Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Henning Koonert (hk)19.07.13

Neuer Sternenatlas erscheint vor Weihnachten

Elf Jahre nach Geoffrey Mandels "Star Charts" soll ein neues Werk den Atlas des "Star Trek"-Universums auf den aktuellen Stand bringen. Referenzen von Autor und Verlag lassen auf Qualität hoffen.

Ende Juni gab es eine erste Ankündigung auf StarTrek.com, inzwischen ist auch mehr zum Inhalt von "Stellar Cartography: The Starfleet Reference Library" bekannt. Bei dem Kartographiewerk, das im Dezember ausgeliefert wird, handelt es sich um zehn großformatige Sternenkarten und ein 48-seitiges Buch. Geschrieben und zusammengestellt wurde das Bündel, das von 47North verlegt wird, vom langjährigen Trek-Experten Larry Nemecek.

Cover
Larry Nemecek ist Autor zahlreicher Referenz- und Begleitartikel zu "Star Trek". Er war mehrere Jahre Chefredakteur des "Star Trek Communicator" und ist Autor für das "Star Trek Magazine". Auch an dem Sammelmagazin "Die offiziellen Star Trek Fakten und Infos" arbeite er mit. Zu TNG verfasste er das Referenzwerk "The Next Generation Companion".

Für "Stellar Cartography" baut er auf Geoffrey Mandels 2002 erschienenem "Star Trek Sternen-Atlas" auf, an dem er auch schon mitgearbeitet hatte. Anders als bei jenem Atlas erscheinen die Sternenkarten nicht als Blattseiten, sondern sind hier lose, sodass sie zum Beispiel auch gerahmt werden können.

Als wesentliche Ergänzungen gegenüber diesen Sternenkarten nannte Nemecek das Einfügen der Delphischen Ausdehnung und eine Karte zum Verlauf des Dominionkrieges. Als die "Star Charts" erschienen, war nur die erste Staffel von "Enterprise" komplett im Fernsehen gelaufen, sodass weitere Orte aus der Serie noch nicht berücksichtigt werden konnten. Auch den Hobus-Stern, der gemäß "Star Trek XI" zur Supernova wird, hat man eingefügt - die weiteren Ereignisse aus dem neuem Universum werden jedoch nicht berücksichtigt. Im fiktiven Universum erscheint "Stellar Cartography" im Jahr 2386, ein Jahr, bevor Romulus der Supernova zum Opfer fällt.

"Stellar Cartography" erscheint im Amazon-eigenen Label 47North und wurde von Becker & Mayer Books produziert. Beide Firmen brachten vor Weihnachten 2012 das in Fankreisen allgemein gut aufgenommene Buch "Federation - The First 150 Years" heraus.

Das neue Deluxe-Bündel enthält ein 48-seitige Hardcoverbuch und zehn großformatige Karten (ca. 60 mal 90 Zentimeter), verpackt in einem Schuber. Bei den Karten handelt es sich um:

  • eine historische Karte des Vulkan-Systems (40-Eridani)
  • eine historische Karte der Vereinigten Föderation der Planeten
  • eine Karte zum Romulanisch-Irdischen Krieg
  • eine Karte des Klingonischen Imperiums (mit klingonischer Beschriftung) aus der Vorzeit des Organianischen Friedensvertrags
  • eine Karte der Cardassianischen Union zur Zeit der Besatzung Bajors
  • eine offizielle Karte des Imperiums von der Romulanischen Regierung (TNG-Ära)
  • eine Karte zum Domionionkrieg
  • eine Karte des erforschten Raums im Alpha-Quadranten
  • eine Karte des erforschten Raums im Beta-Quadranten
  • ein akkurater Kunstdruck mit den Hoheitsgebieten aller großen Mächten und ihrer geographischen Lage zueinander

Dabei sind die beiden Karten mit dem erforschten Raum des Alpha- und Beta-Quadranten so angelegt, dass sie sich nahtlos aneinanderfügen lassen. Zu seinem neuen Buch hat Larry Nemecek auch einen Eintrag in seinem Blog verfasst. Im Literary Treks Podcast von TrekFM stellte der Autor das Buch und die Karten ausführlich vor. Den Podcast, in dem Larry Nemecek zu Gast war, kann man hier anhören.

"Star Trek Stellar Cartography: The Starfleet Reference Library" erscheint am 3. Dezember und kann bereits für derzeit 65,99 Euro bei Amazon.de vorbestellt werden.

(hk - 19.07.13 - Quelle: LarryNemecek.Blogspot.com, StarTrek.com, Trek.fm - Keine Kommentare)

Verwandte Meldungen

Keine Verhandlungen über neue "Star Trek"-Serie

16.06.14 In den vergangenen Tagen meldeten mehrere Websites, dass der Streaming-Dienst Netflix mit CBS über die Produktion einer neuen "Star Trek"-Serie verhandele. An der Meldung ist (leider) nur wenig dran.

FedCon 23: Bericht vom Samstag und Sonntag

04.06.14 Die FedCon-Besucher hatten am Samstag und Sonntag während der zweiten Hälfte der diesjährigen Convention erneut die Gelegenheit, alle "Star Trek"-Stars auf der Bühne zu erleben. Nun, fast alle - ein Panel wurde kurzfristig abgesagt.

FedCon 23: So liefen der Donnerstag und Freitag

31.05.14 Freitagabend, Pausenpfiff. An den ersten beiden Conventiontagen standen alle Schauspieler bereits einmal auf der Bühne. Zur Convention-Halbzeit eine Zusammenfassung des bisherigen Geschehens.

Weitere Meldungen

Klicken Sie hier für weitere Meldungen zum Thema.

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

Klicken Sie hier, um diese Meldung zu kommentieren.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017