Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Erika Trempeniotis (tr)29.04.06

Roberto Orci

Drehbuchautor & Executive Producer

Roberto Orci schrieb zusammen mit seinem längjährigen Autoren-Partner Alex Kurtzman das Drehbuch für "Star Trek XI". Auch für "Star Trek XII" wird er erneut das Skript verfassen.

Roberto Orci wurde am 20. Juli 1973 als Sohn eines Mexikaners und einer Kubanerin in Mexiko-Stadt geboren. Im Alter von zehn Jahren zog er mit seiner Familie nach Texas und später siedelten sie sich in Los Angeles an, wo Orci auf Alex Kurtzman traf.

Roberto Orci
Das Hollywood-Duo Orci/Kurtzman begann seine Karriere schon in der Kindheit. Sie begegneten einander in der High School und wurden überaus produktive Co-Autoren zahlreicher Jugendfilme. Nach dem Verfassen von Abenteuergeschichten und dem Drehen von ehrgeizigen Heimvideos, bevor sie einander begegnet waren, erkannten sie schon bald die Macht ihrer vereinten Kreativität - und es begann eines Tages der Traum, gemeinsam Filme für Hollywood zu drehen. Nach der High School, als jeder an ein anderes Ende der Vereinigten Staaten aufs College ging - Kurtzman an die NYU, dann Wesleyan, und Orci an die Universität von Texas -, fuhren sie fort, über Telefon gemeinsam an Drehbüchern zu schreiben.

Orci ist bekennender Trekkie, nennt eine Menge Merchandise sein Eigen und hat eine große Sammlung an "Star Trek"-Büchern zu Hause. Alle "Star Trek"-Serien und -Filme hat er gesehen und hält "The Next Generation" für die beste unter den Serien. Orci landete im Jahr 2007 auf Platz 35 auf der vom "Hollywood Reporter" zusammengestellten Liste der mächtigsten Latinos in Hollywood. Er ist mit der Drehbuchautorin Melissa Blake verheiratet.

Nach seinem Abschluss begann Kurtzman als Produktionsassistent bei den beliebten Abenteuerserien "Hercules" und "Xena", was das Duo dazu inspirierte, sich an einem Probedrehbuch zu versuchen. Dies führte rasch zu ihrem ersten Autoren-Job, und innerhalb von Monaten stiegen sie zu den 23-jährigen Hauptautoren der Hitserie "Hercules" auf.

Alex Kurtzman und Roberto Orci
Für ihr nächstes Projekt arbeiteten sie mit J.J. Abrams an der Fernsehserie "Alias - Die Agentin" zusammen, nach der sofort Millionen von Amerikanern süchtig wurden und die ein von den Kritikern gefeierter und mit dem Emmy ausgezeichneter Hit wurde. Auf "Alias" folgte das Drehbuch zu "Die Legende des Zorro". Ihre Arbeit an dem Kinofilm verschaffte ihnen neuen Respekt in der Filmwelt. In der Branche wurden die beiden bekannt für ihren gemeinschaftlichen Stil, großartige schriftstellerische Arbeit und ihre Wandlungsfähigkeit, was ihnen einen begehrten Deal als Autoren, Produzenten und Regisseure bei Dreamworks SKG einbrachte.

Zu ihren gemeinsam verfassten Drehbüchern gehören außerdem Michael Bays Sci-Fi-Thriller "Die Insel" mit Scarlett Johansson und Ewan McGregor sowie "Transformers" mit Shia LaBeouf und Megan Fox, das auf der klassischen Trickserie und den Spielfiguren aus den 80ern basiert. Auch bei der Fortsetzung "Transformers: Die Rache", die 2009 ins Kino kam, waren die beiden für das Drehbuch verantwortlich - und wurden dafür prompt für die "Goldene Himbeere" nominiert. Ebenfalls aus ihrer Feder stammt die letzte Fassung des Drehbuchs zur Kinoumsetzung des legendären Comics "Watchmen".

2006 schrieben Orci und Kurtzman das Drehbuch zu "Mission: Impossible III", bei dem J.J. Abrams Regie führte. Im gleichen Jahr wurden sie von Paramount und Abrams beauftragt, das Drehbuch zu einem neuen "Star Trek"-Kinofilm zu schreiben. Die Herstellung des Films überwachten Kurtzman und Orci als Produzenten. 2009 waren sie für ihr Drehbuch für den renommierten Writers Guild Award nominiert. Auch an der Entstehung der offizielen Vorgeschichte zum Film, dem Comic "Countdown", waren sie beteiligt.

Gemeinsam mit Abrams und Bryan Burk entwickelten sie 2008 die Serie "Fringe".

Neben ihren schriftstellerischen Projekten produzieren Kurtzman und Orci eine ständig steigende Zahl an Filmen für DreamWorks und andere Hollywood-Studios, so zum Beispiel den Thriller "Eagle Eye - Außer Kontrolle" (2008) und die romantische Komödie "Selbst ist die Braut" (2009).

Noch bevor der von ihnen geschriebene "Star Trek"-Film in den Kinos anlief, im April 2009, wurden Orci und Kurtzman von Paramount beauftragt, gemeinsam mit Damon Lindelof die Story für den nächsten "Star Trek" zu entwickeln. Das Drehbuch dazu sollen erneut Roberto Orci und Alex Kurtzman verfassen.

Zu ihren anderen aktuellen Projekten zählen unter anderem der Sci-Fi-Western "Cowboys and Aliens", dessen Drehbuch sie auch verfasst haben, und Filmumsetzungen des apokalyptischen Sci-Fi-Comics "Atlantis Rising" sowie der Geschichte "2012: The War for Souls". Für den Politthriller "The 28th Amendment" überarbeiten die beiden ein älteres von Orci geschriebenes Drehbuch.

(tr - 09.02.10)

Weiterführende Links


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2014