Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Henning Koonert (hk)06.05.14

Q schaut im neuen "Star Trek"-Universum vorbei

Für den nächsten großen Handlungsbogen der fortlaufenden "Star Trek"-Comicreihe hat IDW sich ein besonderes Crossover ausgedacht: Ein beliebter Widersacher aus der alten Zeitlinie taucht im Abrams-Universum auf.

Die Juli-Ausgabe der im neuen Filmuniversum angesiedelten "Star Trek"-Comics markiert den Auftakt zu einem über sechs Hefte laufenden Handlungsbogen. Möglicherweise kommt es im Lauf der übergreifenden Handlung, die den Titel "The Q Gambit" trägt, zum Wiedersehen nicht nur mit Q, sondern auch mit weiteren bekannten Charakteren aus den in der ursprünglichen Zeitlinie angesiedelten Fernsehserien. Die Zusammenfassung der Handlung zum ersten Heft der Reihe auf StarTrek.com deutet jedenfalls so viel an. Dort heißt es: "Der schelmische Q schickt James T. Kirk auf eine Reise, auf der die Enterprise sich mit bekannten Gesichtern aus der Trek-Welt zusammenschließt, zunächst mit der Crew einer äußerst bekannten Raumstation."

Zeichnen wird die Comics Tony Shasteen, der mit ihnen sein Debüt als "Star Trek"-Zeichner bei IDW geben wird. Geschrieben hat "The Q Gambit" der Stammautor der Reihe, Mike Johnson. Im Interview mit der Website io9.com ließ er sich weitere Details entlocken.

io9: Was führt Q in diese neue Zeitlinie?

Cover zu Heft 35 - dem ersten Teil der Q-Handlung
Mike Johnson: Zunächst: Neugier. Ein beliebter Trek-Charakter aus der ursprünglichen Zeitlinie hat am Anfang der Story einen Cameo-Auftritt und versucht Q davon zu überzeugen, die neue Zeitlinie in Ruhe zu lassen. Aber Q kann diesem neuen Sandkasten und den coolen neuen Spielzeugen darin nicht widerstehen; Spielzeugen wie Kirk, Spock und dem Rest der Enterprise-Crew. Schlussendlich erfahren wir, dass diese Zeitlinie eine Eigenart aufweist, die Q direkt betrifft, wobei er aber am liebsten möchte, dass die Menschen das nicht herausfinden.

io9: Er ist in jedem Fall der Q, den wir aus "The Next Generation" kennen, ja?

Johnson: Stimmt. Das Q-Kontinuum existiert jenseits der alternativen Zeitlinien, die unsere klitzekleinen Fleischhirne bevölkern. Jeder Q ist in allen parallelen Realitäten derselbe Q und dieser Q insbesondere erhält sich sowohl seine Faszination als auch seine Verachtung für die menschliche Spezies.

io9: Ist ["The Q Gamit"] angesiedelt, bevor Q auf Picard und die anderen aus TNG trifft?

Johnson: Danach. In dieser neuen Geschichte liegen all die Abenteuer, die wir auf dem Bildschirm gesehen haben, bereits hinter Q und er hat erfahren, dass Spock aus der alten Zeitlinie in die neue gereist ist.

io9: Bedeutet das, dass es im neuen Trek-Universum auch weitere Q gibt oder ist da nur dieser eine?

Johnson: Vielleicht ...

io9: Was hält Q von Kirk und Spock? Und umgekehrt?

Johnson: Q ist von Kirk Weigerung fasziniert, Situationen als ausweglos zu akzeptieren. Das macht ihn tatsächlich ein wenig verrückt. Spock stellt Q vor größere Herausforderungen, weil er nur halbmenschlich ist. Für Kirk und Spock stellt Q eine Herausforderung dar, die alles übersteigt, dem sie bisher in ihrer noch jungen Karriere begegnet sind. Nero und Khan waren gefährlich, aber keiner konnte Raum und Zeit so kotrollieren wie Q.

"The Q Gambit" umfasst die Ausgaben 35 bis 40 der fortlaufenden "Star Trek"-Serie bei IDW und wird in den USA von Juli bis Dezember 2014 erscheinen. Ein Sammelband mit allen sechs Teilen kommt 2015 heraus. Bis die Geschichte in Deutschland erscheint, dürfte es noch länger dauern. Hierzulande bringt Cross Cult als Nächstes in diesem Monat den fünften Sammelband der Reihe unter dem hiesigen Label "Die neue Zeit" heraus. Er enthält die Ausgaben 17 bis 20.

(hk - 06.05.14 - Quelle: io9.com, StarTrek.com - Keine Kommentare)

Verwandte Meldungen

John Byrne bringt den "Star Trek"-Fotocomic zurück

16.05.14 Sie galten lange als Relikt der 80er-Jahre: Bildergeschichten aus Fotomontagen und Sprechblasen. Doch jetzt erscheinen wieder regelmäßig neue Fotocomics – im US-Verlag IDW, gestaltet von Comickünstler John Byrne.

"Star Trek" im Comic: So geht's weiter

24.10.13 In den USA und in Deutschland erscheinen bald weitere Comics, deren Handlung nach dem neusten Kinofilm "Star Trek Into Darkness" einsetzt. Eine Vorschau darauf und zu der jetzt startenden Khan-Vorgeschichte.

Vorschau auf "After Darkness"-Abschluss

26.07.13 In den Vereinigten Staaten ist in dieser Woche der letzte Teil des Comicsequels zum Kinofilm "Star Trek Into Darkness" erschienen. Eine Leseprobe zeigt, wie Spock darin zur Gefahr für seine Umwelt wird.

Weitere Meldungen

Klicken Sie hier für weitere Meldungen zum Thema.

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

Klicken Sie hier, um diese Meldung zu kommentieren.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017