Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Christopher Kurtz (ck)15.09.16

"Star Trek: Discovery" verspätet sich

Die neue Serie von Bryan Fuller kommt erst im Mai 2017, nicht schon im Januar.

Offenbar war der ursprüngliche Zeitplan für einen Start im Januar zu ambitioniert. Laut einer Pressemitteilung von CBS habe das kreative Team um ein verlängertes Produktionsfenster gebeten. Die Produktion einer Serie, die vollständig im Weltall spiele, stelle besondere Anforderungen. In Abwägung zwischen Termin und Qualität habe man sich mit den Produzenten darauf geeinigt, mehr Zeit für Dreharbeiten und Post-Produktion als ursprünglich geplant vorzusehen.

Dazu passt, dass CBS Digital seit dem späten Juli sehr viele neue Mitarbeiter für visuelle Effekte rekrutiert.

Um CBS' neue Streaming-Plattform CBS All Access aber dennoch schon Anfang 2017 mit exklusivem Material zu versorgen, wird der Spin-Off von "The Good Wife" auf Februar vorverlegt.

Neue Informationen zum Setting der Serie gab es in einem kurzen Tweet von Fuller zum 50. Jahrestag der Erstausstrahlung von "Das letzte seiner Art" ("The Man Trap"). Demnach sei seine Lieblingsfolge "Spock unter Verdacht" ("Balance of Terror") ein Prüfstein für den Handlungsbogen.

Der nicht ganz eindeutige Begriff Prüfstein, englisch "Touchstone", erlaubt mehrere Lesarten. Discovery könnte ein direktes Prequel sein, das die romulanische Aggression zehn Jahre später in ein neues Licht rückt. Eine andere Interpretation wäre, dass die Folge ein allgemeiner Orientierungspunkt für die Atmosphäre der neuen Serie ist.

So oder so, wir werden vier Monate länger warten müssen, um es herauszubekommen.

(ck - 15.09.16 - 4 Kommentare)

Verwandte Meldungen

Zweiter Trailer und mehr Details zu Discovery

23.07.17 Zur San Diego Comic Con zeigen CBS und Netflix neue Trailer für "Star Trek: Discovery". Gleichzeitig werden in einer Ausstellung zahlreiche Requisiten vorgestellt.

Neuer Trailer für Discovery

18.05.17 Der erste Trailer mit Filmmaterial zu Star Trek Discovery ist im Netz.

Fuller verrät neue Informationen zu Discovery

11.08.16 Bei der Sommer-Pressereise der Television Critics Association verriet Bryan Fuller Näheres zum Setting von "Star Trek: Discovery". Vorsicht, Spoiler!

Weitere Meldungen

Klicken Sie hier für weitere Meldungen zum Thema.

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

Spaceman schrieb am 15. September 2016, 19:53 Uhr

"takes the pressure out", sozusagen. Sehr gute Entscheidung! Keine Überraschung.
Nach 11 Jahren ohne einer neuen Star Trek Serie, können wir wohl auch noch weitere vier Monate warten, und wenns Herbst 2017 werden sollte, wärs auch kein Drama. Wer wegen der Verzögerung meckert, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

TeilzeitNerd schrieb am 15. September 2016, 21:17 Uhr

Nur dumm wenn es trotz Verzögerung hinterher auch schlecht ist...das wäre dann echt peinlich!

Nach allem, was man bisher von der Serie erfahren hat, wäre für eine Ausstrahlung hierzulande der Sender sixx ideal, wenn es z.B. dann heißt: "Persönliches Tage....ähhhhh...Comuter-Logbuch, Sternzeit ist die schönste Zeit, Lt. Commander Schießmichtod....gestern hab ich Ensign Black und Lt. White in der Astrometrie vögeln sehen, ich glaub das wird jetzt ernst zwischen den beiden...und ach ja: die Klingonen haben angegriffen, die halbe Mannschaft ist tot, aber das nur nebenbei!".... :)

oz_ schrieb am 16. September 2016, 08:23 Uhr

Die designen jetzt wohl das hässliche Schiff neu ;)

J.Archer schrieb am 16. September 2016, 12:06 Uhr

@Teilzeitnerd: LOOOL... :-)

So oder ähnlich befürchte ich das auch. Star Trek war schon immer eine Ensembleshow mit Blick auf den Captain. Lower Decks Folgen fand ich nie gut... Vor allem müsstest Du schreiben, dass es sich um Black und White um MÄNNER handelt, damit das Homosexuellenthema, was es in der Serie geben soll zur Geltung kommt.

Schaunmermal


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017