IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> news.trekbbs.de

Aktuelle TZN-Meldungen

Testweise werden hier die News vom TZN-Portal zur Diskussion eingestellt.
Das Posten in diesem Forum ist derzeit nur für registrierte Nutzer möglich. Gäste nutzen bitte die Kommentarfunktion direkt unter den News auf dem Portal- Es gelten die Boardregeln.

 
Reply to this topicStart new topic
"Star Trek"-Fortsetzung: Neue Partner für Orci, Nach langem Hin und Her hat das Autorenteam des nächsten "Star T.
Henning Koonert
Beitrag 23. Mar 2014, 13:39
Beitrag #1





Gast






Nach langem Hin und Her hat das Autorenteam des nächsten "Star Trek"-Kinofilms sich gefunden und die Arbeit aufgenommen. Ein als Favorit gehandelter Regisseur ist dagegen abgesprungen, der Posten weiter vakant.

Nachdem der zweite "Star Trek"-Film aus der Feder des Autorentrios Roberto Orci, Alex Kurtzman und Damon Lindelof sich vor allem international an den Kinokassen hervortat, aber in den Vereinigten Staaten nicht zur von Paramount erhofften finanziellen Melkkuh avancierte, ließ sich das Filmstudio mit den Verträgen für ein weiteres Kinoabenteuer Zeit.

Im vergangenen Sommer hieß es zunächst, das Autorenduo Orci-Kurtzman solle mit Produzentenposten abgefunden werden; an ihrer Stelle sollten sich frische Geister an der nächsten "Star Trek"-Story versuchen (das TZN berichtete). Im November dann schrieb der "Hollywood Reporter", dass Damon Lindelof sich aufgrund seiner anderweitigen Verpflichtungen von "Star Trek" zurückziehen werde und nun Alex Kurtzman und Roberto Orci allein das Drehbuch schreiben sollten (wir berichteten hier).

Inzwischen ist klar: Auch Orcis langjähriger Autorenpartner Kurtzman ist nicht länger als Autor dabei. Stattdessen hat man dem Drehbuchschreiber von "Star Trek XI" und "Star Trek Into Darkness" zwei Autorenfrischlinge zur Seite gestellt, die sich bisher weder in der breiten Öffentlichkeit noch im "Star Trek"-Fandom einen Namen gemacht haben. Ihre Verträge mit Paramount Pictures und Skydance Productions haben sie bereits im Dezember unterzeichnet.

Bei den neuen "Star Trek"-Autoren handelt es sich um J. D. Payne und Patrick McKay. Wer sich mit dem Werk der beiden jungen Autoren vertraut machen will, wird allerdings nicht fündig. Die beiden haben in ihrer Vita bisher noch kein Drehbuch stehen, das verfilmt worden wäre. Wie das Fachblatt "Hollywood Reporter" schreibt, können sie zum Dunstkreis des "Star Trek"-Produzenten J. J. Abrams gezählt werden. Für seine Firma Bad Robot haben sie 2011 ein (bisher unverfilmtes) Drehbuch auf Basis des Comics "Boilerplate" von Paul Guinan und Anina Bennett verfasst, der von einem Robotersoldaten handelt.

Während das Autorenteam also feststeht, ist der Posten des Regisseurs weiterhin vakant. Er war frei geworden, weil der bisherige Regisseur J. J. Abrams mit der Regie des nächsten "Star Wars"-Films befasst ist. Als Favorit wurde in der Presse lange "Attack the Block"-Regisseur Joe Cornish gehandelt (das TZN berichtete); noch im November hieß es, der Regisseur werde bald offiziell vorgestellt. Inzwischen berichtet das Branchenblatt "Variety" jedoch: "Paramount und Skydance haben in der Vergangenheit Gespräche mit [...] Joe Cornish geführt, aber er ist nicht mehr dabei."

Der nächste "Star Trek"-Film soll 2016 anlässlich des 50-jährigen "Star Trek"-Jubiläums in die Kinos kommen.

Zur Originalmeldung

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kevin
Beitrag 23. Mar 2014, 15:09
Beitrag #2





Gast






Was soll daran neu sein? Paramoumt gab dies schon anfangs Dezember 2013 bekannt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
human8
Beitrag 23. Mar 2014, 15:22
Beitrag #3





Gast






Jo, ihr seid mit der Meldung paar Monate zu spät ;)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Vorhees82
Beitrag 23. Mar 2014, 17:39
Beitrag #4


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 23
Beigetreten: 7. October 13
Wohnort: Bayreuth
Mitglieds-Nr.: 4.193



Naja so schlimm ist das nicht wenn es ältere Informationen sind! Ich bin gespannt wie es mit Star Trek XIII weitergeht!


--------------------
Besucht mich auf meiner Website:
http://www.my-crazy-limited-editions.at/fi...lung/star-trek/
oder schaut auf meine Facebook Fan Site:
Star Trek Fansite 82
"Gefällt mir" und "Teilen" wäre sehr nett von euch! :)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Androide
Beitrag 23. Mar 2014, 18:38
Beitrag #5


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 861
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 34



ZITAT(Vorhees82 @ 23. Mar 2014, 17:39) *
Naja so schlimm ist das nicht wenn es ältere Informationen sind!

Finde ich auch, zumal es immer noch der aktuellste Stand ist.

Zudem ist es in news-schwächeren Zeiten gar nicht schlecht, ab und zu eine Zusammenfassung der Entwicklungen zu präsentieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chrischie
Beitrag 23. Mar 2014, 19:54
Beitrag #6





Gast






Warum nicht Many Coto? Hat bei Dexter hervorragende Arbeit geliefert und seine Episoden für Enterprise in der 3. und 4. Staffel waren auch exzellent. Der würde eine unglaublich gute Star Trek Geschichte erzählen. Hat ja selbet gesagt, dass er ein riesiger TOS Fan ist. Also falls die Möglichkeit besteht Paramount zu kontaktieren, sagt ihnen, dass Coto ran muss. Sonst verkommt Trek zum purem Geballer... nach der Scimitar, der Narada und dem Schiff von Admiral Marcus kommt als nächstes wohl der Weltenzerstörer oder sonst etwas... Todesstern evtl... Ist doch einfach nur noch sinnlos, wenn man bei jedem Film einen noch größeren fieseren Gegner hat, den man wegballern muss. Da kann ich auch Transformers gucken....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Vorhees82
Beitrag 23. Mar 2014, 21:27
Beitrag #7


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 23
Beigetreten: 7. October 13
Wohnort: Bayreuth
Mitglieds-Nr.: 4.193



ZITAT( Chrischie @ 23. Mar 2014, 19:54) *
Warum nicht Many Coto? Hat bei Dexter hervorragende Arbeit geliefert und seine Episoden für Enterprise in der 3. und 4. Staffel waren auch exzellent. Der würde eine unglaublich gute Star Trek Geschichte erzählen. Hat ja selbet gesagt, dass er ein riesiger TOS Fan ist. Also falls die Möglichkeit besteht Paramount zu kontaktieren, sagt ihnen, dass Coto ran muss. Sonst verkommt Trek zum purem Geballer... nach der Scimitar, der Narada und dem Schiff von Admiral Marcus kommt als nächstes wohl der Weltenzerstörer oder sonst etwas... Todesstern evtl... Ist doch einfach nur noch sinnlos, wenn man bei jedem Film einen noch größeren fieseren Gegner hat, den man wegballern muss. Da kann ich auch Transformers gucken....


Ja da bin ich auch deiner Meinung wenn es um die neues Star Trek Filme geht! Ich finde sie zwar sehr gut aber trotzdem fehlt dieser besondere Star Trek Charme mit eine schönen Handlung und nicht nur Puff und Bäng! Ich muss aber auch gestehen das Star Trek: Enterprise für mich die schwächste und schlechteste Trek Serie ist! Da wären mir Ron Moore wesentlich lieber als Autor!


--------------------
Besucht mich auf meiner Website:
http://www.my-crazy-limited-editions.at/fi...lung/star-trek/
oder schaut auf meine Facebook Fan Site:
Star Trek Fansite 82
"Gefällt mir" und "Teilen" wäre sehr nett von euch! :)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Henning
Beitrag 24. Mar 2014, 10:45
Beitrag #8


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 629
Beigetreten: 12. November 03
Wohnort: Rotown
Mitglieds-Nr.: 125



ZITAT(Androide @ 23. Mar 2014, 18:38) *
ZITAT(Vorhees82 @ 23. Mar 2014, 17:39) *
Naja so schlimm ist das nicht wenn es ältere Informationen sind!

Finde ich auch, zumal es immer noch der aktuellste Stand ist.

Zudem ist es in news-schwächeren Zeiten gar nicht schlecht, ab und zu eine Zusammenfassung der Entwicklungen zu präsentieren.

Das war der Gedanke dabei. Da in der letzten Zeit aufgrund von Zeitmangel wenig News hier online gingen, kann es auch in der nächsten Zeit mal vorkommen, dass ein paar ältere Informationen mit verarbeitet werden - zumal die für einen Teil der Leserschaft eben auch noch "neu" sind, auch wenn sie nicht tagesaktuell daherkommen. Dabei achten wir natürlich darauf, dass jeweils der aktuelle Stand wiedergegeben wird und nicht einfach überholte Infos von anno dazumal gepostet werden.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Müde Stories
Beitrag 25. Mar 2014, 19:15
Beitrag #9





Gast






Der neue Drehbuchautor muß schon Wunder vollbringen,als Trekkie habe ich noch nie eine so schlechten Star Trek Film gesehen wie den letzten,wenn man nicht besseres zu bieten hat,sollte man vielleicht die ganze Reihe einstellen,schade
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. June 2018 - 17:06