Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Uwe Webel (uw)24.07.10

"Star Trek XII": Scotty und Pille werden häufiger zu sehen sein

Roberto Orci und Alex Kurtzman versprechen, dass die beiden beliebten Charaktere im neuen Film mehr Screentime bekommen.

Auf der Comic-Con in San Diego werden doch Fragen zu "Star Trek" gestellt. In einem Interview mit MTV sprachen die Trek-Autoren Orci und Kurtzman über den kommenden Film.

Kurtzman und Orci haben eine Story, mit der sie zufrieden sind.
"Wir machen bei der Story deutliche Fortschritte", betonte Kurtzman. "Jetzt, da wir alle vorgestellt haben, und im letzten Film gab es einige neue Charaktere, wollen wir uns wirklich auf sie konzentrieren. Zum Beispiel Scotty, den wir am Ende des letzten Films kennengelernt haben, der aber ungemein wichtig war, hat die wenigsten Szenen gehabt. Er wird jetzt von Anfang an zu sehen sein. Die ganze Crew wird von Anfang an zu sehen sein. Jetzt haben wir die gesamte Familie zusammen. Und bevor man jetzt neue Charaktere einführt, muss man sich erst mal um sie kümmern."

Und wer wird jetzt im Speziellen häufiger zu sehen sein?

"Ich und viele Andere auch haben Captain Pike geliebt. Und Pille, von dem viele gesagt haben, dass er zu gut aussieht, um als Pille gecastet zu werden. Die Fans lieben ihn. Mit Karl Urban haben wir zu 'TV Land'-Zeiten schon zusammengearbeitet. Dass er jetzt wieder mit dabei ist und alle überrascht hat, das war großartig."

Und in einem Gespräch mit io9 meinte Orci im Scherz zur "Khan"-Thematik: Wenn genug Leute im Internet für oder gegen Khan stimmen, dann werden sie die Entscheidung des Internets übernehmen.

(uw - 03.08.10 - Quelle: TrekWeb.com - 9 Kommentare)

Verwandte Meldungen

Paramount bringt "Into Darkness" Special Edition heraus

29.06.14 Anderthalb Jahre nach dem Kinostart bringt Paramount nun doch noch eine Special Edition des "Star Trek"-Films auf den Markt. "Star Trek The Compendium" enthält die beiden Abrams-Filme und sämtliches Bonusmaterial.

Jetzt offiziell: "Star Trek" kommt 2016 zurück ins Kino

29.06.14 Geballte News: Wann der nächste "Star Trek"-Film ins Kino kommt, wann die Dreharbeiten beginnen und warum J. J. Abrams sich während der Postproduktion wieder stärker mit "Star Trek" beschäftigen könnte.

Roberto Orci angeblich Favorit für "Star Trek"-Regie

10.05.14 Einem aktuellen Bericht zufolge war das offensive Werben des Drehbuchautors um den Regieposten erfolgreich. Er gilt nun als Favorit für die Nachfolge von J. J. Abrams als Regisseur des nächsten "Star Trek"-Kinofilms. [Update]

Weitere Meldungen

Klicken Sie hier für weitere Meldungen zum Thema.

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

Xavier schrieb am 24. Juli 2010, 20:45 Uhr

Wer bitte will denn mehr Screentime für Simon Pegg? Der Kerl war total fehlbesetzt und ist nur über Vitamin B durch JJ an Bord gekommen. Urban war klasse, aber Pegg sollte gefeuert und ausgetauscht werden.

oz_ schrieb am 24. Juli 2010, 22:13 Uhr

"beliebte Charaktere" - Von wegen, die originalen Schauspieler, die perfekt zu ihren Rollen passten, waren beliebt, sonst niemand.
Ohne die aber, sind es auch die Charaktere nicht mehr.
Unmöglich, das Knistern zwischen Leonard Nimoy und DeForest Kelley wieder zu beleben.

Lightburg schrieb am 25. Juli 2010, 20:59 Uhr

Immer diese Miesmacher...ich freue mich schon auf den neuen Film und mache die Charaktere nicht an den Schauspielern fest die sie mal gespielt haben.

Mordred schrieb am 25. Juli 2010, 22:37 Uhr

^
Naja, scheint, dass einige Trekkies den Kernsatz von THE UNDISCOVERED COUNTRY ignoriert haben...

"Viele haben Angst vor Veränderungen"

Scotty als reinen comic relief zu mißbrauchen, halte ich auch für verkehrt, aber daran ist nicht Simon Pegg schuld sondern in erster Linie das Drehbuch und die Regie. Der Typ kann durchaus auch ernstere Töne einschlagen, wenn man es ihm erlaubt.

Ich wünsche mir für STAR TREK XII auch einen seriöseren Ansatz, mehr Charaktertiefe, ein solideres dramaturgisches Gerüst als beim Vorgänger, aber diese generelle Verteufelung von NuTrek seitens einiger Dachstubenbewohner kann auch ganz schön nervig sein.

Lt Lelsie schrieb am 28. Juli 2010, 20:58 Uhr

@Lightburg In gewisser weise sind die Charaktere schon von den Schauspielern geprägt worden. So sind die Charaktere von Pike und Kirk, ginge man nach der alten Serienbibel, nahezu identisch. Zwischen der letzendendlichen Interpretation der Schauspieler liegen Welten. Die Darsteller der alten Serie haben den Charakteren ihren Stempel aufgedrückt(zum Beispiel Takeis breites Grinsen). Die Charaktere werden nun uminterpretiert. Während Urban sich stark an DeKellys Darstellung orientiert, hat sich Scotty in eine ganz andere Richtung entwickelt als Doohans knurriger Chefingeneur: zu er einer fahrigen Dr Emmet Brown-Imitation.

Neral_Jourian schrieb am 28. Juli 2010, 21:56 Uhr

Ich würde nicht behaupten, dass man diesen Auftritt mit Emmet Brown vergleichen kann.
Dieser Auftritt war einfach nur grausig.

Voivod schrieb am 29. Juli 2010, 02:31 Uhr

Bin alles andere als ein NuTrek-Hasser, aber Scotty war nur eine Witzfigur. Gebt dem Schauspieler bessere Dialoge, please. Eigentlich die gleiche Aussage wie die von Mordred, nur nicht so blasiert! mrgreen.gif

Mordred schrieb am 29. Juli 2010, 15:11 Uhr

(...) Eigentlich die gleiche Aussage wie die von Mordred, nur nicht so blasiert! mrgreen.gif


Danke, Du mich auch, Voibe mrgreen.gif

Xavier schrieb am 29. Juli 2010, 15:58 Uhr

@ Lightburg:

Was hat Kritik und Meinung mit Miesmacherei zu tun?

Nur weil meine Meinung nicht der Ihren entspricht, heißt es nicht, dass es Miesmachen ist!

Mir gefiel der Film im Allgemeinen nicht, und berechtigterweise Kritik zu üben, soll den Autoren des Sequels helfen, Fehler, die sie offensichtlich begangen haben, zu beheben.

Jedes Produkt lebt von Kritik. Wenn alle immer lieb mit dem Kopf nicken, gibt es keine Progression, keinen Fortschritt, keine Veränderung.

Berechtigt Kritik zu üben ist absolut notwendig!


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2014