Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Lorenz Ulrich (ulr)08.07.01

Connor Trinneer

Charles "Trip" Tucker

Trinneer ist als Chefingenieur Commander Charles "Trip" Tucker in "Enterprise" zu sehen.

Connor Trinneer
Connor Trinneer wurde am 19. März 1969 in Wala Wala im US-Bundesstaat Washington geboren. An der Pacific Lutheran University in Tacoma studierte er Schauspiel und schloss mit dem Bachelor of Fine Arts ab, bevor er an der University of Missouri-Kansas City seinen Master machte. Die Zeit, die er dort verbrachte, diente zusammen mit seinen Großeltern mütterlicherseits, die aus dem Süden Missouris und dem Norden von Arkansas stammten, als Inspiration für Trip Tuckers Südstaaten-Akzent. Als Student spielte Trinneer auch im Footballteam der Uni.

Connor Trinneer war vor seiner Zeit in "Star Trek: Enterprise" als Zeus Zelenko im Dauerbrenner "Liebe, Lüge, Leidenschaft" zu sehen. Es folgten weitere Gastauftritte in bekannte US-Serien: 1998 hatte Trinneer in der Serie "Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension" einen Gastauftritt - als Samson in "Das Portal des Todes", der zweiten Folge in der vierten Staffel. Im gleichen Jahr war er in "Ein Hauch von Himmel" (Folge 4.21 "Wer suchet, der findet"), "Pensacola - Flügel aus Stahl" (Folge 1.13 "Unter Anklage") und "Emergency Room - Die Notaufnahme" (Folge 4.12 "Teuflische Sucht") zu sehen.

2001 sah man ihn in der TV-Adaption von "Far East", in der er den homosexuellen Offizier Bob Munger verkörperte, und als Gastdarsteller in der Serie "Gideon's Crossing". Im gleichen Jahr wurde er für "Star Trek: Enterprise" verpflichtet und war in allen 98 Folgen der Serie als Chefingenieur des Schiffes zu sehen. Vom Los seines Charakters im Serienfinale war er ebenso wie von der Folge an sich enttäuscht.

Trinneer als Trip Tucker
Während seiner Zeit auf dem "Enterprise"-Set heiratete Connor Trinneer (am 29. Mai 2004) und am 11. Oktober 2005 kam sein Sohn Jasper zur Welt. Nach dem Ende der Serie war Trinneer in weiteren Erfolgsserien zu Gast, so zum Beispiel 2005 in "Numb3rs - Die Logik des Verbrechens" (Folge 2.09 "Giftig"). Im folgenden Jahr war er in "Navy CIS" (Folge 3.22 "Brüder", zusammen mit Tim Russ) und "Without a Trace - Spurlos verschwunden" (Folge 5.11 "Falsches Spiel") zu sehen. 2008 sahen die US-Zuschauer ihn in der Serie "Criminal Minds" (Folge 4.03 "Minimal Loss").

Seine bekannteste Rolle nach "Enterprise" spielte Trinneer in einem anderen großen Sci-Fi-Franchise: Zwischen 2006 und 2008 spielte er zehn Mal den Wraith Michael in der Serie "Stargate: Atlantis". Auch in das "Terminator"-Franchise setzte er einen Fuß: In "The Good Wound", Folge 14 aus der zweiten Staffel der Serie "Terminator S.C.C." hatte er im Februar 2009 einen Gastauftritt als Sheriff Alan McKinley. Einen Monat später sah man ihn in Folge 15 der siebten "24"-Staffel als Hafenpolizist. Noch dieses Jahr soll der Sci-Fi-Film "Termination Shock" mit Trinneer als Weltraumschmuggler Tycho "Ty" Johns auf dem US-Sender SciFi ausgestrahlt werden.

Neben seiner Karriere beim Film und Fernsehen ist Trinneer auch auf der Theaterbühne sehr bekannt. Häufig tritt er mit der Circle X Theatre Company aus Hollywood auf. Trinneer mag Outdoor-Sportarten wie Wandern, Mountainbiking, Surfen und Snowboarding. Er ist Football-Fan und nach eigener Aussage Baseball-Fanatiker. Zu seinen weiteren Hobbys gehören Lesen, Reisen und das Sammeln von Münzen.

Episoden mit Connor Trinneer

Enterprise

(ulr - 08.05.09)

Weiterführende Links


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2014