IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> news.trekbbs.de

Aktuelle TZN-Meldungen

Testweise werden hier die News vom TZN-Portal zur Diskussion eingestellt.
Das Posten in diesem Forum ist derzeit nur für registrierte Nutzer möglich. Gäste nutzen bitte die Kommentarfunktion direkt unter den News auf dem Portal- Es gelten die Boardregeln.

 
Reply to this topicStart new topic
Spartaner und Captain America: Kino-Guide März, Alle wichtigen Infos und eine Vorabkritik zu den aktuellen Kinofi...
Robert Benecke
Beitrag 25. Mar 2014, 22:10
Beitrag #1





Gast






Alle wichtigen Infos und eine Vorabkritik zu den aktuellen Kinofilmen aus den Genres Science-Fiction, Fantasy, Mystery und Horror wie immer im Kino-Guide der SF-Zone.

"Captain America: The Return of the First Avenger" (USA 2014)


 

Regie

Anthony Russo, Joe Russo

Drehbuch

Christopher Markus, Stephen McFeely

Darsteller

Chris Evans (Steve Rogers/Captain America), Scarlett Johansson (Natasha Romanoff), Samuel L. Jackson (Nick Fury), Robert Redford (Alexander Pierce)

Start

27. März 2014


Inhalt

Nachdem Steve Rogers, auch bekannt als Captain America, seine Zeit im Eisschlaf hinter sich und nach dem Aufwachen direkt Aliens in New York bekämpft hat, muss er sich in der neuen Umgebung (und Zeit) zurechtfinden. Doch die völlig veränderte Welt bringt für ihn einige Probleme mit sich. Hinzu kommt, dass ein S.H.I.E.L.D.-Agent angegriffen wird. Als Captain America zu Hilfe gerufen wird, stößt er gemeinsam mit Natasha Romanoff (Black Widow) und dem neu rekrutierten The Falcon auf ein Komplott, das eine Gefahr für die ganze Welt darstellen könnte. Zudem stellt sich ihnen noch eine weitere Bedrohung gegenüber: der Winter Soldier.

Erwartung

Gut bis sehr gut. Nach allem, was bisher über den zweiten Teil von "Captain America" zu hören war, kann man einiges von dem Film erwarten. Marvel Studios ist sogar so von ihm überzeugt, dass die Russo-Brüder, die Regisseure des Films, bereits für Teil drei engagiert wurden. Thematisch unterscheidet sich "The Return of the First Avenger" (im Original deutlich kürzer: "The Winter Soldier") vom ersten Auftritt Captain Americas deutlich. Während der erste Film eher im Kriegsfilm-Genre angesiedelt ist, handelt es sich bei dem neuen Streifen um einen politischen Thriller. Dabei darf natürlich eine ordentliche Portion Action und Spektakel nicht fehlen, die auch in den Trailern stark hervorsticht. Einen zusätzlichen schauspielerischen Glanz bringt Hollywood-Urgestein Robert Redford, der einen S.H.I.E.L.D.-Leiter spielt.

Fazit: Starke Comicbuchverfilmung!


"300: Rise of an Empire" (USA 2014)


 

Regie

Noam Murro

Drehbuch

Frank Miller, Zack Snyder, Kurt Johnstad

Darsteller

Sullivan Stapleton (Themistocles), Eva Green (Artemisia), Rodrigo Santoro (König Xerxes), Lena Headey (Königin Gorgo)

Start

6. März 2014


Inhalt

Während König Leonidas von Sparta vergeblich versucht, die Perser bei den Thermopylen aufzuhalten, wird auch die griechische Stadt Athen Ziel der persischen Invasion unter König Xerxes. Um der zahlenmäßig stärkeren Perserarmee, die von der überaus brutalen und rücksichtslosen Kriegerin Artemisia angeführt wird, zieht der griechische General Themistokles eine Flotte an Kriegsschiffen zusammen. Doch um eine wirkliche Chance gegen die persische Übermacht zu haben, muss sich Themistocles mit den alten Feinden zusammenraufen: den Spartanern.

Erwartung

Passabel. "300: Rise of an Empire" ist wieder einmal ein Sequel, bei dem man sich fragt, ob es wirklich nötig ist, nur weil Teil eins ziemlich erfolgreich war. Auch wenn Zack Snyder, Regisseur des ersten Films, nur noch als Produzent an Bord ist, ähnelt die Fortsetzung in Sachen Optik stark dem Vorgänger. Es gibt gewaltige Schlachten und jede Menge Blut. Die historische Akkuratesse tritt dabei stark in den Hintergrund. Wer also auf Schlachtenepen steht, ist hier gut aufgehoben. Ansonsten eher nicht ratsam.

Fazit: Für Fans von "300" geeignet.



Weitere Kino-Starts aus den Genres Science-Fiction, Fantasy und Horror

  • Vampire Academy: Start: 13. März 2014; Einschätzung: schlecht. Öde Mischung aus Vampir-Fantasy und Highschool-Komödie.
  • Antboy: Start: 27. März 2014; Einschätzung: gut. Ein Superhelden-Film für die jüngere Generation.
  • Her: Start: 27. März 2014; Einschätzung: gut bis sehr gut. Oscar-nominiertes Werk über einen Mann in naher Zukunft, der sich in ein Computerprogramm verliebt.

Zur Originalmeldung

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. June 2018 - 01:54