Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel
Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Mot (mot)21.04.08

Insider, Gags & Erzählenswertes

Was BBS-Watcher Mot auf der FedCon erlebte

TrekBBS-Watcher Mot war als Con-Watcher auf der FedCon unterwegs und berichtet von seinem aufregenden Con-Wochenende.

Jamie Bamber wird von der Bühne geholt (Foto: Tom Gerlich)

Hallo liebe Leser,
dies ist nun also eine ganz besondere Ausgabe, denn dieses Wochenende verbrachte ich auf der FedCon und studierte die Frisuren und das Makeup von Stars und Besuchern. Grausamerweise hatte Admiral Ges vorher keine Zeit und war viel zu beschäftigt, als dass ich ihm vorher noch eine neue Frisur hätte verpassen können. Natürlich war ich nicht allein da, Admiral Ges, Maja, Pedda und Lex waren ebenso vor Ort wie TZN-Bücherwurm Jörn Podehl, Chef Michael Müller, DTWEer Simon Johr und Redakteur Stephan Mark. Doch für diesen Beitrag habe ich die Erlaubnis von Admiral Ges erhalten einmal nicht über die TrekBBS oder die TZNler zu berichten, sondern stattdessen einige Anekdoten von der FedCon zu erzählen.

Innerhalb der drei Tage erlebte ich so einige komische Momente und so etablierte sich relativ schnell bereits beim dritten Panel der erste Insider-Witz und Running Gag der diesjährigen FedCon. Marc B. Lee regte die Gäste an Leah 'Racetrack' Carins (und die anderen BSG-Stars) doch einmal zu fragen, ob sie Jamie 'Apollo' Bamber schon einmal nackt gesehen haben. Leah brach demnach auch in Gelächter aus und erzählte, dass sie eines Tages Jamie Bamber erwischte, als dieser gerade die Dusche verließ... Und so kam was kommen musste und jeder weitere BSG-Star musste die Frage "Have you ever seen Jamie Bamber naked?" beantworten - natürlich inklusive Jamie Bamber himself, der diese Frage dann auch gleich zweimal beantworten durfte, denn Marc B. Lee ließ es sich nicht nehmen und befragte ihn höchstpersönlich am Ende des Panels. Nicki Clyne verstand die Frage als Hausaufgabe und erklärte bei ihrem zweiten Panel am Sonntag entschuldigend vorweg, dass sie diese leider noch nicht erfüllt habe, aber daran arbeite.

Überhaupt waren die BSGler zu Scherzen aufgelegt. So hatte sich Mary McDonnell einen Begrüßungssatz übersetzen lassen und diesen vorgetragen. Fortan verwendete sie das daran vorkommende Wort "geil" noch mehrfach, bis sie am Samstagabend beim gemeinsamen Panel mit Jamie Bamber gefragt wurde, ob sie die Bedeutung kenne. Jamie klärte sie dann auf, woraufhin sie ein erschrockenes Gesicht machte, schließlich aber weiterhin fasziniert dieses Wort verwendete und schließlich ihren Auftritt in der 'Closing Ceremony' mit einem "So frak 'geil' say we all" beendete.

Für einen weiteren Running Gag sorgte ein Besucher mit dem Nicknamen "Keck", der sich so Brent Spiner vorstellte. Fortan wünschte Spiner: "please call me Keck". Jener Keck sorgte beim Publikum dadurch für Erheiterung, dass er jeden Trek-Star befragte, ob er/sie Lust habe in seinem Fan-Film mitzuspielen. Gesteigert wurde diese Erheiterung beim Burton-Panel, als er ergänzte, Burton könne alles sein was er wolle: "Even more than an Admiral". Burton, der bisher "nur" Captain sein wollte wurde nun hellhörig und fragte zurück, was es denn höheres als einen Admiral gebe. Keck erklärte: "mayby God", wovon Burton recht angetan war, vor der nächsten Frage aber noch rethorisch hinzfügte, ob er wisse, dass er ihn nicht bezahlen könne.

Michael Shanks wird von einem SG-Zug begrüßt

So langsam nähert sich meine Erzählzeit dem Ende und der nächste Kunde (noch immer nicht Admiral Ges) möchte nun bedient werden. Doch noch bin ich nicht am Ende angelangt. Auch außerhalb der Panels gab es Sehenswertes. So stand in der Klingonen-Ecke ein mit Tribbles gefüllter Käfig mit der Aufschrift "don't feed the Tribbles". Natürlich kam ich in Versuchung, aber die anschließende Rache der Klingonen hielt mich doch davon ab und so tat ich es lieber Steve 'Jäger Meister' Bacic gleich und trank einen Jägermeister, seines Zeichens diesjähriger Con-Sponsor. Unfreiwillig komisch war dagegen der abendliche DJ, welcher an beiden Abenden dieselben Lieder spielte. Leider entsprach auch die Lautstärke weniger einer Bar als vielmehr einer Disco, aber von soetwas lässt sich ein echter Bolianer ja nicht seinen Spaß verderben. Doch schließen möchte ich noch mit ein paar positiven Eindrücken. So wurde Mary McDonnell mit einem "So say we all"-Publikumschor begrüßt, während Michael Shanks beim zweiten Panel von einem salutierenden SG-Zug begrüßt wurde. Dagegen musste Jamie Bamber unter Androhung von "Waffengewalt" durch Marc B. Lee und einen Marine von der Bühne geholt werden.

Nun ist es aber wirklich Zeit für mich und ich verabschiede mich von Ihnen bis zur nächsten Woche, wenn ich dann wieder wie gewohnt von den Neuigkeiten aus der TrekBBS berichte, wo sich dann sicher auch zahlreiche Kommentare zur FedCon angesammelt haben. Bis dahin...
Ihr Mot

(mot - 22.04.08)

Weiterführende Links

  • Fedcon XVII Special
    Die Berichterstattung des TrekZone Networks zur Fedcon XVII mit Berichten, News und Bildern.
  • Mots Friseursalon
    Mots Friseursalon hat für registrierte TrekBBS-Nutzer rund um die Uhr geöffnet.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018