Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Michael Müller (mm)13.07.00

Jennifer Lien

Kes

Drei Staffeln lang war Jennifer Lien als Kes Schülerin und Vertraute des Doktors und Neelix' Freundin. Für Staffel 4 wurde ihr Vertrag nicht mehr verlängert.

Jennifer Lien wurde am 24.August 1974 in Chicago, Illinois geboren. Schon seit frühester Jugend war es ihr Traum, Schauspielerin zu werden, den sie schließlich auch verwirklichen konnte. Mit 13 stand sie bereits in vielen Stücken wie zum Beispiel "Othello" oder "Der Sturm" auf der Bühne, bald darauf wechselte sie vom Theater ins Fernsehen. Hierfür war ein Umzug nach New York nötig, wo die junge Schauspielerin ab ihrem 16. Lebensjahr wohnte.

Jennifer Lien als Kes
Nach Auftritten in Werbespots spielte sie ab 1990 zwei Jahre lang das Waisenmädchen Hannah in der bekannten New Yorker Seifenoper "Another World". Danach war sie für eine Staffel Teil der Hauptbesetzung in der Sitcom "Phenom - Das Tenniswunder". Nebenbei sprach Lien einige Zeichentrickfiguren, unter anderem im Pilotfilm zu "The Critic" (1994) und einzelnen Folgen der Serien "Duckman: Private Dick/Family Man", "The Real Adventures of Johnny Quest" (beide 1996) und "Superman" (1997).

1995, mit 21 Jahren, wurde Lien dann bereits ein Teil von "Star Trek". Ihre Freunde und Bekannten waren überrascht, dass sie eine Hauptrolle in "Voyager" erhalten hatte und sagten ihr, dass "Star Trek" aber was ganz schön Riesiges sei, bis sie sich schon fast ein bisschen zu fürchten begann vor dem, was sie erwartete. Aber am "Voyager"-Set fühlte sie sich gleich sehr wohl. Die Atmosphäre bei den Dreharbeiten sei hervorragend, sie möge an ein Ende gar nicht denken, und wenn sie hochkarätigen Charakterschauspielern wie Kate Mulgrew oder Robert Picardo bei der Arbeit zusehe, denke sie oft "Oh, mein Gott, bin ich glücklich, hier dabei sein zu dürfen!", wie sie 1995 während der ersten Staffel einmal sagte.

Ihr vorzeitiges Ende bei "Voyager" ist eingetreten, als sie 1997 gegen ihren Willen entlassen wurde. Zuerst sollte es Garrett Wang treffen, als dieser aber vom Magazin "People" zu einem der 50 attraktivsten Männern der USA gewählt wurde, versprachen sich die Produzenten davon Werbung für die Serie, und damit wurde die Kündigung von Jennifer Lien Tatsache. Kampagnen, die Kes wieder auf die Voyager zurückhaben wollten, blieben erfolglos. Immerhin ein Gastauftritt in der 6.Staffel wurde im Jahr 2000 Tatsache - auch wenn die Kes, die in der Episode zu sehen ist, einen ziemlichen Wandel durchlebt hat.

Jennifer Lien
Nach ihrem Ausscheiden bei "Star Trek" nahm Lien eine Sprechrolle an und lieh von 1997 bis 2000 der Agentin L in der Zeichentrickserie "Men in Black" ihre Stimme. 1998 gab die Schauspielerin in Spielfilmdebüt in der Komödie "SLC Punk!". Im gleichen Jahr spielte sie im preisgekrönten Film "American History X" an der Seite von Avery Brooks. Für den Videofilm "König der Löwen 2 - Simbas Königreich", der ebenfalls 1998 erschien, sprach sie Davina Vinyard.

Im Jahr 2000 sah man Jennifer Lien, nach ihrer kurzen Rückkehr zu "Voyager", das letzte Mal auf dem Bildschirm, im Film "Rubbernecking". Später war sie Produzentin bei der Zeichentrickserie "Battle Force: Andromeda", in der sie 2003 auch noch für eine Folge eine Figur sprach.

Jennifer Lien ist mit dem Regisseur Phil Hwang verheiratet, mit dem sie 2008 zusammen den Videofilm "Geek Mythology" produziert hat. Seit der Geburt ihres Sohnes Jonah am 5. September 2002 hat Jennifer Lien sich aus dem Schauspielgeschäft zurückgezogen. Derzeit macht sie eine Ausbildung im Gesundheitsbereich.

(mm - 01.11.10)

Weiterführende Links


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2014