Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Henning Koonert (hk)24.09.08

Damon Lindelof

Producer

"Lost"-Showrunner Damon Lindelof ist Produzent bei "Star Trek XI". Für "Star Trek XII" soll er auch die Story mitentwickeln.

Damon Lindelof wurde von "Star Trek XI"-Regisseur und -Produzent J.J. Abrams ins Produzententeam für den Film geholt. Gemeinsam hatten sie zuvor die Hit-Serie "Lost" entwickelt und nachdem sich J.J. Abrams aufgrund anderer Film-Projekte aus dem Tagesgeschäft der Serie zurückzog, übernahm Lindelof die Rolle des Showrunners bei "Lost".

Damon Lindelof (links) mit J.J. Abrams
Lindelof wurde am 24. April 1973 in Teaneck im amerikanischen Bundesstaat New Jersey geboren und ist dort aufgewachsen. Seine Mitschüler an der der Highschool am Ort kamen aus vielen unterschiedlichen Milieus, was seinen Horizont als Autor ungemein geöffnet habe, sagte Lindelof einmal. An der New York University studierte er später Film und zog nach seinem Abschluss nach Los Angeles. Seit 2005 ist Lindelof mit der Schauspielerin und Produzentin Heidi Fugeman verheiratet, das Paar hat zusammen ein Kind.

Seine Hollywood-Karriere begann Lindelof als Script Reviewer bei Paramount und Fox. Später wurde er Autor bei den Serien "Undressed", "Nash Bridges" und "Crossing Jordan". Bei letzterer stieg er 2003 auch zum Produzenten auf. Der große Durchbruch gelang ihm dann ein Jahr später mit "Lost". 2004 wurde die Serie als beste Drama-Serie mit einem Emmy ausgezeichnet, ein Jahr später konnte Lindelof den WGA Award für "Lost" in Empfang nehmen. Bis zu ihrem Ende im Jahr 2010 ist Lindelof für die Serie verantwortlich. Bei "Star Trek XI" hat er zum ersten Mal bei einem Film die Rolle des Produzenten inne.

Der "Lost"-Showrunner bezeichnet sich selbst als "Star Wars"-, "Star Trek"- und Stephen-King-Fan. Für Marvel hat er die Story zu sechs Comic-Heften für die Mini-Reihe "Ultimate Wolverine vs Hulk" geschrieben, von denen seit 2006 zwei erschienen sind. Nach dem Ende von "Lost" soll Lindelof Gerüchten zufolge gemeinsam mit J.J. Abrams die "Dark Tower"-Reihe von Stephen King für die Leinwand adaptieren und ins Kino bringen.

Im April 2009, noch bevor der erste "Star Trek"-Film des neuen Produktionsteams in die Kinos kam, wurde Lindelof von Paramount damit beauftragt, gemeinsam mit Roberto Orci und Alex Kurtzman die Story für den Nachfolger zu entwickeln.

(hk - 01.06.09)

Weiterführende Links


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017