IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> news.trekbbs.de

Aktuelle TZN-Meldungen

Testweise werden hier die News vom TZN-Portal zur Diskussion eingestellt.
Das Posten in diesem Forum ist derzeit nur für registrierte Nutzer möglich. Gäste nutzen bitte die Kommentarfunktion direkt unter den News auf dem Portal- Es gelten die Boardregeln.

4 Seiten V  < 1 2 3 4 >  
Reply to this topicStart new topic
Raumschiff Sammlung startet in Deutschland, 17 Monate nach Verkaufsbeginn in Großbritannien und einem geschei...
Aran
Beitrag 12. Feb 2016, 23:18
Beitrag #101


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT( Wolf Wolfowitz @ 11. Feb 2016, 10:32) *
Den Klingonischen D4 habe ich mir doch gekauft. Zuerst wollte ich nicht, aber dann konnte ich das Sondermodell doch nicht im Regal liegen lassen.

Zum Modell. Es ist natürlich schon allein wegen der Größe beeindruckend. Es gibt sehr, sehr viele Details zu entdecken. Direkt an der Nase und an den Flügeln sind zwei sehr dünne Antennen, die schnell knicken können. Auch wegen der spitzen Kanten und scharfen Zacken ist also Vorsicht beim Handling geboten.
Besonders fasziniert mich das Heck mit den durchbrochenen Rippen.

Leider besteht das Sondermodell zum größten Teil aus Plastik. Zumindest konnte ich keine großen Metallteile wie bei der Enterprise entdecken. Dennoch ist es gut verarbeitet.


Danke für die Infos. Wegen des scheinbar sehr geringen Metallanteils werde ich diese Sonderausgabe nicht kaufen. Und so ikonisch wie die klassischen Klingonenkreuzer ist das neue Teil sowieso nicht.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hellcat87
Beitrag 15. Feb 2016, 03:13
Beitrag #102





Gast






Wenn man Memory Alpha glauben schenken mag, dann werden die folgenden Modelle hier in der selben Reihenfolge erscheinen wie in England. Ich hab bei mir noch zwei Jem‘Hadar Jäger und den D4 gesehen. Ich hätt ja gern das Dreadnought aus u.a. DS9: Valiant. Reizen tut der Jäger schon, schreit mich aber nicht an. Der D4... wer ihn haben will, soll ihn kaufen. Ich nicht. Allein deshalb, da Mr. Abrams noch die letzten Dollar aus Star Trek heraus quetscht, damit das Ende besiegelt (meiner Ansicht nach) und sich dann anderen weiden umsieht... Naja, nicht abschweifen Helli^^. Sollte der Post recht haben wäre als nächstes Sondermodell die USS Kelvin fällig (juhu…), gefolgt von der Enterprise NX-01-Refit. Letzteres scheint eventuell für die fünfte Staffel geplant gewesen zu sein. Die Enterprise hat dort eine "Antriebssektion" die der klassischen Constitution ähnelt. Die werd ich mir mal genauer ansehen. Ich schau auch noch nach der englischen Reihenfolge, um mal zu sehen, was womöglich noch kommt
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hellcat87
Beitrag 15. Feb 2016, 10:12
Beitrag #103





Gast






Ich habe die Tage noch zwei Jem'Hadar Jäger und zwei D4 gesehen. Der Jäger reizt schon, schreit aber nicht danach, mitgenommen zu werden. Ich hätt lieber das Dreadnought. Der D4... Meine Meinung über das was Abrams aus Star Trek macht ist nicht unbedingt die beste, daher fällt für mich das Schiff aus.

Zu Wolfowitz: Ich hab ein wenig nachgeforscht und wenn man Memory Alpha glauben schenken mag, dann kommen die Modelle hier jetzt in der selben Reihenfolge raus wie in England.

Als nächste Sondermodell soll wohl jetzt die USS Kelvin folgen (juhu...). Darauf folgt die Enterprise NX-01 als Refit. Keine Ahnung, wo die zu sehen war, ich schätze mal, so sollte die Enterprise in Staffel 5 auf Reise gehen. Sie hat nämlich eine Antriebssektion unter dem Heck, ähnlich der der originalen Constitution-Klasse.

Ich hab noch keine Reihenfolge der Standartmodelle gefunden, wird sich aber bestimmt noch ändern, sofern das alles wahr ist...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 15. Feb 2016, 19:51
Beitrag #104


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Hey, drei Postings hintereinander mit mehr oder weniger dem selben Inhalt. Das üben wir aber nochmal. wink.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 15. Feb 2016, 21:40
Beitrag #105


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Den NX 01 - Refit gab es nur im Kalender "Ships of the Line".
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kira
Beitrag 25. Feb 2016, 19:51
Beitrag #106





Gast






Ausgabe 31,weiß jemand welches Schiff rauskommt ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 25. Feb 2016, 20:30
Beitrag #107


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT( Kira @ 25. Feb 2016, 19:51) *
Ausgabe 31,weiß jemand welches Schiff rauskommt ?


Ich habe Ausgabe 30 noch nicht gesichtet und weiss auch noch nicht, ob ich den Nausicaan Raider wirklich haben will.

Ich rechne in Ausgabe 31 aber auch mit dem Romulaner-Kreuzer Valdore aus Nemesis.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 26. Feb 2016, 22:27
Beitrag #108


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Hab mir nach einem Videoreview den Raider nun doch gegönnt. Erneut ein sehr gutes, detailliertes und robustes Modell mit schöner Größe und hohem Metallanteil.

Potentielle Schwachpunkte sind die Antennen- und Waffenteile aus Plastik, aber bei mir ist alles heil geblieben.

Als nächstes kommt wie erwartet die Valdore und man kann somit davon ausgehen, dass die US-Reihenfolge beibehalten wird.

Hier hat man einen prima Überblick über die bisher erschienenen Schiffe inkl. Videoreviews.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLasB...BqzVfW8QYAx18_w


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
monsterparty
Beitrag 4. Mar 2016, 09:56
Beitrag #109





Gast






Kann mir jemand bitte sagen, welche Modelle in den nächsten 2 Ausgaben erscheinen werden?

Vielen Dank
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 4. Mar 2016, 18:10
Beitrag #110


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Einfach den Link im Beitrag vor dir anklicken. Da gibts ne Übersicht.

Aber ich bin ja nicht so. Nach der Valdore kommt der Starfleet Runabout aus DS9

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 4. Mar 2016, 19:05


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 5. Mar 2016, 13:10
Beitrag #111


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Hab hier einen Link mit einer Vorschau der Ausgaben bis zum 29. November 2017.

http://star-trek-tafelrunde.blogspot.com/2...-2016-2017.html

Go to the top of the page
 
+Quote Post
monsterparty
Beitrag 7. Mar 2016, 12:55
Beitrag #112





Gast






Kann mir jemand die nächsten 2 Ausgaben sagen?
Danke
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 16. Mar 2016, 20:42
Beitrag #113


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Kurze Bemerkung noch zum Valdore-Modell:

Nach drei Klasse-Schiffen ist das aktuelle Modell nur einigermaßen ok. Es ist relativ detailliert, aber leider nur ein Leichtgewicht, da der Metallanteil diesmal sehr gering ist. Außerdem hat mein Modell viele sichtbare Klebestellen mit schlampiger Verarbeitung.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 24. Mar 2016, 21:59
Beitrag #114


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Diese Woche kam das Starfleet Runabout "Orinoco". Nach der etwas enttäuschenden Valdore wieder ein sehr schönes Modell. Zwar wie so oft ohne Metallic-Glanz, aber aufgrund des Maßstabs schön groß und detailliert. Bis auf die üblichen Klebestellen passt bei meinem Modell soweit alles. Keine schiefen Teile oder ähnliches. Auch die Halterung ist diesmal vorbildlich, eine der stabilsten bisher.

Mit der nächsten Ausgabe kommt dann die Cardassianische Hideki-Klasse.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 24. Mar 2016, 22:00


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 6. Apr 2016, 19:11
Beitrag #115


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Zur Hideki kann ich im Prinzip das gleiche sagen wie zuletzt beim Runabout oder dem Nausicaaner-Raider. Schönes, ordentlich großes und kompaktes Modell mit hohem Metallanteil und vielen Details. Gefällt mir besser als das Galor Class-Modell.

Nächste Ausgabe:
Der Vulkanier-Kreuzer der Surak-Klasse (Enterprise)


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 27. Apr 2016, 23:08
Beitrag #116


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Ich mag ja die Modelle. Jetzt kommt das große aber, die Art und Weise wie man als Abonnent beliefert wird ist unter aller Sau. Zu Beginn der letzten Woche erhielt ich die Rechnung für die nächste Lieferung. Bis einschließlich heute kam das Paket nicht an.
Beim letzten Mal hatte es auch schon länger gedauert. In der Vergangenheit kam es zu falschen Lieferungen, es wurden defekte Modelle versendet und man hat einfach mal die Adresse "korrigiert". Letzteres hatte die Folge, dass man Paket in einer anderen Stadt gelandet ist. Aus diesem Grund bezahle ich erst, nachdem ich meine Modelle habe und mich davon überzeugen konnte , dass diese die richtigen und in einwandfreien Zustand sind.

Über kurz oder lang sollte ich das Abo wohl kündigen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 28. Apr 2016, 22:02
Beitrag #117


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Blaidd_Drwg @ 28. Apr 2016, 00:08) *
Über kurz oder lang sollte ich das Abo wohl kündigen.


Ja, das wäre leider die nötige Konsequenz. Schonmal bei nem Presseshop in der Nähe umgeschaut, oder siehts da eher mau aus bei dir?


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 28. Apr 2016, 22:27
Beitrag #118


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



ZITAT(Aran @ 28. Apr 2016, 23:02) *
ZITAT(Blaidd_Drwg @ 28. Apr 2016, 00:08) *
Über kurz oder lang sollte ich das Abo wohl kündigen.


Ja, das wäre leider die nötige Konsequenz. Schonmal bei nem Presseshop in der Nähe umgeschaut, oder siehts da eher mau aus bei dir?



Damit sieht es in unserer Stadt mau aus. Das Presseangebot beschränkt sich größtenteils auf diese 08/15 Magazine.
Nachdem letzten Dienstag die Rechnung angekommen ist, kam heute auch mal das Paket an. Hätte vielleicht eher posten sollen. ^^
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 17. Jun 2016, 22:11
Beitrag #119


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Ab Ausgabe 40 wird der Preis pro Ausgabe auf 15,99 EUR steigen (erhöhte Herstellungskosten blabla).

Das Modell des Delta-Flyers (Ausgabe 38) ist definitiv ein Highlight der Sammlung. Wunderbar kompakt, groß und mit hohem Metallanteil.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 24. Jun 2016, 19:20
Beitrag #120


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



ZITAT(Aran @ 17. Jun 2016, 23:11) *
Ab Ausgabe 40 wird der Preis pro Ausgabe auf 15,99 EUR steigen (erhöhte Herstellungskosten blabla).

Das Modell des Delta-Flyers (Ausgabe 38) ist definitiv ein Highlight der Sammlung. Wunderbar kompakt, groß und mit hohem Metallanteil.


Habe den Hinweis recht versteckt auf einen kleinen Zettel im Heft zum Delta - Flyer gefunden. Ein Euro geht noch, wenn da nicht die zahlreichen Fehler wären.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 24. Jun 2016, 22:36
Beitrag #121


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Blaidd_Drwg @ 24. Jun 2016, 20:20) *
ZITAT(Aran @ 17. Jun 2016, 23:11) *
Ab Ausgabe 40 wird der Preis pro Ausgabe auf 15,99 EUR steigen (erhöhte Herstellungskosten blabla).

Das Modell des Delta-Flyers (Ausgabe 38) ist definitiv ein Highlight der Sammlung. Wunderbar kompakt, groß und mit hohem Metallanteil.


Habe den Hinweis recht versteckt auf einen kleinen Zettel im Heft zum Delta - Flyer gefunden. Ein Euro geht noch, wenn da nicht die zahlreichen Fehler wären.


Mich stört vor allem, dass der Metallanteil oft schwankend ist. Im Gegensatz zum Delta Flyer war der Andorianische Schlachtkreuzer gefühlt komplett aus Plastik. Hier wäre ein durchgehend hoher Metallanteil pro Modell wünschenswert.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 1. Aug 2016, 20:30
Beitrag #122


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Manchmal kapiere ich nicht, warum ein Schiff mal fast komplett aus Plastik besteht und dann gibt es ab und zu so Schiffe, die fast komplett aus Metall gegossen sind. Aktuell (Nr. 41) ist das der Klingonische Raptor, der nur in einer einzigen Enterprise-Episode (Sleeping Dogs) zu sehen ist. Dazu hat das Schiff noch eine schöne Metall-Lackierung. Ich wünschte mir gerade bei den Starfleet-Schiffen durchgehend so eine Qualität.

Als nächstes kommt die USS Pasteur aus "All Good Things".

In GB ist bereits die NX-01 Refit als Sondermodell erschienen. Und das schein ein echtes Schmuckstück geworden zu sein. Hoffentlich kommt das Teil bald zu uns.
https://www.youtube.com/watch?v=dOcErSpJhfM...BqzVfW8QYAx18_w


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. Aug 2016, 20:44
Beitrag #123


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Achtung Sammler:

Die Sonderausgabe der Enterprise NX-01 Refit erscheint bereits nächste Woche am Mittwoch, den 17.8.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 20. Aug 2016, 10:27
Beitrag #124


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Wie auch die "kleine" Archer-Enterprise ist auch die Refit NX-01 ein Schmuckstück der Eaglemoss-Sammlung.

Als Sonderausgabe ist es das bisher beste Modell der Serie. Sehr detailliert, groß und schwer, da die Untertassensektion einiges an Gewicht aufbringt. Eine Preiserhöhung wie bei den normalen Modellen gibt es nicht.

Die neue Antriebssektion steht dem Schiff gut und macht die Evolution hin zur Constitution-Klasse nachvollziehbar. Auf die "Nippel" der Bussard-Kollektoren hätte ich zwar verzichten können, aber das ist ja nur der persönliche Geschmack.

Wer ist denn hier eigentlich noch dabei beim Sammeln? Komme mir langsam vor wie der letzte Mohikaner. wink.gif Es wäre nett, mal wieder ein bisschen Feedback zu haben.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 20. Aug 2016, 10:29


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 20. Aug 2016, 12:53
Beitrag #125


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Hier bekommt man die NX 01 - Refit nirgends zu kaufen. Im Eaglemoss Store wird diese auch nicht aufgeführt.
Die "Nippel" gab es schon beim ursprünglichen Modell der NCC-1701, war vielleicht eine Anspielung darauf. Erinnert mich aber eher an Antennen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 20. Aug 2016, 14:22
Beitrag #126


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 166
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



QUOTE (Aran @ 20. Aug 2016, 11:27) *
Wer ist denn hier eigentlich noch dabei beim Sammeln? Komme mir langsam vor wie der letzte Mohikaner. wink.gif Es wäre nett, mal wieder ein bisschen Feedback zu haben.

Ich habs als Abo allerdings ohne die Sonderausgaben (davon habe ich mir nur DS9, die Kelvin und die NX-01 jetzt im Handel gekauft).
Die Qualität finde ich teilweise gerade bei den Föderationsschiffen richtig gut, manchmal frage ich mich aber auch gerade beim andorianischen Schlachtkreuzer, was daran so teuer sein soll. Bei der Auswahl der Schiffe kann ich auch ab und zu nicht nachvollziehen, warum sie jetzt in das Sortiment aufgenommen wurden weil ihre Auftritte in den Serien eher unter der Kategorie "Belanglos" laufen. Ich denke hier an den klingonischen Raptor oder den nausicaanischen Raider. Dafür begeistern mich die Schiffe aus dem Delta Quadranten sowohl von der Verarbeitung als auch von der Auswahl.

Was mich leider sehr stört, was aber eigentlich nur Kleinigkeiten sind:
Ich HASSE es, wenn die Warpgondeln oder Disruptoren beim Bird of Prey z.B. nicht gerade angebracht sind. Die Excelsior hat zwei Warpgondeln, die in unterschiedliche Richtungen gehen (übertrieben ausgesagt), die Disruptoren sind leicht verzogen und bei der NX-01 zeigen die Warpgondeln leicht nach unten. Klar: Das sind Dinge, die durch das Material passieren können und die nicht reklamierenswert sind, aber irgendwie finde ich die Modelle nicht mehr so schön damit sad.gif biggrin.gif
Die Pasteur finde ich ein schönes Modell, das Spezies 8472 Bioschiff ist eher uninteressant für mich.

Danke übrigens, dass du die Sonderausgabe hier angekündigt hast. Ich habe mir am Donnerstag die letzte Ausgabe beim Händler geholt und hätte sonst erst am Freitag durch den Zettel in meinem normalen Abo davon erfahren.

Ich weiß nicht, ob ich die Serie abschließen werde. Mein absolutes Highlight wird die Centaur sein, die wahrscheinlich im Januar oder Februar raus kommt. Denke, ich werde das Abo danach kündigen und vielleicht ab und an mal Modelle im Handel kaufen. Einerseits geht es halt ziemlich aufs Geld, andererseits habe ich langsam auch keinen Platz mehr bei mir. Beides ist ärgerlich, wenn Modelle kommen, die nicht sauber verarbeitet sind, einen minimalen Metallanteil haben (wie du sagtest: Manchmal suche auch ich danach, was jetzt Metall sein soll) oder einfach Schiffe sind, die meiner Meinung nach weder Geld noch Platz wert sind (Goroths Schiff, Aurora NC-17740, das Sternenschiff der Gorn, das Aeroshuttle der Voyager, etc.). Die Jellyfish und die Franklin sind mir keine 30 EUR wert, die Mirror Universe Ausgaben auch keinen Cent extra und die Shuttles habe ich zum Glück nicht dazubestellt, da es so aussieht, als würde man bei denen unmengen drauf zahlen.

Der Beitrag wurde von Strassid2 bearbeitet: 20. Aug 2016, 14:31
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 20. Aug 2016, 20:09
Beitrag #127


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Auf die Shuttles habe ich auch verzichtet, da sie mir zu klein sind. Ich persönlich habe nichts dagegen, dass auch mal Raumschiffe veröffentlicht werden, die man sonst nicht so kennt. Vor allem auch da gerade der Nausicaanische Raider und der klingonische Raptor zu den am besten verarbeiteten Modellen gehören.

Im großen und ganzen bin ich mit der Eaglemoss-Reihe doch recht zufrieden inzwischen. Von der Qualität gibt es zwar immer mal wieder einen Wackelkandidaten und die Größe mancher Modelle wird diesen Schiffen einfach nicht gerecht (Excelsior, Original Enterprise, Souvereign-Class), aber die meisten Modell machen sich sehr gut im Regal. Allerdings muss auch ich langsam überlegen, wo ich demnächst meine Schiffe lagern werde. wink.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 13. Sep 2016, 22:46
Beitrag #128


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Auf der deutschen Eaglemoss-Seite gibt es gerade einen Sale mit teilweise ganz netter Ersparnis, gerade bei den Sondermodellen.

https://shop.eaglemoss.com/de/star-trek---d...2231.1464814827

Es werden sogar recht aktuelle Schiffe unter dem zur Zeit normalen Verkaufspreis angeboten, was mich wundern lässt, warum der Preis überhaupt erhöht werden musste, wenn man sich solch einen Sale jetzt leisten kann.

Ab 45 EUR gibts übrigens kostenlosen Versand.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 13. Sep 2016, 22:49


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 20. Oct 2016, 18:31
Beitrag #129


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Hier ein Video, was in der Zukunft so alles an Ausgaben vorbereitet wird.

https://www.youtube.com/watch?v=E8oKtwfCMe8

U.a. wird es sogenannte "Super Sized Models" geben, welche noch größer sind, als die bisherigen Sonderausgaben. Angeblich sollen hier alle "wichtigen" Schiffe, allen voran die Hauptserienschiffe, nochmals veröffentlicht werden.

Nach über 40 Ausgaben bin ich allerdings mittlerweile auch soweit, dass ich nicht mehr jede reguläre Ausgabe kaufen werde. Nur noch Sternenflottenschiffe und Alien-Schiffe, die mir wirklich gefallen. Zuletzt hatte ich den Malon-Transporter sowie den klingonischen Kreuzer aus "All Good Things" bereits ausgelassen.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 20. Oct 2016, 18:32


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 22. Oct 2016, 13:23
Beitrag #130


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 166
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



QUOTE (Aran @ 20. Oct 2016, 19:31) *
Hier ein Video, was in der Zukunft so alles an Ausgaben vorbereitet wird.

https://www.youtube.com/watch?v=E8oKtwfCMe8

Ja, aber bis auf die Super Size Enterprise gab es jetzt (für mich) wenig neues.
Hier gibt es schonmal eine schöne Liste:
http://star-trek-tafelrunde.blogspot.de/20...-2016-2017.html

Die Saratoga sieht zwar nett aus, aber ich sehe da keinen Mehrwert im Vergleich zum Modell der Reliant. Das ist für mich etwa so sinnlos wie die beiden Mirror Universe-Modelle, die einfach nur eine andere Bemalung als die NX-01 bzw. die NCC-1701 haben. Am Ende kommen diverse Nebula-Modelle mit unterschiedlichen Sensormodulen auf der Untertassensektion raus.

QUOTE
U.a. wird es sogenannte "Super Sized Models" geben, welche noch größer sind, als die bisherigen Sonderausgaben. Angeblich sollen hier alle "wichtigen" Schiffe, allen voran die Hauptserienschiffe, nochmals veröffentlicht werden.

Wenn ich bedenke, dass die normalen Schiffe etwa 15 und die größeren Schiffe etwa 30 EUR kosten dann bin ich raus, was diese riesen Dinger angeht, denn selbst die 30 EUR, die ich jetzt drei mal (DS9, Kelvin und die NX-Refit) ausgegeben habe, waren eigentlich schon weit jenseits der Schmerzgrenze.

QUOTE
Nach über 40 Ausgaben bin ich allerdings mittlerweile auch soweit, dass ich nicht mehr jede reguläre Ausgabe kaufen werde. Nur noch Sternenflottenschiffe und Alien-Schiffe, die mir wirklich gefallen. Zuletzt hatte ich den Malon-Transporter sowie den klingonischen Kreuzer aus "All Good Things" bereits ausgelassen.

Wenn die Reihenfolge der Star Trek Tafelrunde stimmt (und davon gehe ich aus), werde ich mein Abo auch nach der Saber-Klasse im Februar-März kündigen. Alles, was danach kommt, interessiert mich nicht mehr bzw. es interessiert mich nicht so sehr, dass ich 30 EUR im Monat dafür ausgeben würde.
Auf den Malon-Frachter habe ich mich richtig gefreut, als ich Fotos von den Modellen im Netz gesehen habe. Dann war ich aber schwer enttäuscht, als ich das Modell endlich hatte: Irgendwie ist die Bemalung viel schlichter und langweiliger als auf den Fotos gedacht. Die letzte Abo-Lieferung (Enterprise-C und Negh'Var) ist, meiner Meinung nach, die beste Lieferung, die ich seit langem bekommen habe. Mir gefallen die Schiffe beide sehr und die Verarbeitung ist bei beiden auch sehr gut. Die gepanzerte Voyager gefällt mir sicher und die ESC Fortunate sieht auf den Fotos bisher auch gut aus. Die NCC-1701 und das Hirogen Kriegsschiff im Dezember könnten auch gut werden und ab dann kommen immer ein gutes Schiff (das der Sternenflotte) und ein weniger interessantes. Wie gesagt: Nach der Saber-Klasse ist schluss mit dem Abo (hoffentlich funktioniert das auch so unkompliziert...) und ich kaufe evtl. Einzelausgaben mal im Laden. Bis jetzt hat mich die Reihe auch schon fast 800 EUR gekostet und das ist mir auf Dauer zu kostspielig...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 16. Nov 2016, 00:54
Beitrag #131


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Das Modell der USS Franklin aus Star Trek Beyond, welches der Amazon-Special Edition des Films beiliegt, hat eine sehr interessante Halterungsvariante mit einem Magneten, welche ich persönlich sehr elegant finde. So hätte man das gerne auch mit den Eaglemoss-Modellen handhaben können.

https://www.youtube.com/watch?v=hUCsnJp7cSQ


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 13. Dec 2016, 15:52
Beitrag #132


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Heute kam die Bestätigung für meine Kündigung des Abonnent. Ich habe aus zwei Gründen gekündigt. Zum einen interessieren mich nicht alle Modelle und zum anderen fehlt es mir schlichtweg am Platz. Am Ende sind viele der Modelle in einem Schrank gelandet wo sie wohl bis zum St. Nimmerleinstag verbleiben werden. Dafür ist das Geld zu Schade.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 17. Dec 2016, 22:37
Beitrag #133


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 166
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



QUOTE (Blaidd_Drwg @ 13. Dec 2016, 15:52) *
Heute kam die Bestätigung für meine Kündigung des Abonnent. Ich habe aus zwei Gründen gekündigt. Zum einen interessieren mich nicht alle Modelle und zum anderen fehlt es mir schlichtweg am Platz. Am Ende sind viele der Modelle in einem Schrank gelandet wo sie wohl bis zum St. Nimmerleinstag verbleiben werden. Dafür ist das Geld zu Schade.

Bei mir ist bis März noch Platz und Interesse an den Modellen vorhanden, dann wird das Abo aber auch bei mir gekündigt.
Muss ich dabei irgendwas beachten? Also wie viel Vorlauf brauchen die um meine Mail zu bekommen und einzustellen, dass ich nichts mehr bekommen möchte?

Zu den aktuellen Modellen: Die klassiche NCC-1701 finde ich sehr schön und sehr gut gelungen, das Hirogen-Schiff ist eher lahm. Das liegt aber weniger am Modell an sich sondern eher an der Vorlage: CGI-Alienraumschiffe aus den Serien der 90er waren nunmal nicht so detailliert, wie ich sie in Erinnerung habe (das habe ich beim Malon-Frachter auch gesehen).

Von den nächsten drei Abolieferungen freue ich mich unheimlich auf die drei Föderationsschiffe: Centaur-, Steamrunner- und Saber-Klasse. Den klingonischen Angriffsjäger brauche ich nicht unbedingt (nach dem klingonischen Raptor und dem Bird of Prey aus dem 22. Jahrhundert habe ich das Gefühl, das gleiche Modell drei mal zu haben), die D'Kyr-Klasse wird sicher unspektakulär aber nett (wie die Surak-Klasse) und den romulanischen Bird of Prey aus dem 23. Jahrhundert finde ich auch ein schönes Modell... wobei mir jetzt auch irgendwie auffällt, dass diese drei Schiffe alle mehr oder weniger "Abwandlungen" schon erschienener Modelle sind bzw. anderen schon ähnlich sehen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 17. Dec 2016, 22:55
Beitrag #134


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Den Vorlauf könnte ich dir jetzt nicht auswendig nennen. Hatte Ende November per Mail gekündigt. In der Mail habe ich mit Angabe der Kundennummer geschrieben, dass ich das Abo kündige. Dachte schon ich müsse noch mal nachhaken, da kam dann schriftlich die Kündigungsbestätigung.

Sollte ich an vereinzelten Modellen noch mal Interesse haben, kann ich die ja bestellen oder bei ebay ersteigern.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 18. Dec 2016, 12:50
Beitrag #135


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Strassid2 @ 17. Dec 2016, 22:37) *
Zu den aktuellen Modellen: Die klassiche NCC-1701 finde ich sehr schön und sehr gut gelungen, das Hirogen-Schiff ist eher lahm. Das liegt aber weniger am Modell an sich sondern eher an der Vorlage: CGI-Alienraumschiffe aus den Serien der 90er waren nunmal nicht so detailliert, wie ich sie in Erinnerung habe (das habe ich beim Malon-Frachter auch gesehen).


Also ich finde das Hirogen-Modell sehr gut. Es ist kompakt, hat ein gutes Grundgewicht und ist m.E. sehr detailliert modelliert worden. Das Design ist sicher Geschmackssache, aber qualitativ ist das für mich eines der hochwertigeren Modelle. Allerdings musste ich es einmal umtauschen, da beim Erstkauf einer der hinteren oberen "Haken" verkrümmt war.

Die 1701 ist natürlich eine klassische Schönheit, war aber noch nie sonderlich detailliert. Bei meinem Modell waren auch mal wieder die Warpgondeln schief. Ich habe es jetzt wieder verkauft, denn ...

... wer das ganze in XL (28 cm lang) genießen möchte, hat jetzt auf der offiziellen deutschen Eaglemoss-Seite die Chance dazu. Hier gibts das erste Super Sized-Modell für zur Zeit 55 € (Weihnachtsrabatt inkl.). Ein heftiger Preis, aber ich habe es gleich bestellt und werde dann berichten, wie gut das Modell geworden ist.

https://shop.eaglemoss.com/de/star-trek---d...01-28-cm-modell

Der Shop wurde etwas aufgefrischt und auch ältere Schiffe (nicht alle) gibt es wieder. Der angesprochene Rabatt gilt im Moment für alle Produkte.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 18. Dec 2016, 13:05


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 28. Dec 2016, 11:36
Beitrag #136


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Das aktuelle Modell der USS Centaur ist im Prinzip sehr schön geworden. Die detaillierte Gestaltung und Bemalung kann überzeugen. Auch die Größe ist angenehm.

Leider hat man, mir völlig unverständlich, bei den Warpgondeln auf Klarteile verzichtet, was gerade im Vergleich zu ähnlichen Sternenflottenmodellen verwundert. Scheinbar muss immer irgendwo gespart werden, denn ansonsten ist die Centaur rundum gelungen. Und seit langem mal wieder ohne schiefe oder verbogene Teile.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. Jan 2017, 21:45
Beitrag #137


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Ok Leute, bestellt nie was über den Eaglemoss-Shop.

Ich hatte neben der 28 cm Enterprise 1701 noch ein paar Schiffe nachbestellt, die ich noch nicht hatte (inkl. Yorktown).

Erst musste ich ziemlich lange auf die Lieferung warten. Dann bekam ich alle Schiffe doppelt, aber die 28 cm-Enterprise fehlte in beiden Paketen.

Auf meine inzwischen 5 Versuche mit E-Mail Kontakt aufzunehmen, hat bis heute niemand geantwortet und als Service-Telefon wird auf der deutschen Shopseite nur eine englische Telefonnummer angegeben, die permanent eine Automatikantwort zu laufen hat "We're closed at the moment".

Der Rechnungsbetrag wurde natürlich sofort abgezogen und Werbemails erhalte ich von Eaglemoss auch. Einen funktionierenden Kundenservice scheint es aber nicht zu geben.

Wenigstens habe ich die doppelten Schiffe noch als "Pfand", bis vielleicht mal jemand antwortet oder das fehlende Model mal eintrudelt.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 10. Jan 2017, 22:30
Beitrag #138


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Hört sich an als wäre es eine gute Entscheidung gewesen zu kündigen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. Jan 2017, 22:36
Beitrag #139


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Blaidd_Drwg @ 10. Jan 2017, 22:30) *
Hört sich an als wäre es eine gute Entscheidung gewesen zu kündigen.


Auf jeden Fall sollte man früh damit anfangen. biggrin.gif

Anyway, hier mal ein Ausblick auf die Enterprise-J:

https://www.youtube.com/watch?v=YtU30kT07as

Bei uns wird es ja noch eine Weile dauern, aber das ist schon ein ganz besonderes Modell, wie ich finde.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 27. Jan 2017, 01:12
Beitrag #140


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Heute ist nun endlich das 28-cm-Model der Enterprise 1701 angekommen.

Und das Warten hat sich wirklich gelohnt. Das Schiff ist groß, massiv, schwer und ein absoluter Hingucker. Zusammen mit der Enterprise NX-01 Refit das beste Modell der Serie.

Im Gegensatz zur normalen Ausgabe ist jetzt auch die Antriebssektion zumindest zur Hälfte aus Metall, ebenso die Streben, die zu den Warpgondeln führen. Leider sind die Oberflächenstrukturen, welche man auf den CGI-Grafiken im beiliegenden Heft erkennen kann, nicht vorhanden. Und die Antriebssektion hätte man für den Preis auch in einem Guß machen können. So gibt es wieder eine eigentlich überflüssige Klebenaht.

Dennoch insgesamt ein starkes Modell.


Ebenfalls neu habe ich die Steamrunner-Ausgabe bekommen. Das Design des Schiffes gefällt mir zwar nicht wirklich (zu klobig und unästhetisch), aber als Modell ist es sehr gut. Aufgrund der Kompaktheit wirkt es verhältnismäßig groß und ist detailliert modelliert und bemalt.

Einen obligatorischen Wermutstropfen gibt es natürlich auch wieder. Unverständlicherweise ist der Deflektorbereich nicht in einem Stück modelliert, sondern hässlich in der Mitte zusammengeklebt. Leider gibt es hier auch kein Klarteil, welches den optischen Eindruck nochmal verbessert hätte. Schade, mal wieder ein unnötiger Faux Pas.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 27. Jan 2017, 10:23
Beitrag #141


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.144
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Schön, dass du die Fahne hier weiter hoch hälst und berichtest. Auch wenn ich mir die Modellserie nicht zugelegt habe, finde ich sie sehr interessant. Neben 'meiner' Honshu auf dem Schreibtisch haben inzwischen auch ein paar andere Modelle den Weg zu mir gefunden. Allerdings nicht, weil ich sie erworben hätte, sondern weil ein Kumpel sie auf dem Flohmarkt ausgehandelt und mir "zur Lagerung" überlassen hat. Insofern säumen ein Bird of Prey, die NX-01, die 1701-refit und die Excelsior mein Regal.

In die Honshu bin ich auch nach wie vor verliebt, es war also eine gute Kaufentscheidung, die ich ohne diesen Thread wohl nicht getroffen hätte.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 10. Feb 2017, 23:25
Beitrag #142


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Dass ich seit Ende Dezember 2016 immer noch 3 Spezialausgaben und 2 normale nachgekaufte Ausgaben doppelt bekommen habe, scheint Eaglemoss nicht weiter zu interessieren. Mehrmals habe ich nach einem Rücksendeschein gefragt. Es kam bisher nur die Frage, ob mir die Schiffe extra berechnet wurden. Dies ist aber nicht der Fall. Somit sitze ich hier auf 5 überflüssigen Schiffen rum und weiß nicht recht, was ich damit anfangen soll. Auf meine Kosten zurückschicken, kommt nicht infrage. Aber die Sachen bei ebay zu verkaufen, wage ich auch nicht. Möglicherweise kommt Eaglemoss doch noch irgendwann auf den Trichter, dass sie mir 5 Schiffe kostenlos überlassen haben.

Was würdet ihr machen?


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 10. Feb 2017, 23:38
Beitrag #143


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.144
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Mal nachforschen, wie lange in solchem Fall eine Rückgabepflicht besteht und wann es in deinen Besitz übergeht. Bevor eine solche Frist nicht abgelaufen ist, würde ich die Dinger OVP liegen lassen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Merikus
Beitrag 14. Feb 2017, 19:06
Beitrag #144


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1
Beigetreten: 12. February 17
Mitglieds-Nr.: 4.683



Hi,

Ich hab da nie Probleme. Wenn die mir etwas falsches zuschicken, was einige male vorgekommen ist oder ich ein Schiff doch nicht haben will informiere ich Interabo und schicke es als Unfrei zurück. Das haben die mir damals so gesagt und hat immer funktioniert.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 15. Feb 2017, 20:54
Beitrag #145


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Merikus @ 14. Feb 2017, 19:06) *
Hi,

Ich hab da nie Probleme. Wenn die mir etwas falsches zuschicken, was einige male vorgekommen ist oder ich ein Schiff doch nicht haben will informiere ich Interabo und schicke es als Unfrei zurück. Das haben die mir damals so gesagt und hat immer funktioniert.


Naja, der Eaglemoss-Store ist m.E. in diesem Fall nicht gleichzusetzen mit Interabo.

Ich bin ja kein Abonnent mehr und meine Sendung kam direkt von Eaglemoss aus England. Und im Gegensatz zu Interabo ist es sehr schwer, mit dem Eaglemoss-Service in Kontakt zu treten.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 21. Feb 2017, 23:02
Beitrag #146


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



"Sehr geehrter Herr ..."

Vielen Dank für Ihre Email.

Bitte behalten Sie die doppelt erhaltenen Schiffe.

Mit freundlichen Grüssen

...


Nun denn. wink.gif


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 22. Feb 2017, 10:26
Beitrag #147


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.144
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



So rein aus Neugier mal nachgefragt: Welche Schiffe hast du denn jetzt doppelt?


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 22. Feb 2017, 11:54
Beitrag #148


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Adm. Ges @ 22. Feb 2017, 10:26) *
So rein aus Neugier mal nachgefragt: Welche Schiffe hast du denn jetzt doppelt?


Enterprise NX-01 Refit Special
Klingon D4 Special (Into Darkness)
Deep Space Nine Special
USS Yorktown 1717 (Constitution Class)
Klingon Negh'Var


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 22. Feb 2017, 21:31
Beitrag #149


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Vor zwei Wochen gab es die vulkanische D-Kyr-Klasse (Enterprise) und heute die Saber-Klasse (USS Yeager).

Das vulkanische Modell ist nicht das detaillierteste und größte der Sammlung, aber das Design des Schiffs finde ich sehr ansprechend und die Konstruktion mit dem Warpring macht es außergewöhnlich wie schon die Surak-Klasse (aka Zigarre).

Die Saber-Klasse gefällt mir designtechnisch etwas besser als die vergleichbare Steamrunner. Richtig elegant sieht die USS Yeager auch nicht aus, aber davon abgesehen ist das Modell sehr detaillreich und alle wichtigen Komponenten sind mit Klarteilen versehen - endlich auch mal die Deflektorscheibe. Good Job!


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 24. Jun 2017, 11:05
Beitrag #150


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.459
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Hier könnt ihr euch ein Bild vom 22 cm Jumbo-Model der Enterprise 1701-D machen.

https://www.youtube.com/watch?v=NZxnCahgM0E

Mein Schiff kam vorgestern schon. Zuerst war ich etwas enttäuscht ob der vielen kleineren Fehler und verpassten Chancen (aufgemalter Impuls-Antrieb, zuviel Plastik in der Antriebssektion, fehlerhaft aufgemalte Fenster, undetaillierter Deflektor etc). Für den doch sehr gehobenen Preis sollte das Schiff dann auch fast perfekt sein.

Dennoch ist es für sich gesehen ein Klasse-Modell, welches aufgrund der mächtigen Untertassen-Sektion ein strammes Gewicht hat und sehr detailliert gestaltet ist. Trotz kürzerer Länge lässt es die große Enterprise von Kirk aufgrund der Untertasse fast schon wieder klein aussehen.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

4 Seiten V  < 1 2 3 4 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 12. December 2017 - 20:47