Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Matthias Suzan (ms)20.01.18

Quarks deutsche Stimme ist tot

Bereits am Dienstag, den 16. Januar 2018, starb Synchronsprecher, Schauspieler und Regisseur Peter Groeger nach schwerer Krankheit in Berlin. Er wurde 84 Jahre alt.

Das deutschsprachige Star Trek-Fandom trauert um den Synchronsprecher Peter Groeger. Der am 1. Juni 1933 in der Stadt Gröbzig (Sachsen-Anhalt) geborene Groeger hatte zwischen 1993 und 1999 der von US-Schauspieler Armin Shimerman verkörperten Figur des Ferengi-Barkeepers Quark (Star Trek: Deep Space Nine) seine markante Stimme geliehen.

Karriere im Theater und Rundfunk

Groeger arbeitete in seiner langen Karriere als Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher. Nachdem er sein Abitur abgelegt hatte, studierte er an der Staatlichen Schauspielschule in Berlin-Niederschöneweide, die er 1951 mit einem Abschluss verließ. Über das Theater fand er später den Weg zum Rundfunk. Ab 1968 bis in die 1990er-Jahre war er an mehr als 500 Hörspiel-Produktionen beteiligt, die meisten davon für den Rundfunk der DDR. Als TV-Schauspieler wirkte Groeger insbesondere in TV-Krimis mit, darunter der berühmte Polizeiruf 110 sowie die Privatsenderproduktionen Balko und Wolffs Revier. Zudem war seine Stimme in zahlreichen ausländischen Film- und Fernsehproduktionen zu hören, darunter MacGyver (1985), Akte X: Die unheimlichen Fälle des FBI (1995), Fluch der Karibik (2003), Das Vermächtnis der Tempelritter (2004), Desperate Housewives (2006) und Rogue One: A Star Wars Story (2016). Zuletzt spielte Groeger am Berliner Kriminal-Theater diverse Hauptrollen in verschiedenen Krimi-Klassikern. Noch bis zum 20. Dezember 2017 hatte er auf der Theaterbühne gestanden.

Nicht nur Quark synchronisiert

Groeger synchronisierte in Star Trek nicht nur den bei vielen Fans sehr beliebten Ferengi Quark aus Deep Space Nine, sondern in drei Episoden von Star Trek: The Next Generation auch die Gastcharaktere Samuel Clemens »Mark Twain« (gespielt von Jerry Hardin) in Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil I und II, Lurin (gespielt von Mike Gomez) in Erwachsene Kinder sowie Professor Richard Galen (gespielt von Norman Lloyd) in Das fehlende Fragment.

Peter Groeger war seinerzeit die perfekte Wahl für die deutsche Stimme des arglistigen Ferengis Quark gewesen. Seine markante Stimme verlieh der von Armin Shimerman hervorragend gespielten Figur auch in der deutschen Version einen unverwechselbaren Charakter. Groeger verstand es, alle Facetten von Quark glaubhaft zu transportieren. Vor allem sein beißendes Quark-Lachen wird den deutschsprachigen Star Trek-Fans sicher in Erinnerung bleiben.

(ms - 20.01.18 - Quelle: Berliner Kurier - 1 Kommentar)

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

Weyoun 5 schrieb am 21. Januar 2018, 18:05 Uhr

Dann war wohl seine letzte Synchronrolle die von "Ducky" Mallard in NCIS. War aber nur einige Folgen, ehe die Stimme wieder ausgetauscht wurde. Nun weiß ich auch wieso. Sehr schade, hat großariges in der Synchrobranche geleistet.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018