Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Classic-Serie - "Enterprise"

Die Produktionscrew

Die Produzenten der "Star Trek"-Serien und der ersten zehn Kinofilme im Überblick: Biographien und Interviews der Menschen hinter der Kamera während der ersten 40 Jahre von "Star Trek". Ein Teil des Produktionsteams der Classic-Serie war auch zu Beginn der "Next Generation" mit dabei, viele der TNG-Mitarbeiter wechselten später zu den Nachfolgeserien "Deep Space Nine", "Voyager" und "Enterprise".

Produktionscrew

Neue Interviews

David Gerrold packt aus (1. Teil)

Wir feiern den 48. Geburtstag von "Star Trek" mit einem Interview mit einem der Autoren der Originalserie. David Gerrold (unter anderem bekannt für "Troubles with Tribbles") sprach über das Erbe von "Star Trek", seine Beziehung zu den Genes (Coon und Roddenberry), LGBT Charaktere in Trek und mehr.

Komponist James Horner verunglückt

Der Komponist, welcher die Filmmusik für "Star Trek II: Der Zorn des Khan" und "Star Trek III: Die Suche nach Mr. Spock" geschrieben hat, verstarb am 22. Juni beim Absturz seines Privatflugzeuges.

Gene Roddenberry

Seine Idee zu "Star Trek" machte ihn zum Schöpfer eines Phänomens. Die Classic- und die Zeichentrickserie, den ersten Film und TNG hat er erdacht und produziert.

Harve Bennett

Der Film- und Fernsehproduzent brachte "Star Trek" mit "Der Zorn des Khan" auf Kino-Erfolgskurs und produzierte danach auch die Filme III bis V.

Rick Berman

Mit dem Start der "Next Generation" kam Rick Berman zu "Star Trek". Von Gene Roddenberry zum Nachfolger erkoren, erschuf er drei weitere Serien und vier Kinofilme.

Michael Piller

Michael Piller war ab der dritten TNG-Staffel "Star Trek"-Chefautor. Diese Funktion hatte er später auch bei DS9 und "Voyager" inne - zwei Serien, die er miterschuf.

Jeri Taylor

Jeri Taylor kam in der vierten TNG-Staffel als Autorin zu "Star Trek". Später entwickelte sie die Serie "Voyager" und insbesondere den Charakter der Kathryn Janeway mit.

Brannon Braga

Brannon Braga schrieb über 100 "Star Trek"-Folgen und zwei Filme. Er war Showrunner bei "Voyager" und erschuf gemeinsam mit Rick Berman "Enterprise".

Dorothy Catherine Fontana

D.C. Fontana hat als Autorin an der Classic-Serie, der Zeichentrickserie, an TNG und DS9 mitgearbeitet sowie "Star Trek"-Bücher, -Games und -Comics verfasst.

Maurice Hurley

Maurice Hurley war für die ersten zwei Staffeln als Autor und Produzent bei "The Next Generation" dabei. Er dachte sich die Borg aus und brachte die Romulaner zurück.

Ronald D. Moore

Moore machte sich als Autor und Produzent bei "Next Generation" und "Deep Space Nine" einen Namen als Experte für Klingonen. Er schrieb zwei Filme und über 50 Folgen "Star Trek".

Ira Steven Behr

Ira Behr prägte "Deep Space Nine" maßgeblich als Chefautor ab Staffel 3. Er entwickelte den Dominionkrieg und die Ferengi-Kultur mit und setzte bei der Serie auf Kontinuität.

Bryan Fuller

Nachdem der begeisterte Trek-Fan Bryan Fuller zwei Drehbücher zu "Deep Space Nine" beigesteuert hatte, schrieb er ab der vierten Staffel für die Schwesterserie "Voyager".

Kenneth Biller

Der Autor war von Anfang bis Ende bei "Voyager" dabei. In Staffel 1 begann er als Dramaturg und wurde stetig befördert, bis man ihn in Staffel 7 zum Hauptautor machte.

Manny Coto

Als Drehbuchautor stieß Manny Coto in der dritten Staffel zu "Enterprise". Für Staffel 4 wurde er zum Produzenten befördert und bestimmte die kreative Richtung der Serie.

Andrew Probert

Andrew Probert gab der Kinofilm- und TNG-Ära von "Star Trek" ihren Look. So designte er neben der Enterprise-D und ihrer Brücke auch die bekannten Schiffe von Romulanern und Ferengi.

Michael Okuda

Als künstlerischer Leiter prägte Michael Okuda das Aussehen von vier Trek-Serien. Als technischer Berater wachte er dazu über die Einhaltung von Trek-Technik und -Chronologie.

Denise Okuda

Denise Okuda war für Teile der Ausstattung von DS9, "Voyager" und "Enterprise" verantwortlich. Als Produzentin überwachte sie "Star Trek: Remastered".

Rick Sternbach

Rick Sternbach hat mit seinen Entwürfen für Schiffe, Räume und Equipment das Aussehen von "Star Trek: Der Film", TNG, DS9 und "Voyager" mit geprägt.

Im Gespräch mit Nicholas Meyer
Zum 25. Jubiläum von "Star Trek VI: Das unentdeckte Land" sprach unsere Partnerseite TrekMovie mit Autor/Regisseur Nicholas Meyer über das Vermächtnis des Filmes, darüber was er an dem Film hätte ändern wollen, die Möglichkeit eines Director's Cut und die Position des Films in der Star Trek Welt.
29.01.17

Beyer und Meyer sprechen über "STAR TREK: DISCOVERY"
Auf der "Mission: New York" Convention in New York City betraten die "Star Trek: Discovery"-Autoren Kirsten Beyer (Autorin von Voyager-Romanen) und Nick Meyer (Autor / Regisseur vieler Trek Filme) die Bühne, um über die neue Serie zu sprechen.
24.09.16

David Gerrold packt aus (2. Teil)
Dies ist der zweite Teil des Interviews mit Autor David Gerrold – dieses Mal spricht er offen über seine turbulente Zeit bei "Star Trek: The Next Generation", wie er in Konflikt mit Gene Roddenberry und Rick Berman geriet und wie er in Hollywood ausgeschlossen wurde. Außerdem gibt er seine Gedanken über J.J. Abrams "Star Trek" preis.
19.10.14

Mehr Trek in "Star Trek"
Mit StarTrek.com sprach Drehbuchautor Roberto Orci darüber, wie die Idee für Khan in "Star Trek Into Darkness" entwickelt wurde und ob es im nächsten Film mehr Charakterentwicklung und weniger Action zu sehen gibt.
27.05.14

Wie die Autoren "Into Darkness" schrieben
Roberto Orci und Alex Kurtzman waren lange ein Autoren-Duo. StarTrek.com traf die Beiden zu einem Gespräch darüber, wie sich erste Ideen schließlich zum jüngsten "Star Trek"-Film formten.
17.05.14

Lindelof bringt Licht ins Dunkel
Damon Lindelof war als Co-Produzent und Co-Autor stark an "Star Trek Into Darkness" beteiligt. StarTrek.com unterhielt sich mit dem Drehbuchautor und frage ihn unter anderem nach Caitianerinnen, Warp-Kondensstreifen und 72 Jungfrauen.
09.05.14

Interviews

Interessante Gespräche - übersetzt vom TZN-Team. In ausführlichen Interviews sprechen Produzenten der Trek-Serien und -Filme über Storyideen, Drehbücher, einzelne Folgen und über ihr Leben vor und nach "Star Trek".

Artikel

Datum

Redakteur

David Gerrold packt aus (2. Teil)

19.10.14

(re)

 

Dies ist der zweite Teil des Interviews mit Autor David Gerrold – dieses Mal spricht er offen über seine turbulente Zeit bei "Star Trek: The Next Generation", wie er in Konflikt mit Gene Roddenberry und Rick Berman geriet und wie er in Hollywood ausgeschlossen wurde. Außerdem gibt er seine Gedanken über J.J. Abrams "Star Trek" preis.

Beyer und Meyer sprechen über "STAR TREK: DISCOVERY"

24.09.16

(re)

 

Auf der "Mission: New York" Convention in New York City betraten die "Star Trek: Discovery"-Autoren Kirsten Beyer (Autorin von Voyager-Romanen) und Nick Meyer (Autor / Regisseur vieler Trek Filme) die Bühne, um über die neue Serie zu sprechen.

Im Gespräch mit Nicholas Meyer

Der Autor und Regisseur über "Star Trek VI: Das unentdeckte Land"

29.01.17

(re, jd)

 

Zum 25. Jubiläum von "Star Trek VI: Das unentdeckte Land" sprach unsere Partnerseite TrekMovie mit Autor/Regisseur Nicholas Meyer über das Vermächtnis des Filmes, darüber was er an dem Film hätte ändern wollen, die Möglichkeit eines Director's Cut und die Position des Films in der Star Trek Welt.

Der Enterprise-Designer

Andrew Probert über seine Arbeit an "Star Trek"

03.08.10

(sk)

 

Andrew Probert spricht im Interview mit Forgotten Trek über sein Design der Enterprise-D und ihrer Innenräume und enthüllt, warum er "Zehn Vorne" nicht leiden kann.

Auf dem Set von "Unimatrix Zero"

Brannon Braga über den Borg-Zweiteiler

26.07.00

(rk)

 

Im Interview, das Melissa J. Perenson mit Brannon Braga während den Dreharbeiten zum Auftakt der siebten Staffel geführt hat, erfahren wir einiges an Hintergrundinformationen zu der Episode "Unimatrix Zero", welche gleichzeitig das Ende der sechsten und den Anfang der siebenten Staffel darstellt.

"Nicht einfach 'Star Trek: Intrepid'"

Brannon Braga über das Konzept der neuen Serie

21.10.00

(rie)

 

Brannon Braga äußert seine Gedanken über das Schreiben der neuen "Star Trek"-Serie und dem Schritt weg von "Voyager".

Menschen wie du und ich

Brannon Braga erläutert das "Enterprise"-Konzept

03.10.01

(ml, mp)

 

TrekGalaxy.com brachte vor einiger Zeit eine Interviewreihe mit Brannon Braga und den Hauptdarstellern der neuen Serie V - "Enterprise". Wir nahmen uns dieser Reihe an und bringen hier den ersten Teil dieser Interviews. Hier nun Brannon Braga.

"Größer und besser"

Bryan Burk spricht über die "Star Trek"-Fortsetzung

09.08.10

(sk)

 

TrekMovie hat kürzlich mit dem Produzenten Bryan Burk über seine Pläne und Hoffnungen für die Fortsetzung von "Star Trek" gesprochen.

Fullers Lehrstunden des Lebens

Bryan Fuller über "Pushing Daisies" und "Dead Like Me"

23.11.08

(pt)

 

Im Interview mit dem Home Video Magazine spricht Autor Bryan Fuller über seine Serien "Pushing Daisies" und "Dead Like Me".

Fuller über die 7. "Voyager"-Staffel

Serienautor Bryan Fuller im Chat mit den Fans

16.09.00

(fb)

 

Vor kurzem war Bryan Fuller, einer der Hauptdrehbuchautoren von "Star Trek: Voyager", zu Gast bei TrekWeb. Die Menge an Informationen, die er während des Chats preisgab, lässt sich in wenigen Worten kaum zusammenfassen - von kommenden Episoden über die Gerüchte vom Tod eines Charakters in der letzten Staffel bis hin zu "Series V" ist alles dabei.

Fuller und das Ende der Reise

Gedanken zu den abschließenden "Voyager"-Staffeln

27.12.00

(sk)

 

Bryan Fuller, Co-Produzent und Drehbuchautor bei "Star Trek: Voyager", stand kürzlich in einem "Question and Answer"-Interview des Continuums den Fans ausführlich Rede und Antwort.

"Wie die Titanic untergegangen"

Bryan Fuller erklärt seinen Entwurf zu "Arbeiterschaft"

17.03.01

(rk, ds)

 

Bryan Fuller, der in seinem vierten Jahr als Autor jetzt auch Co-Produzent von "Star Trek: Voyager" ist, denkt über die Zeit nach "Star Trek" nach und diskutiert dazwischen über die siebte Staffel der Voyager.

Fullers "Voyager"-Retrospektive

Der ehemalige Drehbuchautor blickt zurück auf die Serie

01.12.02

(ml, me)

 

Steve Krutzler vom TrekWeb hat sich mit Bryan Fuller getroffen und mit ihm über Horror-Klassiker, seine rückblickenden Gedanken zu "Voyager" und seine Stephen-King-Projekte gesprochen.

"Vulkans Zerstörung war unser 11. September"

Lindelof zu Hintergründen von "Star Trek Into Darkness"

05.01.13

(hk)

 

Mit Collider sprach Damon Lindelof, Co-Autor von "Star Trek Into Darkness", über größere Sets, sterbende Rothemden, den Ablauf des Schreibens, die Zeitlinie, Vorgaben des Studios, Easter Eggs, Cumberbatch und mehr.

Lindelof bringt Licht ins Dunkel

Damon Lindelof über "Star Trek Into Darkness"

09.05.14

(re)

 

Damon Lindelof war als Co-Produzent und Co-Autor stark an "Star Trek Into Darkness" beteiligt. StarTrek.com unterhielt sich mit dem Drehbuchautor und frage ihn unter anderem nach Caitianerinnen, Warp-Kondensstreifen und 72 Jungfrauen.

Besser richtig als rechtzeitig

Die "Star Trek XII"- Autoren im Interview

11.07.11

(hk)

 

Vor kurzem hatte unser US-Partner TrekMovie die Gelegenheit zu einem Gespräch, in dem die Autoren ausführlich zu Drehbuch und Fahrplan für "Star Trek XII" Stellung nehmen. Man könne planmäßig loslegen, aber wann die Dreharbeiten beginnen, soll J. J. Abrams entscheiden.

Comics zur Classic-Serie

D.C. Fontana über "The Enterprise Experiment"

16.08.08

(hk)

 

Im Interview mit IGN sprach "Star Trek"-Autorin D.C. Fontana über ihre aktuelle Arbeit an den "Star Trek"-Comics. Sie erklärte Unterschiede und Gemeinsamkeiten zum Schreiben für die Classic- und Zeichentrickserie.

Fontanas Folgen-Favoriten

Die liebsten fünf Classic-Episoden der Drehbuchautorin

02.12.08

(sk)

 

Ein neuer "Star Trek"-Film erscheint langsam am Horizont - wer würde sich besser zum Aussuchen seiner Lieblingsepisoden eignen als eine der Drehbuchautoren der Classic-Serie? Lynn Barker von Sci Fi Wire traf die berühmte "Star Trek"-Autorin Dorothy Catherine Fontana.

Eine Legende im Interview: D.C. Fontana

Die Autorin über ihre Zeit bei der Classic-Serie

08.12.08

(pt)

 

Im Interview mit IGN spricht Fontana über Ihre ersten Schritte als Autorin, die Zusammenarbeit mit Gene Roddenberry, über die von ihr geschriebenen Episoden und warum sie am liebsten für Mr. Spock geschrieben hat.

Der Mann hinter dem Kino-Erfolg

Produzent Harve Bennett erinnert sich

08.01.11

(gra, sk)

 

StarTrek.com sprach mit Harve Bennett, der Trek mit "Der Zorn der Khan" zum Kinoerfolg machte und danach drei weitere "Star Trek"-Streifen produzierte.

Verständnis für die Enttäuschten

"Into Darkness"-Regisseur J. J. Abrams im Interview

24.10.13

(ra)

 

StarTrek.com sprach mit Regisseur und Produzent J. J. Abrams über seine Zufriedenheit mit "Star Trek Into Darkness", die Kritik von Seiten mancher langjähriger Fans und Abrams' Pläne zur Arbeit am nächsten Trek-Film vor dem Hintergrund seiner Verpflichtungen bezüglich einer bestimmten weit entfernten Galaxie.

Pläne für die letzte "Voyager"-Staffel

Der neue Hauptautor Kenneth Biller über Staffel 7

25.11.00

(fb)

 

Nur wenige haben im Stuhl des ausführenden Produzenten von "Star Trek: Voyager" gesessen. Dieses Jahr stößt Kenneth Biller zu ihnen, der das Autorenteam im letzten Jahr von "Star Trek: Voyager" leiten wird. Er hat auch schon Pläne für den größten Teil der Staffel.

Ken Billers "Voyager"-Lieblinge

Der Chefautor über Lieblingsfolgen und -schauspieler

02.06.01

(pt, sk)

 

Gregory L. Norris und Laura A. Van Vleet von TrekGalaxy.com haben wenige Tage vor dem Ende der Dreharbeiten zum "Voyager"-Serienfinale auf dem Set den wichtigsten Mann bei der vierten Trek-Serie getroffen: Kenneth Biller, den Executive Producer von "Voyager", der die siebte Staffel der Serie leitete. Im Interview spricht Biller über seine Lieblingsepisoden, seine Beziehungen zu den verschiedenen Cast-Mitgliedern oder auch über Dinge, die er in der letzten Staffel gerne gemacht hätte, aber nicht hat tun können.

Interview mit Manny Coto

Der neue Mann am Ruder

06.02.05

(sa)

 

Einige Tage bevor UPN offiziell bekannt gab, dass "Enterprise" abgesetzt wird, führte Elisabeth Shatner für TheFandom.com ein Gespräch mit "Enterprise"-Produzent Manny Coto. Er erzählte von seiner Herangehensweise an seine Arbeit.

Giacchino trifft den richtigen Ton

Die Vertonung von "Star Trek Into Darkness"

23.03.14

(gra)

 

Im Mai wird die Musik zu den Filmen "Star Trek" (2009) und "Star Trek Into Darkness" in der Royal Albert Hall in London zum Leben erweckt. Zuvor widmete Michael Giacchino StarTrek.com ein paar Minuten seiner Zeit und sprach über seine Komposition.

Chat mit Denise & Michael Okuda

über ihre Arbeit an TNG, DS9 und "Voyager"

11.11.00

(pt)

 

Im November 1999 stellten sich Denise und Michael Okuda in einem Chat auf LCARScom.net einigen Fragen. Michael, bekannt für seine Okudagramme (die Computerdisplays), ist der künstlerische Leiter und wissenschaftliche Berater von "Star Trek". Seine Frau Denise fungierte ab und zu als medizinische Beraterin von "Star Trek" und hilft ihrem Mann bei seiner Arbeit.

Blut, Schweiß, Tränen & Gags

Michael Okudas Arbeit an "Star Trek" in eigenen Worten

07.12.02

(av)

 

Joe Nazarro hat Michael Okuda getroffen und ihm für Ausgabe 99 von "Star Trek Monthly" einige Fragen zu seiner bisher 16-jährigen "Star Trek"-Karriere gestellt. Wir haben für Sie die Zusammenfassung von SciFi Pulse übersetzt.

Grafiker am Rande des Universums

Ein Interview mit Mike Okuda

04.08.09

(re)

 

Dwayne A. Day von The Space Review sprach mit dem langjährigen "Star Trek"-Designer Mike Okuda über seine Kreationen für das Trek-Universum und über die Logos, die er für die NASA entwirft.

Piller und DS9, "Voyager" & "Der Aufstand"

Die Stärken und Schwächen seiner Trek-Jahre

10.02.01

(sk, pt, rk, fb)

 

TrekNews.com hatte kürzlich die Gelegenheit, mit dem ehemaligen ausführenden Produzenten von "Star Trek", Michael Piller, ein sehr interessantes Interview zu führen. "Star Trek" waren für ihn die aufregendsten Jahre seines Lebens, jedoch spricht er auch von einigen anderen Projekten. Folgend das komplette Interview.

Geschichten über das Menschsein

Was Michael Piller von Roddenberry lernte

29.06.02

(ml)

 

Michael Piller stellte sich vor kurzem auf der offiziellen "Star Trek"-Homepage den Fragen der Fans und sprach dabei von seiner Zeit bei "Star Trek", aber auch ausführlich über seine neue Serie "Dead Zone". Wir haben für Sie die interessantesten Fragen übersetzt.

Berman im Communicator-Interview

Im Gespräch mit dem "Enterprise"-Produzenten

04.08.01

(ml)

 

In der kommenden Ausgabe des Star Trek Communicator (Ausgabe #134) spricht "Enterprise"-Produzent Rick Berman über die neue "Star Trek"-Serie und ihre Charaktere. Unsere Kollegen von TrekWeb haben den Text nun vorab schon veröffentlicht.

Berman über "Enterprise" & "Nemesis"

Der Produzent verteidigt die aktuellen Trek-Produktionen

06.11.01

(sh)

 

In einem Interview mit Ian Cullen vom "Starlog Magazine" sprach "Enterprise"-Produzent Rick Berman über den Entstehungsprozess der neusten "Star Trek"-Inkarnation und kam später auch noch auf den neuen Kinofilm zu sprechen.

Zwischen "Voyager" & "Enterprise"

Rick Bermans bittersüßes Gefühl zwischen Ende und Anfang

10.06.01

(ae)

 

Dan Madsen unterhielt sich für die neueste Ausgabe des amerikanischen "Star Trek Communicators" mit Trek-Produzent Rick Berman über das Ende von "Voyager", die neue Serie "Enterprise" und den nächsten "Star Trek"-Kinofilm. Folgend das komplette Interview.

Gerüchte findet Berman lästig

Spekulationen über die Zukunft von "Voyager" und TNG

07.08.00

(fb)

 

Im Interview mit "Star Trek: The Magazine" spricht Trek-Chef Rick Berman unter anderem über das "Final Chapter" von Voyager, über die Gerüchte aus dem Internet und über die Zukunft von Trek sowohl im Fernsehen als auch auf der großen Leinwand. Außerdem legt er sich fest, ob Series V auf einem Raumschiff spielen wird oder eben doch auf einem Planeten...

Rick Bermans 18 "Star Trek"-Jahre

Produzent von "Next Generation" bis "Enterprise"

07.01.12

(sk)

 

Im Lauf des Jahres 2011 stellte sich der ehemalige "Star Trek"-Produzent Rick Berman in einem mehrteiligen ausführlichen Interview mit StarTrek.com den Fragen von Redaktion und Fans.

Tücken des Prequels

Rick Berman & Brannon Braga über die Trek-Kontinuität

21.07.01

(pt)

 

Rick Berman und Brannon Braga, die langjährigen Trek-Produzenten und Erschaffer von "Enterprise", sprachen vor kurzem mit dem amerikanischen Magazin "Sun Times" über die neue Trek-Serie, und erzählten dabei unter anderem einiges über die Konflikte mit der Kontinuität in der Trek-Geschichte, die Technik von "Enterprise", oder was die Charaktere so alles tragen werden. Folgend das komplette Interview.

"Enterprise": Was bringt Staffel 2?

Berman und Braga über die ersten Folgen

27.07.02

(ulr)

 

Brannon Braga und Rick Berman, die ausführenden Produzenten von "Enterprise", sprachen mit dem "Beacon Journal" von Ohio.com unter anderem über die Pläne für die zweite "Enterprise"-Staffel.

Das Trek-Aus für Sternbach

Der Illustrator scheidet nach "Voyager" aus

12.05.01

(ru)

 

Rick Sternbach prägte das typische Erscheinungsbild von "Star Trek" seit 1978 mit, als er für "Star Trek: Der Film" an Bord der künstlerischen Abteilung kam. Seitdem hat der Designer Unmengen an Szenenentwürfen, Schiffen und Aliens für "The Next Generation" und "Voyager" geschaffen. Einige davon sind allseits bekannt, wie die U.S.S. Voyager oder der Delta-Flyer. Nun, nach dem Ende von "Star Trek: Voyager" nimmt Sternbach von "Star Trek" Abschied. "Nicht aus freien Stücken", wie er betont.

Sternbach und die Romulaner

Der Designer über sein Arbeit an "Nemesis"

05.08.02

(sk, fl)

 

Im Interview mit TrekWeb sprach der Illustrator und wissenschaftliche Berater mehrerer "Star Trek"-Serien, Rick Sternbach, über seine Arbeit an "Nemesis" und seine Trek-Begleitbücher.

Design 40 Jahre vor dem iPhone

Interview mit Rick Sternbach über seine Trek-Anfänge

14.05.10

(sk)

 

Im Gespräch mit Forgotten Trek spricht Rick Sternbach über die Entwicklung der Enterprises für "Star Trek: Der Film" und "The Next Generation" sowie von Kommunikatoren und Tricordern, die 40 Jahre vor dem iPhone ihre Entstehung feierten und die Sternbach mit seinem Team weiterentwickelte.

Kurzgespräch mit Schiffdesigner

Fünf Voyager-Technobabbel-Fragen an Rick Sternbach

04.08.10

(sk)

 

Im Sommer 2005 kontaktierte Forgotten Trek Rick Sternbach mit einigen Fragen bezüglich des Designs der U.S.S. Voyager für die vierte "Star Trek"-Serie. Er war bereit, ein paar Einblicke zu gewähren, welche nachfolgend niedergeschrieben sind.

Das Spiel als Teil des Kanons

Roberto Orci über den Platz des Spiels im Universum

07.07.11

(hk)

 

Im Interview mit GamePro erläuterte "Star Trek"-Autor Roberto Orci, wie sich "Star Trek: The Game" in das von ihm miterschaffene Universum einfügt, was es aus "Star Trek XII" vorwegnimmt und warum Trek-Fans es als Teil des Kanons betrachten könnten.

Wie die Autoren "Into Darkness" schrieben

Orci und Kurtzman berichten vom Schaffensprozess

17.05.14

(re)

 

Roberto Orci und Alex Kurtzman waren lange ein Autoren-Duo. StarTrek.com traf die Beiden zu einem Gespräch darüber, wie sich erste Ideen schließlich zum jüngsten "Star Trek"-Film formten.

Mehr Trek in "Star Trek"

Making of "Into Darkness": Roberto Orci berichtet

27.05.14

(re)

 

Mit StarTrek.com sprach Drehbuchautor Roberto Orci darüber, wie die Idee für Khan in "Star Trek Into Darkness" entwickelt wurde und ob es im nächsten Film mehr Charakterentwicklung und weniger Action zu sehen gibt.

Bestandsaufnahme in Sachen Trek

Ronald D. Moore nimmt kritisch Stellung

26.02.09

(hk)

 

Im Interview mit TrekMovie blickte Ron Moore auf seine Zeit bei TNG und DS9 zurück. Er sprach darüber, wie er die beengenden "Star Trek"-Regeln mit "Battlestar Galactica" abstreifen konnte, was er von J.J. Abrams' "Star Trek" hält und wie Ron Moores "Star Trek: Voyager" geworden wäre.

Ron Moore sagt Tschüs

Der Produzent und Autor verlässt "Voyager" und "Star Trek"

22.10.00

(sm)

 

Ronald D. Moore berichtet in einem Post im Forum von Fandom.com von seinem letzten Arbeitstag bei "Star Trek". Er reißt an, warum er geht, entkräftet Gerüchte um sein Ausscheiden und gibt eine letzte Anekdote preis.

Moores Zerwürfnis mit Braga

Ron Moore erläutert, warum er bei "Voyager" ausstieg

22.10.00

(sm)

 

Warum Moore "Star Trek" mit verletzten Gefühlen verließ und warum seine Beziehung zu Co-Autor Brannon Braga mit einem "Fuck this!" endete, beschrieb der Drehbuchautor und Produzent in einem ausführlichen Interview. Das Original finden Sie auf Fandom.com.

Wie die Autoren, so die Show

Zusammenhalt wie Risse zeigen sich im Endprodukt

23.10.00

(ru)

 

Ron Moore spricht über die unterschiedlichen Stimmungen am Set von "The Next Generation", "Deep Space Nine" und "Voyager" und die Gründe, warum er "Voyager" verließ. Das Original finden Sie auf Fandom.com.

"'Voyager' war Betrug am Zuschauer"

Ron Moore über mangelnde Wirklichkeit und Charaktere

28.10.00

(ru, fb, lx, ds, aw)

 

Ron Moore geht hart mit "Voyager" ins Gericht, der Serie, die sich seiner Meinung nach die eigene Prämisse nicht ernst nahm und daher für den Zuschauer uninteressant blieb. Moore kritisiert Verhaltensweisen, unstimmige Charaktere, fehlende Kontinuität, platte Erotik und zu große "Star Trek"-Normalität in einer Ausnahmesituation. Das Original finden Sie auf Fandom.com.

Den TNG-Filmen fehlte der Mut

Warum laut Ron Moore die Classic-Filme die besseren sind

30.10.00

(rk)

 

Im Gespräch mit Fandom.com hinterfragt der "Star Trek"-Autor kritisch die von ihm mitgeschriebenen "Next Generation"-Filme und vergleicht sie mit denen der Classic-Crew. Cameos aus anderen Serien allein können die Filme nicht verbessern, meint Moore.

Quo vadis, "Star Trek"?

Wie "Star Trek" laut Ron Moore wieder Erfolg haben kann

11.11.00

(rk, ds)

 

Ronald D. Moore spricht über die Zukunft von "Star Trek" und seine Skepsis der geplanten Prequel-Serie gegenüber. Er stellt sich die Frage, warum es in "Star Trek" keine homosexuellen Charaktere gibt; wir erfahren, warum das Schlimmste, was "Star Trek" widerfahren könnte, gleichzeitig das Beste sei und was Moore von einer Rückkehr Kirks auf die Kinoleinwand hält. Das Original finden Sie auf Fandom.com


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017