Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Henning Koonert (hk)24.11.10

"Star Trek XII": Rosario Dawson will sexy Vulkanierin sein

Kinostar Rosario Dawson, bekannt aus "Sin City" und "Eagle Eye", wäre gern im nächsten "Star Trek"-Film mit dabei. Mit den Medien spricht die bekennende Trek-Närrin darüber - aber nicht mit ihren Kollegen.

Sich für eine Rolle in populären Filmen ins Gespräch zu bringen, ist eine Taktik, die Hollywood-Stars gern nutzen, um selbst im Rampenlicht zu bleiben. Star-Name plus Kinohit-Titel, fertig ist die Schlagzeile. Erfolgsaussichten für mehr als das sind in der Regel eher gering, wie ernst solche Aussagen dann im Endeffekt gemeint sind, sei dahingestellt.

Jemand, die es tatsächlich ernst meinen könnte mit ihrer Selbstbewerbung, ist Rosario Dawson, und das deshalb, weil sie mit "Star Trek" offenkundig mehr am Hut hat, als das Einspielergebnis des letzten Films gesehen zu haben. Bemerkenswert war zum Beispiel, als sie 2007 in der Late Night Show von Conan O'Brian ihre Klingonischkenntnisse unter Beweis stellte:


In der Zwischenzeit gab es eine Twitter-Kampagne, die ihr einen Platz im nächsten Trek-Film verschaffen sollte und seit kurzem spricht sie dies auch freimütig in die Mikrofone der Reporter, die sie zu ihrem aktuellen Film "Unstoppable - Außer Kontrolle" befragen. Denn in dem spielt sie schließlich an der Seite von Chris Pine.

"Vielleicht einfach als Klingonin oder so etwas", sagte sie Collider zu einem Auftritt in "Star Trek XII". "Einfach dabei zu sein und 'Qapla' oder so zu sagen, würde mich freuen, damit wäre ich sehr, sehr zufrieden." Der "Hollywood Reporter" zitiert Rosario Dawson mit der Hoffnung, die Idee bleibe auch weiter im Gespräch, denn sie würde schließlich "eine richtig sexy Vulkanierin" abgeben.

Dem Branchenblatt sagte die Schauspielerin allerdings gleichzeitig, dass sie ihr Interesse weder bei den gemeinsamen Dreharbeiten mit Chris Pine, noch im Flugzeug mit J. J. Abrams deutlich gemacht habe. Mit dem Produzenten habe sie stattdessen über "Politik und T-Shirts" gesprochen.

Als Nächstes kann man Rosario Dawson übrigens im Internetfilm "Girl Walks into a Bar" sehen - zusammen mit Zachary Quinto, der einst, als man ihn vor allem als Sylar aus "Heroes" kannte, in zahlreiche Mikrofone diktierte, wie gut er sich doch vorstellen könne, einmal den Spock zu spielen.

(hk - 24.11.10 - Quelle: TrekWeb.com - 3 Kommentare)

Verwandte Meldungen

Abrams: Geheimniskrämerei um Khan war Fehler

08.02.14 Das Einbinden von Khan und die Geheimniskrämerei um die wahre Natur der Rolle in "Star Trek Into Darkness" zählen zu den Kritikpunkten am Film. Auch J. J. Abrams und Roberto Orci machen sich so ihre Gedanken.

"Star Trek"-Fortsetzung: Pegg wünscht sich neue Ideen

10.11.13 In einem kurzen Interview wurde Scotty-Darsteller Simon Pegg nach seiner Meinung über "Star Trek Into Darkness" und seinen Wünschen für den nächsten Kinofilm gefragt.

Nach beleidigender Fan-Schelte: Orci reumütig

10.11.13 "Star Trek"-Drehbuchautor Roberto Orci zeigte sich vor kurzem äußerst dünnhäutig und reagierte öffentlich mit harschen Worten auf einen vielbeachteten Artikel aus dem Fandom. Inzwischen zeigt er sich geläutert.

Weitere Meldungen

Klicken Sie hier für weitere Meldungen zum Thema.

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

WooT schrieb am 27. November 2010, 13:49 Uhr

die is ja noch nicht mal als Mensch sexy, würg,bloss wegbleiben vom nächsten Film

Mordred schrieb am 27. November 2010, 16:35 Uhr

Ja! Genau deiner Meinung!!! *dieIronienichtaufdeckinderHoffungdasserseinenStumpfsinnselbsteinsieht*

Neral_Jourian schrieb am 27. November 2010, 16:49 Uhr



Vielleicht könnte ein Optiker weiter helfen.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2014