IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> news.trekbbs.de

Aktuelle TZN-Meldungen

Testweise werden hier die News vom TZN-Portal zur Diskussion eingestellt.
Das Posten in diesem Forum ist derzeit nur für registrierte Nutzer möglich. Gäste nutzen bitte die Kommentarfunktion direkt unter den News auf dem Portal- Es gelten die Boardregeln.

4 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
Raumschiff Sammlung startet in Deutschland, 17 Monate nach Verkaufsbeginn in Großbritannien und einem geschei...
Christian Freitag
Beitrag 15. Jan 2015, 19:12
Beitrag #1





Gast






17 Monate nach Verkaufsbeginn in Großbritannien und einem gescheiterten Anlauf hierzulande ist "Star Trek: Die offizielle Raumschiffsammlung" in Deutschland, Österreich, Frankreich und Luxemburg gestartet.

Seit fast zwei Jahren läuft in den USA und GB die Sammelreihe von Eaglemoss "Star Trek: The Official Starships Collection". Wie bescheuert habe ich danach im Ausland suchen lassen. Die Ausgaben gab es nirgends. Als hier dann der Testlauf lief – Trekzone berichtete darüber – wussten weder die Fans etwas noch die Zeitschriftenhändler. Ich bin ebenfalls in einigen Läden gewesen. NICHTS. In Osten Deutschlands gab es wohl den einen oder anderen Discounter, der tatsächlich die Hefte hat auslegen lassen. Bei mir zu Hause jedoch war Schweigen im Walde. Angeblich konnte man sich in einem Geschäft daran erinnern, dass was auslag. Ich bezweifle das stark. Der Kundenkontakt von Eaglemoss war freundlich, aber ziemlich unbestimmt. Widersprüchlichkeiten wurden auf Facebook ausgesagt. Aus dem Gedächtnisprotokoll hatte ein begeisterter Fan gefragt: „Kommen die auch in Deutschland raus?“ (Freu). Antwort Eaglemoss: „NEIN!“ (bzw. es ist nichts geplant in der Richtung. Allerdings war da schon längst etwas geplant, da zeitgleich für Abonnenten Ausgaben ausgeliefert wurden). Einige versuchten dann ihren Reibach bei einer uns bekannten Auktionsseite zu machen und verkloppten ein Magazin, das 4,99 Euro mit Modell kostete zu horrenden Preisen.

Und jetzt ist es soweit. Die ganze Zeit hatte man auf der Webseite „Demnächst“ lesen können. Kam was? Nein. Von heute auf morgen stand dann dort „jetzt erhältlich“. Und TATSÄCHLICH: Am Dienstag war es soweit. Zwischen der xten Auflage des damals größten deutschen Schlachtschiffes der Erde und Mini-Insekten lag da die Ausgabe der U.S.S. Enterprise NCC-1701-D. Auch Nicht-Fans waren begeistert: „Das ist ja mal ein schönes Modell!“ klang es in der Buchhandlung von der freundlichen Verkäuferin.

Ich werde demnächst nach und nach von den Ausgaben berichten. Hier will ich erst mal die Reihe an sich beschreiben. Die Reihe startete zeitgleich in Österreich, Frankreich und Luxemburg. Seltsamerweise ist sie jedoch nicht überall gleich. Sehr zum Unmut der englischsprachigen Bezieher! Während überall als Prämie die 'All Good Things'-Enterprise-D, der Borgkubus, die Enterprise-D-Widmungsplakette und Sammelordner bezogen werden können, haben die genannten kontinentaleuropäischen Länder einen Bonus für Abonnenten.

Wenn sich der Leser für ein Prämiumabo entscheidet (was bedeutet, das er 1,50 Euro mehr pro Ausgabe zahlt), erhält der Leser zusätzlich vier Shuttleschiffe! Diese sind in etwa 10 cm lang und damit etwas kleiner als die regulären Modelle der Serie. Es werden sein: das TOS Shuttleschiff Galileo II, das Typ 6 Shuttleschiff aus TNG und den Folgeserien, das Defiant Shuttleschiff Typ 10 und das Shuttleschiff von Voyager Typ 9. Wir haben in der Serie mehr Shuttles als diese vier gesehen und es bleibt zu hoffen, dass der Bezieher nicht nur diese erhält, sondern mit der Zeit weitere. Denn nach Adam Riese und Eva Zwerg und für den Ferengi in uns würde das bedeuten 70+ Ausgaben x 1,50 Euro… Ob das wirklich lohnt muss jede/r selbst entscheiden.

Jedenfalls ist nicht klar, in welchem Zeitraum bzw. Abständen die Hefte geliefert werden. Es ist auch unklar, ob diese ein Magazin enthalten.

Die deutsche Reihe unterscheidet sich etwas gegenüber der englischsprachigen. Was jedoch seltsam ist: Sie unterscheidet sich auch vom Testlauf 2014. Während Ausgabe 5, die nicht jeder erhalten hat, der romulanische Warbird gewesen ist, ist der hier in Ausgabe 6 und hat mit der Excelsior getauscht. Warum auch immer. Vielleicht möchte man den LeserInnen eher mit den meiner Ansicht nach schöneren (und auch Grund für mich die Reihe zu abonnieren) Föderationsschiffen locken als mit den teilweise etwas seltsamen Alienschiffen…

Die deutsche Reihenfolge sieht so aus. In Klammern, die der originalen britischen Veröffentlichung:

• #1 (UK#1) USS Enterprise NCC-1701-D (Galaxy class)
• #2 (UK#2) USS Enterprise NCC-1701 (Constitution class refit)
• #3 (UK#4) Enterprise NX-01 (NX class)
• #4 (UK#3) Klingon Bird-of-Prey (B'rel/K'vort class)
• #5 (UK#8) USS Excelsior NCC-2000 (Excelsior class)
• #6 (UK#5) Romulan Warbird
• #7 (UK#9) USS Defiant NX-74205 (Defiant class)
• #8 (UK#7) Klingon K'Tinga class battlecruiser
• #9 (UK#6) USS Voyager NCC-74656 (Intrepid class)
• #10 (UK#12) USS Thunderchild NCC-63549 (Akira class)
• #11 (UK#13) Jem’Hadar battlecruiser
• #12 (UK#11) USS Reliant NCC-1864 (Miranda class)
• #13 (UK#10) Borg Sphere
• #14 (UK#27) Romulan Bird of Prey (22nd century)
• #15 (UK#26) Tholian ship
• #16 (UK#25) USS Prometheus NX-59650 (Prometheus class)
• #17 (UK#24) Xindi insectoid ship
• #18 (UK#21) USS Enterprise NCC-1701-E (Sovereign class)
• #19 (UK#20) Klingon Vor'cha class
• #20 (UK#17) "USS Dauntless NX-01-A

Man darf also gespannt sein. Im Übrigen gibt es auch eine Gewinnspielseite, die jedoch noch nicht funktioniert hat, als ich sie ausprobierte. Hier kann man das Galaxy Class Schiff mit eigenem Namen versehen. Da ich eh dabei kein Glück habe, brauche ichs erst gar nicht versuchen…

Außerdem gibt es eine Umfrageseite, wo auch nach Specials gefragt wird. U. a. wurde dort nach der schicken Raumstation Deep Space 9 (in GB ein größeres Modell als die Raumschiffe) und anderen Raumstationen wie K7, aber auch nach dem Reboot von Abrams gefragt, wie der Vengeance und der Enterprise (2009).

Es geht spannend (und teuer) weiter. Aber endlich mal eine Sammelreihe in Sachen "Star Trek", die lohnenswert ist. Engage!


Zur Originalmeldung

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Spaceman
Beitrag 15. Jan 2015, 20:38
Beitrag #2


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 46
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: Oberösterreich
Mitglieds-Nr.: 57



Jap, ich war erstaunt als ich am Dienstag im TV (ich glaube es war N24) eine Werbung zu dieser Raumschiffsammlung gesehen hab. Gleich mal auf die Homepage geschaut (www.startrekmodelle.de) und ich war doch überrascht, denn das lohnt sich diesmal glaube ich wirklich. Wenn ich die Ausgaben und Modelle pro Monat geliefert bekomme (wie es auf der Homepage steht) , passt der Preis eigentlich. Bleibt die Frage zu der Qualität der Raumschiff-Modelle. Die Detailtreue und der Metallguss verspricht anscheinend doch gute Qualität. Also kein leichtes Plastik, oder?
Die "Geschenke", also der Borg-Cubus, die Enterprise Plakette, die Enterprise D der Zukunft (aus "Gestern,heute, morgen"),usw... drängen mich zum Abo wink.gif
Ich hoffe die Magazine geraten nicht zu dünn und es ist in jeder Lieferung eins dabei.
Ich überleg mirs noch übers Wochenende, aber ich denke ich werde es auch abbonnieren. Es wäre nach laaaanger Zeit, nach den deutschen offiziellen Star Trek Magazinen aus den 90ern und den "Star Trek Fakten und Infos" (da habe ich aber nicht alles, weil das ist mir damals zu teuer geworden), mal wieder was handfestes von "Star Trek".
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 15. Jan 2015, 20:48
Beitrag #3


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Spaceman @ 15. Jan 2015, 20:38) *
Bleibt die Frage zu der Qualität der Raumschiff-Modelle. Die Detailtreue und der Metallguss verspricht anscheinend doch gute Qualität. Also kein leichtes Plastik, oder?


Plastik-Elemente sind auf jeden Fall vorhanden. Bei den Föderationsraumschiffen ist immer die Untertassensektion aus Metall, die Gondeln usw. aus Plastik. Die Detailtreue ist sehr gut. Nach den ersten 5 Ausgaben aus dem Testlauf 2014 kann ich die Sammlung empfehlen.

Die Begleithefte haben 20 Seiten. Mich interessieren diese allerdings nicht so sehr und rangieren für ich unter "nette Dreingabe". Hauptgrund für das Abo sind halt die Schiffe.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Weyoun 5
Beitrag 15. Jan 2015, 21:27
Beitrag #4





Gast






Wenn der Preis bei 5,00 Euro bliebe wäre es ein gutes Geschäft, aber 15,00 Euro ist zuviel. In den Heften steht kaum etwas neues und die Modelle sind auch nicht gerade ihren Preis wert. Okay, die Enterprise D ist wirklich ganz hübsch. Die Kino-Enterprise dagegen schon weniger. Ich halte das ganze für überteuert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ZuluZulu
Beitrag 15. Jan 2015, 22:38
Beitrag #5





Gast






Ich habe letztes Jahr das "Testabo" bestellt und nur die ersten vier Ausgaben bekommen. Jetzt da es wieder los geht kam auch prompt eine email als Information und das die Reihenfolge geändert wurde. Ich hoffe der Irrtum kommt an und ich bekomme die Ausgaben ab Nr. fünf normal weiter.
Die Modelle sind einfach nur top! Die Verarbeitung und Bemalung können sich sehen lassen. Das die Modelle teilweise aus Metallguss sind und für die Größe ordentlich schwer macht die Entscheidung leicht weiter zu sammeln, also absolute Kaufempfehlung! Leider überzeugen die Hefte nicht, da alles irgendwie schon mal da war und nicht wirklich etwas neues oder seltenes an Bildern und Informationen enthalten ist. Nichtsdestotrotz endlich mal wieder was zum sammeln zu nem akzeptablen Preis ;)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antares
Beitrag 16. Jan 2015, 16:44
Beitrag #6





Gast






Hier in Österreich wissen die Zeitschriftenhändler noch nichts davon. Ich habe heute extra bei drei von ihnen nachgefragt. Auch deren Lieferanten ist nichts bekannt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Spaceman
Beitrag 16. Jan 2015, 17:18
Beitrag #7


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 46
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: Oberösterreich
Mitglieds-Nr.: 57



QUOTE ( Antares @ 16. Jan 2015, 16:44) *
Hier in Österreich wissen die Zeitschriftenhändler noch nichts davon. Ich habe heute extra bei drei von ihnen nachgefragt. Auch deren Lieferanten ist nichts bekannt.


Da kannst du recht haben. Vielleicht aber an den großen Bahnhöfen.

Ich frag erst gar nicht mehr nach und lass mirs liefern. Das Abo hier nach Österreich kostet € 1 mehr, naja das geht ja.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antares
Beitrag 17. Jan 2015, 05:46
Beitrag #8





Gast






@Spaceman
Ich möchte nicht das ganze Abo, sondern nur einzelne Ausgaben bzw. Schiffe. Leider gibt es diese Möglichkeit nur über den Zeitschriftenhändler.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Weyoun 5
Beitrag 17. Jan 2015, 11:44
Beitrag #9





Gast






Da scheint das in Deutschland besser zu laufen. Ich wohne auch nicht gerade in einer Großstadt und mein Zeitschriftenladen ist mehr ein Schreibwarenladen, dennoch war die erste Ausgabe sofort da. Die nächsten kommen auch regelmäßig. Die kann ich mir ganz genau angucken und wenn sie mir nicht gefallen, schicken sie die zurück. Ein großer Vorteil gegenüber dem Abo, zumal dort z.T. Schiffe dabei sind, die kaum einen interssieren dürften.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Stefan Rosnitschek
Beitrag 20. Jan 2015, 11:57
Beitrag #10





Gast






Hier könnt ihr euch mal ein Video ansehen von den ersten 10 Schiffen + Abo Geschenken. Es lohnt sich wirklich :D
http://youtu.be/XLuCOvuvj68
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Spaceman
Beitrag 20. Jan 2015, 22:02
Beitrag #11


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 46
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: Oberösterreich
Mitglieds-Nr.: 57



@Stefan: Danke für das Video. Sehr informativ. Super!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Stefan Rosnitschek
Beitrag 21. Jan 2015, 00:10
Beitrag #12





Gast






Bitte schön habe ich gern gemacht :D Das nächste Special Video kommt demnächst :D
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Joe
Beitrag 22. Jan 2015, 01:06
Beitrag #13





Gast






Ich bin echt über die graue Farbe von der Enterprise Ausgabe 1 entäuscht.Die hätte doch echt in Weiß sein müssen,oder nicht ?? Auch der Plastikhalter hätte von unten gesteckt sein müssen,oder nicht ?? So eine billige Klammer verschandelt doch alles.Und wieso steht kein Name des Modells auf der unteren Platte ? Nach dem Motto : Kennt doch jeder ,oder was ? Vielleicht zu teuer ? Naja,überzeugt mich nicht die Serie....so jedenfalls nicht.Wenn schon detailiert,dann doch aber bitte die Grundierung richtig.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 22. Jan 2015, 08:37
Beitrag #14


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.733
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Nein, die war nie weiß. Die TV-Version hatte einen deutlichen Grauton, die Kinoversion eine leicht andere Farbe.

BILDER


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Joe
Beitrag 22. Jan 2015, 22:14
Beitrag #15





Gast






@Lex
...aber schau dir doch den Flyer an ,der bei der Erstausgabe dabei ist,oder das Bild hier ,siehe oben,von Christian...die ist doch Weiß....oder nicht??
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 22. Jan 2015, 23:36
Beitrag #16


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT( Joe @ 22. Jan 2015, 22:14) *
@Lex
...aber schau dir doch den Flyer an ,der bei der Erstausgabe dabei ist,oder das Bild hier ,siehe oben,von Christian...die ist doch Weiß....oder nicht??


Nö, ist nicht weiß. Auch auf den Fotos im Begleitheft nicht. Da hat die Enterprise immer eine graue bzw. grau-blaue Färbung. Kommt auch aufs Licht an. Aber im TV hatten die Schiffe auch nie ne weiße Färbung. Ich lese das hier zum ersten Mal.

Der Name der jeweiligen Schiffe steht übrigens auf der Unterseite der schwarzen Standplatte.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 22. Jan 2015, 23:38


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 22. Jan 2015, 23:43
Beitrag #17


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.733
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Vielleicht einfach schlecht beleuchtet? Oder manche Modelle sind tatsächlich weiß. Aber wie gesagt, das wäre nicht so toll, weil die Schiffe in der Serie nicht weiß sind, sondern grau.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 22. Jan 2015, 23:55
Beitrag #18


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Es wird wohl wirklich die Beleuchtung sein. Auf dem Titelbild des beiliegenden Serienführers sehen die Modelle tatsächlich ziemlich hell aus. Wenn dann sind also höchstens die Fotos fehlerhaft/täuschend in Sachen Farbe.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 22. Jan 2015, 23:55


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Warter
Beitrag 23. Jan 2015, 19:10
Beitrag #19





Gast






Samstag Abo bestellt, bis heute nichts bekommen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alastor Devaron
Beitrag 26. Jan 2015, 14:18
Beitrag #20





Gast






@Joe: Entschuldige bitte, aber der Ständer sollte Deiner Meinung nach von unten ins Schiff gesteckt werden? Bitte nicht! DAS würde die Schiffchen nämlich verschandeln. Ich möchte keine Modelle, wo unten immer ein Loch zu sehen ist. Mit diesen Klammern ist das echt schick gelöst. Die Farbgebung ist im übrigen auch sehr gelungen. Eaglemoss setzt hier bei der Qualität wirklich neue Maßstäbe was das Star Trek Franchise angeht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Riker
Beitrag 28. Jan 2015, 10:14
Beitrag #21





Gast






Dies Modell fliegt wirklich :-)
https://www.youtube.com/watch?v=tCZtzhffV9w
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 28. Jan 2015, 18:56
Beitrag #22


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Model Nr. 2 Kirks Refit-Enterprise heute pünktlich im Berliner Zeitungsladen umme Ecke gesichtet. Schön in der Frontauslage im Fenster.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 28. Jan 2015, 18:56


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
stimp
Beitrag 2. Feb 2015, 18:48
Beitrag #23





Gast






Bei uns gabs Nr. 2 bei REWE - in der Ramschgrabbelkiste. Hätte ich auch nicht vermutet. Hab mich aber gefreut.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Stefan Rosnitschek
Beitrag 20. Feb 2015, 09:59
Beitrag #24





Gast






Hier gibts nun mein Special Video 3 mit den Ausgaben 21 - 30
Viel Spaß beim Ansehen.
https://www.youtube.com/watch?v=muRRhQ1YZrM...2mxnbyaobsizpfm
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mina-Nefertari
Beitrag 4. Mar 2015, 15:34
Beitrag #25





Gast






Ich finde 15€ nicht zu teuer! Wenn man bedenkt, dass die Modelle zum größten Teil aus Metall bestehen, eine recht gute Größe haben geht das! Außerdem ist die Verarbeitung und Bemalung der Schiffe sehr gut und der Name der Modelle steht notfalls auf der Unterseite der Sockel! Dazu kommt ein Heft aus schön festem glattem Papier und alles in Farbe + die ganzen Infos! Also ehrlich, für das alles sind die 15€ gerechtfertigt!

Ich habe das Test-Abo gehabt und ich habe regelmäßig meine Ausgaben bekommen. Jetzt zu 2015 habe ich dann per Mail eine Info erhalten, dass das Abo weitergeht und heute kam die erste Ausgabe nach der Pause. Ich bin zu frieden!

Nur die Extras hab ich noch nicht erhalten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
C.
Beitrag 14. Apr 2015, 15:53
Beitrag #26





Gast






@ Mina-Nefertari
Leider kann ich Dir nur bedingt zustimmen.

Abgesehen davon, dass bei jedem Modell nur EIN großes Teil aus Metall und der Rest aus Kunststoff besteht, lässt die Qualität von Modell zu Modell nach. Die ersten drei Schiffe waren bei mir in Ordnung, aber dann ging's los. Erst mit kleinen Macken, die zunehmend schlimmer wurden ...

Bird-of-Prey :
Der Kunststoff-Ständer kippt bei der leichtesten Berührung zur Seite (sitzt völlig locker im schwarzen Ständer). Zudem war der schwarze Samt versetzt aufgeklebt, so dass er vorne und an der rechten Seite gut 2-3 mm überstand. Das vorsichtige Abschneiden des führte dazu, dass der schwarze Lack des Ständers teilweise mit abging ... naja, könnte man als "dumm gelaufen" abtun.

Excelsior:
Die rechte Warp-Gondel sitzt schief, bzw. ist leicht nach unten geneigt.

Warbird:
nicht gekauft

Defiant (2 x gekauft):
Beim ersten Modell wackelt der linke Warp-Antrieb. Von der Unterseite aus scheint es als, wäre da ein Kunststoffteil angebrochen. Zusätzlich zieht sich über die komplette Gondel ein schmaler Spalt, weil das obere und untere Teil nicht richtig aneinander liegen.

Bei dem zweiten Modell klafft über den kompletten Bogen von der "Nase" bis zum rechten Warp-Antrieb ein deutlicher schwarzer Spalt. Auf der gegenüberliegenden Seite liegen die Bauteile (oben Metall, unten Kunststoff) eng aneinander, dafür ist hier die Warpgondel durch einen unschönen Spalt verunstaltet, der nach hinten größer wird.

Bei einem der beiden Modelle war zudem der Metallfuß verkratzt. Drei etwa 1 bis 1,5 cm lange Kratzer, zwei davon nur oberflächlich, bei einem sieht man das silberne Metall.

Die ersten beiden fehlerhaften Modelle habe ich noch hingenommen. Bei den beiden Defiant's war es mir dann zu dumm, ABER der Händler zickt, weil ich gleich zwei defekte habe. Geld zurück gab es nicht. Wenn überhaupt, dann nur Umtausch. Beim letzten im Laden verfügbaren Modell hing jedoch die linke Warpgondel schon im originalverpackten Zustand gut 2 bis 2,5 mm vom Rumpf weg. Klasse!

Über die offizielle Seite "startrekmodelle.de" wird auch nicht umgetauscht, weil die nur direkt dort abonnierte Ware austauschen.

Hab nun mehrere Läden in der Gegend abgegrast, in der Hoffnung, dass noch irgendwo eine gute Defiant zu finden ist. JA, ich wäre so dumm, und würde mir sogar noch eine dritte kaufen *grml* Dummerweise (oder glücklicherweise?) gibt es das Modell nirgends mehr. Heute wage ich nochmal den Besuch in zwei großen Bücherläden in der Fußgängerzone. Sollte ich nicht eine wirklich intakte Defiant bekommen, war's das für mich.

Schöne Grüße!
C.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 14. Apr 2015, 18:53
Beitrag #27


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Hab jetzt meiner Sammelfreude auch nachgegeben und die Enterprise Refit, Enterprise D und Excelsior auf eBay für je 11,50 € bestellt. Mal sehen, was die so taugen. Alle Schiffe interessieren mich nicht wirklich, lediglich die Klassiker, oder um mich mal als Star Trek-Rassisten zu outen, nur die Sternenflottenschiffe (exklusive Arschlochschiffe wie Voyager und die zu abgefahrene Prometheus und Dauntless) wink.gif Vielleicht hole ich mir die Defiant auch noch.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 16. Apr 2015, 15:25
Beitrag #28


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Ersteindruck: Recht hübsch, aber reines Glücksspiel, was die Qualität der Modelle angeht.

Nr. 1: Enterpise NCC-1701-D: Ist definitiv ihr Geld wert. Von der Verarbeitung her am wertigsten und detailreichsten - bietet aber für Kleinkram auch die größte Fläche. Winziger Schönheitsfehler bei der Lackierung am "Kobrakopf" neben der Shuttlerampe.

Nr. 2: Enterprise NCC-1701 Refit: deutliche Schweißnaht am Heck über der Shuttlerampe. Weniger Details. Kleine Patzer bei den Registriernummern auf der Backbord-Warpgondel. Das Modell war leider in der originalverschweißten Box zwischen Plastikhals und metallener Untertasse gebrochen. Kann also mein ebay-Reseller nix für...
Muss ich mal stupid mit Alleskleber versuchen oder mit nem Kleks Mehrkomponentenkleber.

Nr. 5: Excelsior NCC-2000: Gemessen an der, verglichen zur Enterprise D, lächerlichen Größe, recht schöne Details. Vereinzelt Schlampereien an der Lackierung, Backbord-Warpgondel oben nicht wirklich schön.

Fazit: Dieses Vorne-Metall-hinten-Plastik-Prinzip spart zwar Produktionskosten, andererseits wirken die Plastikteile auch deutlich fehlerbehafteter. Interesse an dem ein oder anderen zusätzlichen Schiffchen hätte ich schon, aber wenn ich bei jedem dritten Modell selber basteln muss, damit das überhaupt aufstell- bzw. herzeigbar ist, hab ich wenig Lust drauf...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 16. Apr 2015, 17:58
Beitrag #29


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



@Mordred:

Falls du die Archer-Enterprise nicht zu den "Arschloch-Schiffen" zählst, dann kann ich dir dieses Modell empfehlen. Aufgrund der recht kleinen Warpgondel-Sektion ist dieses Schiff schön groß und kompakt (im Vergleich zur Kirk-Enterprise und der Excelsior). Die NX-01 ist ausserdem sehr detailliert und muss sich m.E. nicht vor der Enterprise-D verstecken.

Ansonsten hatte ich bisher keine Probleme mit irgendwelchen Brüchen. Die Schweißnaht an der Kirk-Enterprise ist mir bisher gar nicht aufgefallen. Allerdings weiß ich gerade nicht warum, denn eigentlich ist die nicht zu übersehen. wink.gif Vielleicht dachte ich bisher, dass die dazu gehört. biggrin.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 16. Apr 2015, 22:56
Beitrag #30


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Kleiner Nachtrag: Wie auch beim Gast C. sitzt bei der Excelsior eine Warp-Gondel schief, in meinem Fall Backbord. Wenn man nicht direkt von vorn drauf blickt, fällts nicht so stark auf, hübsch ist dennoch anders...

@ Aran: Da ich ENTERPRISE noch weniger abgewinnen konnte als VOYAGER und das Design eine plumpe Kopie der Akira-Klasse ist, gehört die NX-01 für mich durchaus zu den Arschlochschiffen ;-)

Ich warte, was sonst noch so an Sternenflottenschiffen rauskommt und entscheide dann spontan. Constellation-Klasse (STARGAZER), Nebula-Klasse und Akira-Klasse würde ich mir auch gern holen, Miranda selbstverständlich auch - die Klassiker halt, wie schon gesagt...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 17. Apr 2015, 00:50
Beitrag #31


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.115
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



@Mo: Dreh die Enterprise doch einfach um, dann hast du quasi die Akira. mrgreen.gif


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 17. Apr 2015, 09:01
Beitrag #32


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Das dachte sich John Eaves wahrscheinlich auch beim Design der NX-01 biggrin.gif

Edit: die Enterprise Refit ist jetzt auch wieder ganz und zusammen mit der 1701-D und der leicht deformierten Excelsior macht sie sich ganz gut. Vielleicht geh ich nochmal mit Farbe über die Excelsior und füge noch ein paar Schäden hinzu, dann siehts aus, als käme sie frisch von der Schlacht gegen Chang bei Khitomer wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 22. Apr 2015, 19:53
Beitrag #33


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Hab mich heute dazu hinreißen lassen, mir die Sonderausgabe mit DS9 zu holen. Das Modell ist mal sein Geld wert. Nur Metall, spärliche aber dafür feine Lackierung und relativ deatailliert. Die DEFIANT hat der Zeitschriftenladen irgendwie übersprungen, hatte zwei Wochen lang nix und heute plötzlich die K'Tinga und DS9... und die fliegende Kaffeemaschine werde widerum ich in zwei Wochen überspringen mrgreen.gif

Jetzt muss ich ein nettes Plätzchen für die Dinger finden - oder eins schaffen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 23. Apr 2015, 11:44
Beitrag #34


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Castrop-Rauxel
Mitglieds-Nr.: 184



Fliegende Kaffeemaschine? Gibt es schon die Voyager? biggrin.gif


--------------------
Good men don't need rules. Today is not the day to find out why I have so many.

Nolite te bastardes carborundorum!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 23. Apr 2015, 16:54
Beitrag #35


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ZITAT(Blaidd_Drwg @ 23. Apr 2015, 12:44) *
Fliegende Kaffeemaschine? Gibt es schon die Voyager? biggrin.gif


Nö. Die ist als nächstes dran. Grad ist der klingonische K'Tinga im Verkauf, sieht zwar hübsch aus aber so viel Platz hab ich nicht mehr um meine Beschränkung auf Sternenflottenschiffe aufzuheben. Und Voyager will ich nicht mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 23. Apr 2015, 21:11
Beitrag #36


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Mordred @ 22. Apr 2015, 20:53) *
Hab mich heute dazu hinreißen lassen, mir die Sonderausgabe mit DS9 zu holen.


Gabs das Teil schon am Zeitungsladen oder hast du über ebay geordert?


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 24. Apr 2015, 08:57
Beitrag #37


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Gab's neben der K'Tinga im Zeitungsladen. Kann aber auch Zufall gewesen sein. Ist ja angeblich ne limitierte Auflage, wird also nicht in jeder Klitsche zu holen sein...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 24. Apr 2015, 15:00
Beitrag #38


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Castrop-Rauxel
Mitglieds-Nr.: 184



Werde gleich bei meinem Einkauf mal schauen ob ich die Station auch sehe. Bin skeptisch ob die Ausgabe wirklich "limitiert" ist.


--------------------
Good men don't need rules. Today is not the day to find out why I have so many.

Nolite te bastardes carborundorum!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 25. Apr 2015, 21:28
Beitrag #39


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Castrop-Rauxel
Mitglieds-Nr.: 184



Deep Space Nine ist leider bei mir recht instabil. Das heißt die unteren Pylone auf denen das Modell wohl ruhen soll, sind nicht fest.


--------------------
Good men don't need rules. Today is not the day to find out why I have so many.

Nolite te bastardes carborundorum!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 26. Apr 2015, 16:01
Beitrag #40


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ZITAT(Blaidd_Drwg @ 25. Apr 2015, 22:28) *
Deep Space Nine ist leider bei mir recht instabil. Das heißt die unteren Pylone auf denen das Modell wohl ruhen soll, sind nicht fest.


Gimme five, Bruder. Ich hab meine Schiffchen und DS9 zur Dekoration vorerst auf dem Esstisch stehen, hat beim nachmittäglichen Kaffee-Kuchen leicht gewackelt...ist auch einer der unteren Pylonen weggebrochen.
Beim "Nur-Metall" hab ich mich leider getäuscht. Welcher Spezialist kommt auch auf die Idee, das komplette Teil aus Metall zu gießen und dann auf Plastik-Pylonen zu stellen, die zusammen nur halb soviel wiegen? blink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 26. Apr 2015, 21:16
Beitrag #41


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Castrop-Rauxel
Mitglieds-Nr.: 184



Hab es jetzt mit Sekundenkleber und viel fluchen repariert. Dachte schon eher kleben meine Finger an der Station als die Pylonen. Jetzt steht die Station nur schräg, bekomm sie nicht gerade.


--------------------
Good men don't need rules. Today is not the day to find out why I have so many.

Nolite te bastardes carborundorum!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 21. May 2015, 22:32
Beitrag #42


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Mordred @ 26. Apr 2015, 17:01) *
Ich hab meine Schiffchen und DS9 zur Dekoration vorerst auf dem Esstisch stehen, hat beim nachmittäglichen Kaffee-Kuchen leicht gewackelt...ist auch einer der unteren Pylonen weggebrochen.
Beim "Nur-Metall" hab ich mich leider getäuscht. Welcher Spezialist kommt auch auf die Idee, das komplette Teil aus Metall zu gießen und dann auf Plastik-Pylonen zu stellen, die zusammen nur halb soviel wiegen? blink.gif


Ja, da durfte ich mich jetzt auch wundern, als ich das Modell bekommen habe. Bei meiner Lieferung waren gar von vornherein drei Pylonen abgebrochen. Gut ist nur, dass ich das Teil als Abonnent problemlos zurückschicken kann. Ich bin gespannt, ob der Ersatz in einem Stück ankommt. Falls das Teil wieder kaputt ist, werde ich darauf verzichten. Was schade wäre, denn der Metallkörper der Station ist richtig cool und wertig. Wirklich eine selten dämliche Konstruktion mit den Plastik-Pylonen.

Nachdem auch die Defiant eine mittlere Enttäuschung war (sehr anfällige Warpgondeln und Nase) begann selbst ich langsam an der Qualität der Modellserie zu zweifeln.

Als Wiedergutmachung kam aber heute eine sehr schöne Lieferung an. Sowohl die Voyager als auch die Akira sind ansprechend detailliert modelliert und haben eine schöne kompakte Größe, welche sie von den mickrigen Excelsior- und Enterprise Refit-Modellen abhebt. Die Akira hat sogar überraschend wenig reine Plastikbestandteile und ist fast aus einem Guß. Aber auch das Voyager-Modell weiß zu gefallen. Einziger Kritikpunkt bei den beiden Schiffen ist der allgemeine Plastiklook. In der Hinsicht ist die Archer-Enterprise bisher interessanterweise das überzeugendste Modell.

Auch die Abo-Geschenke trudeln nun langsam ein. Diesmal gabs die Schiffsplakette der Next Generation Enterprise. Das Teil ist schön schwer, sehr edel im Aussehen und die Beschriftung ist "ausgestanzt". Sieht gut aus im Regal.

Für Käufer der Enterprise Blu-Ray Collectors Editions gabs ja auch eine Schiffsplakette. Diese kam nicht nur mit gehöriger Verspätung an, ist auch im Vergleich zum oben erwähnten Modell ein ziemlicher Witz. Keine ausgestanzten Buchstaben, die Plakette ein Leichtgewicht und der Widmungstext ist einfach nur ne bedruckte Folie/Papier. Dafür hat sich der Aufpreis zur normalen Verkaufsversion nun wirklich nicht gelohnt - trotz eigenem Namen drauf.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 21. May 2015, 22:39


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Borg 83
Beitrag 16. Sep 2015, 18:58
Beitrag #43





Gast






Hallo zusammen ich habe da mal eine Frage zu der Sammlung und zwar wie ich auf der HAuptseite von Eagelmoss sehe gibt es nur 20 Modelle plus die Sondermodelle aber nach Modell 20 steht kein weiteres Modell mehr und mein Kioskbesitzer sagt er habe dort angerufen und es kommen noch 8 weiter also 28 plus Sondermodelle.
Kann mir jemand sagen wo man sehen kann was für 8 Modelle es sind oder eine Seite wo man das sehen kann wie es nach Ausgabe 20 weiter geht?

MFG Chris
Go to the top of the page
 
+Quote Post
silverpeaerl
Beitrag 17. Sep 2015, 08:56
Beitrag #44





Gast






ICh weiß nur von den engl. Seiten was noch geht..aber die Deutsche Reihenfolge würd emich auch interessieren
http://en.memory-alpha.wikia.com/wiki/Star...hips_Collection
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 8. Oct 2015, 14:58
Beitrag #45


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Castrop-Rauxel
Mitglieds-Nr.: 184



Leider ist die Zustellung der Modelle sehr unzuverlässig. Warte schon einen guten Monat darauf, dass ich die nächsten Ausgaben erhalte.


--------------------
Good men don't need rules. Today is not the day to find out why I have so many.

Nolite te bastardes carborundorum!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 8. Oct 2015, 18:56
Beitrag #46


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Blaidd_Drwg @ 8. Oct 2015, 15:58) *
Leider ist die Zustellung der Modelle sehr unzuverlässig. Warte schon einen guten Monat darauf, dass ich die nächsten Ausgaben erhalte.


Bei mir kam zuletzt alles pünktlich an.

Da ich inzwischen alle versprochenen Abogeschenke erhalten habe und die Schiffe im Laden fast immer früher erscheinen, habe ich mein Abo inzwischen gekündigt. Auch weil ich nicht sicher bin, dass ich wirklich alles haben will.

Die Qualität ist weiterhin schwankend. Auf den ersten Blick ist meist alles ok. Dann kommen öfter mal schiefe Warpgondeln (Prometheus) oder fragile Brückenteile (Reliant) zum Vorschein.

Auch die Größenverhältnisse der Schiffe untereinander sind manchmal immer noch komisch. Letztens kam der Xindi Insektoiden-Kreuzer an, der es in Sachen Größe fast mit der Enterprise 2009 Special Edition aufnehmen kann. Dafür ist bei diesem Schiff auch ein entsprechend großer Plastikanteil dabei, sodass dieses dann eher spielzeugmässig anmutet (Its a model, not a toy!!!). wink.gif Wenn man dann die mickrige Excelsior daneben stellt, sieht das schon sehr doof aus.

Prima hingegen der zuletzt erschienene Klingonenkreuzer der Vor'cha-Klasse. Schöne kompakte Größe und ein hoher Metallanteil. Bisher eines der schönsten Modelle. Die Souvereign-Enterprise sieht auch cool aus, wenngleich auch diese wieder recht klein ausgefallen ist.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 8. Oct 2015, 19:00


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 10. Oct 2015, 08:51
Beitrag #47


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.043
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Hier konnte ich das Zeug in den letzten Wochen überhaupt nicht mehr finden. Mich interessieren aber auch die wenigsten Modelle.
Vielleicht ist das auch besser so. Nach der mittleren Enttäuschung mit DS9 und der genialen Idee, die schweren Metallringe auf Plastikpylonen zu stützen, bin ich mir nicht sicher, ob mir die kleinen Staubfänger das Geld wert sind.
In der Fertigung sind immer kleine oder größere Fehler...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 10. Oct 2015, 10:26
Beitrag #48


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Castrop-Rauxel
Mitglieds-Nr.: 184



Hate das auch in einer Facebook - Gruppe angesprochen, dass ich seit einem Monat nichts neues mehr erhalten habe. Prompt meckerten die ersten los es sei ja eine typisch "deutsche Einstellung" das ich meine Artikel haben möchte oder ohne Nachfrage über Verzögerungen informiert werde.
Für mich ist das ein ganz normales Verhalten wenn man einen Vertrag abgeschlossen hat.


--------------------
Good men don't need rules. Today is not the day to find out why I have so many.

Nolite te bastardes carborundorum!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hellcat87
Beitrag 19. Oct 2015, 16:19
Beitrag #49





Gast






Wie schauts denn in der "Prä-Dauntless-Ära" aus? da schaut man auf der offiziellen Seite nach, liest, das die Seite regelmäßig aktualisiert wird und fragt sich nach Monaten, was die Jungs unter regelmäßig verstehen....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 19. Oct 2015, 20:21
Beitrag #50


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.433
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT( Hellcat87 @ 19. Oct 2015, 17:19) *
Wie schauts denn in der "Prä-Dauntless-Ära" aus? da schaut man auf der offiziellen Seite nach, liest, das die Seite regelmäßig aktualisiert wird und fragt sich nach Monaten, was die Jungs unter regelmäßig verstehen....


Als nächstes kommt der Ferengi-Marauder (steht in der Vorschau des Dauntless-Heftes). Mehr Infos gibts leider noch nicht.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

4 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. October 2017 - 07:03