Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Henning Koonert (hk)22.04.14

"Star Trek Online" startet Staffel 9 "Ein neues Abkommen"

Am 22. April ist die neuste Erweiterung des Online-Spiels verfügbar. Darin wird die Handlung um die Dyson-Sphären weitergeführt und die verfeindeten Fraktionen müssen sich einem übermächtigen Gegner stellen.

In der vorherigen Erweiterung "Staffel 8: Die Sphäre" war als neue Spielumgebung eine Dyson-Sphäre eingeführt worden. Darin trafen die Spieler auf die Spezies der Voth (bekannt aus der "Voyager"-Folge "Herkunft aus der Ferne"). Ein ausführliches Video-Review zu dieser Erweiterung finden Sie hier beim TZN.

Ab 19 Uhr MESZ steht den Spielern am 22. April zum Auftakt von Staffel 9 die neue besondere Episode "Oberflächenspannung" zur Verfügung. Sie setzt die in den Episoden "Einflusssphäre" und "Ein Schritt zwischen den Sternen" begonnene Handlung fort. "Ein Schritt zwischen den Sternen" war im Februar anlässlich des vierten Geburtstags von "Star Trek Online" aufgespielt worden und wartete mit Tim Russ als Sprecher auf, der für das Spiel erneut in seine Rolle als (inzwischen Admiral) Tuvok schlüpfte.

Im Interview mit Brandon Felczer sprach Russ über seine Arbeit an "Star Trek Online":


Die Handlung, die zur neuen Episode "Oberflächenspannung" führt, fasst der folgende Trailer zusammen:


Mit einer Zusammenfassung des zuvor Geschehenen und weiteren neuen Infos bereitet auch der Text "The Story so far..." bei StarTrek.com auf das neue Inhaltsupdate vor. Auf der "Star Trek Online"-Website erklärt Content Designerin Kate Bankson:

Unsere Geschichte in "Ein Schritt zwischen den Sternen" endete damit, dass Admiral Tuvok zu einer Zusammenkunft aufrief, um die Situation mit den Undinen zu besprechen. "Oberflächenspannung" beginnt bei dieser Konferenz in der Jenolan-Dyson-Sphäre. Die flüchtige Allianz der Solanae-Dyson-Sphäre droht, sich selbst zu zerreißen, denn die Spannungen und Streitigkeiten zwischen den Mächten des Alpha-Quadranten treten allmählich in den Vordergrund.

Während Admiral Tuvok auf einem gemeinsamen Vorgehen gegen die Bedrohung der Undinen beharrt, konzentrieren sich andere Föderationsmitglieder mehr um die Kontrolle der Jenolan-Sphäre. Das Klingonische Reich zweifelt die Haltung der Föderation gegenüber den Undinen an und sieht die Jenolan-Sphäre als potenzielles Eroberungsgebiet, um den Ruhm des Reiches zu vergrößern. Auch die Anführer der Romulanischen Republik möchten sich zu den Verwaltern dieser Sphäre ernennen, um die Zukunft ihres Volkes innerhalb der Galaxie zu sichern.

Zwischen all diesen Machtkämpfen um die Kontrolle braucht Admiral Tuvok die Hilfe seiner Alliierten, um die Spannungen aufzulösen und das Treffen zu leiten. Gemeinsam mit Admiral Tuvok müsst ihr versuchen, die Fraktionen auf die neue Gefahr aufmerksam zu machen, doch das könnte schwieriger werden als angenommen.

Jene, die diese Mission abschließen, erhalten eine Auswahl an verschiedenen Belohnungen, die ihnen bei den neuen Inhalten der Staffel 9 helfen werden! Diese Belohnungen enthalten neue Raum- und Bodeneigenschaften für den Kampf gegen die Undinen, klassenspezifische Kits und eine taktische Konsole des Verteidigungskommandos. Die Kits und die Konsole können von allen Captains eingefordert, aber nur mit Level 50 verwendet werden. Die neuen Eigenschaften können auf jedem Level eingesetzt werden.

Neben der neuen besonderen Episode umfasst das Staffel-9-Update unter anderem neue Weltraum- und Planeten-Ereignisse, eine neue Kampfzone und verbesserte Spielmechaniken.


Die Kampfzone beschreibt Content Designer Matt Miller, ebenfalls auf der "Star Trek Online"-Website:

In "Staffel 9: Ein neues Abkommen" eskaliert der Krieg zwischen den Spezies des Alpha- und Beta-Quadranten gegen die Undinen. Schauplatz dieses Krieges sind die Wartelisten "Angriff der Undinen" und "Infiltration der Undinen" sowie die Kampfzone in der Dyson-Sphäre.

In "Angriff der Undinen" und in der Kampfzone dreht sich alles um die Planetenzerstörer der Undinen. Diese Schiffe stellen eine enorme Gefahr dar und verfügen über ein Zerstörungspotenzial, welches die Sternenflotte und die KVS noch nie gesehen haben. Angesichts der wachsenden Bedrohung dieser Planetenzerstörer aus dem Flüssigraum hat Admiral Tuvok einen Plan genehmigt, die Schiffswerften der Planetenzerstörer anzugreifen.

Die Operation nennt sich: Teufelskreis. Der Name bezieht sich auf die teuflische Natur des Flüssigraums und der stets nachwachsenden Menge an Planetenzerstörern. Geheimdienste der Sternenflotte, der KVS und der Romulanischen Republik haben Informationen ausgetauscht und beschlossen, wie sie diese Planetenzerstörer am besten vernichten können.

Alle Schiffswerften sind baugleich. Sie wachsen aus einer Substanz, die einer Koralle ähnelt und haben drei Zylinder, die um einen riesigen Schlund herum angeordnet sind. Der Proto-Planetenzerstörer befindet sich innerhalb dieses Schlunds und ihr und euer Einsatzteam müssen drei davon ausschalten, bevor ihr in den normalen Raum zurückkehren müsst.

Die Schiffswerften werden gut verteidigt. Um die Schiffswerften herum wachsen auch andere Schiffe heran. Sie werden angreifen, um ihre Planetenzerstörer zu verteidigen, bis diese herangewachsen sind. Des Weiteren befinden sich in der Nähe der Schiffswerften auch Ansammlungen von eiförmigen Strukturen. Dies sind Larven der Undinen, die grundlegendste Form ihrer Schiffe. Wenn die Einsatzteams die Proto-Planetenzerstörer schnell genug vernichten, werden diese Larven die Gefahr wahrnehmen und aus ihren Eiern schlüpfen, um das Gebiet zu verlassen. Ihr solltet Flächenangriffe einsetzen, um so viele Larven wie möglich zu beseitigen, bevor sie zu größeren und gefährlicheren Schiffen heranwachsen können.

Dieser Teufelskreis wiederholt sich ständig, denn immer wieder wachsen neue Planetenzerstörer heran, die vernichtet werden müssen, bevor sie die Welten im normalen Weltraum bedrohen können. Captains der Sternenflotte, der KVS und der Romulanischen Republik werden aufgerufen, sich gemeinsam mit ihren Einsatzteams den Undinen zu stellen.

Seit dem 11. März gibt es "Star Trek Online" übrigens nicht mehr nur für Windows PC, sondern auch in einer Version für Mac OS. Das Multiplayer Online Game bleibt weiterhin kostenlos spielbar.

Weitere Neuigkeiten und Spieletests zu "Star Trek Online" finden Sie auch in unserer Unit TZN GameZone.

(hk - 23.04.14 - Quelle: Community.Arcgames.com, StarTrek.com - 1 Kommentar)

Weiterführende Links

Verwandte Meldungen

Season 8 "The Sphere": "Star Trek Online"-Videoreview

07.12.13 Die Cryptic Studios haben ihr Star Trek-MMO turnusgemäß um neue Inhalte erweitert. Diesmal ziehen die Spieler am Rande des Delta-Quadranten gegen die Voth in den Kampf. Wir haben die Abenteuer in der Dysonsphäre ausführlich getestet.

Review - Sphere of Influence

03.11.13 Als Vorspann für das achte große Season-Update von "Star Trek Online" erschien vergangenen Mittwoch eine neue Einzelspielermission, in der Michael Dorn als Sprecher erneut in seine Rolle als Worf schlüpft. Wir berichten, was vom neuen Abenteuer zu halten ist.

Fragt Cryptic Spezial zur Romulaner-Fraktion

31.03.13 In einer Sonderausgabe seiner monatlichen Frage- und Antwortrunde zu "Star Trek Online" hat der Chefentwickler des Games, Daniel Stahl, eine Reihe von Fragen zur dritten spielbaren Fraktion im MMO beantwortet.

Weitere Meldungen

Klicken Sie hier für weitere Meldungen zum Thema.

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

Tahir schrieb am 24. April 2014, 11:54 Uhr

Mit der Überarbeitung der "alten" Borgmissionen und der neuen Mission "Oberflächenspannung" haben die Macher wirklich alles (!) richtig gemacht. Das Innendesign des ESD ist der absolute Augenschmaus und trekkiger als alles was es sonst so im Spiel gibt. an dieser Stelle (auch wenn es niemand lesen wird) ein ganz großes Lob an die Grafik- und Leveldesigner. Grossartig.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017