47
Beitrag #3





Gast






Ich flipper sehr gern auf meinem Smartphone. Wenn es ein ST-Flipper ist, um so besser. Und womit jemand seine Zeit vertrödelt, bleibt ja wohl immer noch jedem selbst überlassen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 12. December 2017 - 20:32