Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Christopher Kurtz (ck)23.10.17

Zweite Staffel von "Discovery" bestätigt

CBS hat die Order einer zweiten Staffel von "Star Trek: Discovery" bekannt gegeben, nachdem der hauseigene Streamingdienst "CBS All Access" Rekordzahlen vorgelegt hat.

Es ist offiziell: Nach Ansicht von CBS ist das Kalkül, "Star Trek: Discovery" als Zugpferd für den Netflix-Konkurrenten "CBS All Access" zu nutzen, aufgegangen. Daher wird Discovery eine zweite Staffel erhalten. Wann und mit welchen Umfang ist bisher nicht bekannt. Die Produzenten haben jedoch in jüngster Zeit die Erwartungen gedrückt, die zweite Staffel könne schon 2018 beginnen. Aufgrund des gewaltigen Produktionsaufwands, der bereits den Start der ersten Staffel über ein halbes Jahr nach hinten verschoben hat, ist es gut denkbar, dass die Fortsetzung der Serie erst in 2019 stattfindet. In Deutschland bleiben die Erstausstrahlungsrechte bei Netflix.

Für CBS ist die Meldung vor allem ein strategisches Signal. In den USA ist die Serie ausschließlich über den CBS-Dienst und nicht wie (fast) überall sonst auf der Welt beim Marktführer Netflix zu sehen. Da "CBS All Access" zur Zeit neben "Discovery" nur eine weitere Exklusivserie im Programm hat, gab es im Vorfeld laute Proteste gegen den Vertriebsweg. Kunden kostet die Nutzung im Monat 6 US-Dollar mit oder 10 Dollar ohne Werbung. Nachdem die Online-Videothek aber kürzlich Rekordzahlen von 2 Millionen Abonnenten vermeldet hat, gibt sich CBS nun öffentlich zufrieden. Die Verlängerung von "Discovery" in eine zweite Staffel soll Kunden und Aktionären wohl deutlich zeigen, dass man die Investition in die teure Science-Fiction-Serie und den Vertrieb per Sonderweg für erfolgreich hält.

Neben den wirtschaftlichen Faktoren schadet es sicherlich auch nicht, dass außerhalb der teilweise sehr kritischen Fan-Basis überwiegend wohlwollende Kritiken über "Discovery" geschrieben werden. Aktuell steht die Serie bei Rotten Tomatoes bei 83% und Metacritic 72% Zustimmung.

(ck - 23.10.17 - Quelle: Twitter - Keine Kommentare)

Weiterführende Links

Verwandte Meldungen

Sexuelle Belästigungsvorwürfe ziehen größere Kreise

12.11.17 Nachdem Anthony Rapp seine Anschuldigungen gegen Kevin Spacey öffentlich gemacht hat, melden sich immer mehr Kollegen, die über sexuelle Übergriffe von homosexuellen Hollywoodgrößen berichten. Nun gerät George Takei (Hikaru Sulu) als vermeintlicher Täter in die Schlagzeilen.

Zweite Hälfte von "Discovery" beginnt am 8. Januar

10.11.17 Kommenden Montag erreicht "Star Trek: Discovery" das Ende seines "ersten Kapitels". Der Rest der Staffel folgt schon Anfang Januar.

#metoo erreicht "Star Trek: Discovery"

30.10.17 Anthony Rapp hat Kevin Spacey beschuldigt, ihn im betrunkenen Zustand sexuell bedrängt zu haben, als er erst 14 Jahre alt war.

Weitere Meldungen

Klicken Sie hier für weitere Meldungen zum Thema.

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

Klicken Sie hier, um diese Meldung zu kommentieren.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017