Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel
Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Mot (mot)19.10.07

Neue Geschäftskonzepte II

Neubewährtes aus der TrekBBS

Was treiben die User der TrekBBS, welche Neuigkeiten werden in der TZN Community diskutiert? Mot verrät es Ihnen!

Liebe Leserinnen und Leser, weiter gehts - letzte Woche stellte ich Ihnen mein neues Konzept "Two in One" vor, diese Woche folgt ein neuer Verbreitungsweg meiner Rubrik. Zusätzlich zur aktuellen DTWE-Ausgabe wird nun auch ein Archiv auf dem TrekZone-Portal angelegt, auf dem Sie dann jederzeit ohne langes Suchen meine Einträge nachlesen können. Zudem soll der neuste Beitrag auch als "News" am Sonntag oder Montag erscheinen. Aber ersteinmal genug von mir, schließlich habe ich diese Rubrik ja übernommen, um von der deutschen TrekBBS zu berichten.

Nachdem nun News-Beiträge direkt in der TrekBBS erscheinen und damit ein Kommentieren ermöglichen, wird diese Möglichkeit auch zunehmend genutzt. Das Forum "Aktuelle TZN-Meldungen" erreichen sie über den Direktlink www.news.trekbbs.de. So rechnet "pana_sonix" auf die Meldung "Star Trek XI": Größtes Budget aller Trek-Filme vor: "Alles wird teurer, Filme auch. Wenn ich mich recht erinnere, lagen die Produktionskosten des 1979 fertiggestellten STTMP bei mehr als 40 Mio. USD. Das war seinerzeit sicherlich nicht weniger als heute 150 Mio. USD..." und kommentiert, "Über die Qualität sagt das nichts aus, und wenn ich mir die "Story" hinter dem neuesten Film ansehe, darf mit dem Schlimmsten gerechnet werden." Pedda nutzt seine Englisch-Kenntnisse um die Rechnung zu verfeinern: "However, a source close to the finances tells TrekMovie.com that the number is "somewhere in between" our earlier $120 estimate and the Moviehole’s $150 Million. Regardless, the new Star Trek film will be the most expensive Trek film to date, coming in at twice as much as the last film Star Trek Nemesis. The most expensive previous film was actually the first (Star Trek: The Motion Picture), which cost around $110 Million in today’s dollars."

Große Resonanz bescherte auch das Thema "Star Trek XI": Die Enterprise wird neu designt. "Lex" kurz und knapp: "Das wäre in der tat gigantischer Bockmist". Gaius sieht es da etwas optimistischer: "Ach, es steht doch nirgends wie weit das Redesign geht. Die Grundform wird garantiert beibehalten. Aber so schön die Enterprise in den ENT-Spiegeluniversumsfolgen auch aussah, sowas kann man nicht ins Kino bringen. Nicht umsonst bekam die Enterprise schon für TMP ein Redesign. Und es gibt auch schon einige interessante Fanversuche." Und Mordred beschwört schließlich sogar Geister: "So glücklich bin ich mit dem Gerücht auch nicht. Wenn es jedoch den Geist von Matt Jefferies weiterträgt, bin ich einer Neuinterpretation des Constitution-Designs nicht voll abgeneigt. [...]"

Unterschiedliche Begeisterung löste die nun vollständige Besetzungsliste der neuen alten Crew aus. "Morrigan": "Bisher haben mich sämtliche Gerüchte ja nicht interessiert weil Spekulation nicht mein Ding ist, aber jetzt werd ich langsam echt neugierig! Mal gucken wie lange man braucht um sich an die "falschen Köppe" zu gewöhnen...". Unser Filme-Fan und angehender Filmemacher "Mordred" über den neuen Kirk: "[...]allerdings wirkt er [Chris Pine] auf den Interviewschnippseln recht smart und scheint n bißchen was aufm Kasten zu haben und Shatner war ja in jungen Jahren auch nicht der "Überschauspieler".[...]". Und Worf76 kann sich mit dem neuen Pille nicht recht anfreunden: "na bei pille haben sie den vogel aber abgeschossen, der hat ja überhaupt keine ähnlichkeit mit dem orginal. das hätte doch eher ein hagerer hochgewachsener sein sollen oder?" Auch Sie können das Thema Enterprise-Crew komplett: Urban & Pine haben unterschrieben (und natürlich auch die anderen News) kommentieren.

Im DS9-Forum (www.ds9.trekbbs.de) entsteht derzeit nach und nach eine Folgenübersicht, alle registrierten Nutzer können dort nicht nur Kommentare, sondern auch Bewertungen nach dem Schulnotensystem von 15 bis 0 Punkten vergeben. Da Admiral Ges hin und wieder auch bei mir vorbeigucken muss, wird der Abschluss allerdings noch eine Weile dauern und so sind diese Woche zwar neue Kommentare, aber keine neuen Folgenbesprechungen hinzugekommen.

Aktivitäten gibt es aber auch außerhalb des Trek-Universums. Stargate (www.stargate.trekbbs.de) lieferte gleich zwei Folgen. Mit "Niemandsland" startete nun endlich die 3. Staffel von Atlantis in Deutschland, während im englischsprachigen Raum bereits die 4.Folge der 4. Staffel ausgestrahlt wurde. Androide kommentierte den Auftakt der 3.Staffel wie folgt: "Nun wo SG-1 vom TV verschwunden ist, hatte ich mir gedacht, bei Atlantis wieder einzusteigen. Mit General Landry und den Trek-Darstellern Picardo und Trinneer war die Geschichte recht unterhaltsam, aber eben nicht fesselnd. Ich glaube ich versuche mein Glück bei der Staffel 4 Premiere dann wieder. Dann sollte sich Atlantis darstellertechnisch ja noch mehr an die Originalserie angenähert haben. Vom aktuellen Cast find ich einzig und allein Joe Flanigan sympathisch."

Neben Stargate strahlt RTL2 auch Battlestar Galactica (www.bsg.trekbbs.de) zu später Stunde aus. Diese Woche flimmerte die 8. Folge ("Fleisch und Blut") der 1.Staffel über die TV-Bildschirme. Wie bei DS9 können auch bei diesen Serien Folgenbewertungen vorgenommen werden.

Nun muss ich mich allerdings schnell von Ihnen verabschieden. Quark drängelt schon und möchte gerne zusammen mit Morn das neue Angebot ausprobieren. Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und Vorfreude auf die anstehende Föderationsweite Zeitanpassung die am nächsten Wochenende ansteht und der Erde einen 25-Stunden-Tag beschert. Schlaue Köpfe wie Captain Sisko sind ja schon in den bajoransichen Sektor gezogen, wo ihnen gar 26 Stunden am Tag zur Verfügung stehen.

Ihr Mot

(mot - 24.10.07)

Weiterführende Links


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018