Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel
Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Christopher Kurtz (ck)04.04.18

CBS möchte Viacom kaufen

Die Spaltung der "Star Trek"-Lizenz könnte aufgehoben werden, wenn CBS mit der Übernahme Erfolg hat.

CBS hat laut dem Wall Street Jounal ein erstes Angebot vorgelegt, um die ehemalige Mutter Viacom, zu der auch Paramount Pictures gehört, aufzukaufen. Das erste Angebot liegt jedoch unter dem Börsenwert von Viacom, was Analysten hat aufhorchen lassen. Wenn die Akquise erfolgreich verläuft, würde die rechtliche Situation um die "Star Trek"-IP in Zukunft bedeutend einfacher.

2006 hatte sich das Medienunternehmen Viacom aufgesplittet, und CBS wurde eigenständig. Dabei wurden auch die Rechte an "Star Trek" geteilt. Viacom behielt die Rechte an den Kinofilmen, während CBS die TV-Rechte mitnahm. Dies ist einer der Gründe, warum der Kinofilm 2009 als Reboot in einem Paralleluniversum angelegt wurde. Anders als zu Zeiten von "Star Trek: Generations" oder "Star Trek: First Contact" können Elemente aus Kinofilmen und TV-Serien nicht mehr unkompliziert das Medium wechseln, da sie nicht mehr das Eigentum zweiter Unternehmen im selben Mutterkonzern sind. Sollte z.B. Quentin Tarantionos vermeintlicher "Star Trek"-Film (bei Paramount) Elemente oder Charaktere aus "Star Trek: Discovery" (CBS) aufgreifen wollen, wären umfangreiche Vereinbarungen wie zwischen Sony und Disney bei den Crossovers zwischen Spider-Man und den Avengers notwendig.

Ob die Umkehr der Firmenaufsplittung erfolgreich sein wird, ist völlig offen. 2016 ist ein ähnlicher Versuch, die Unternehmen wieder zusammenzuführen, bereits gescheitert.

(ck - 04.04.18 - Keine Kommentare)

Verwandte Meldungen

Keine Verhandlungen über neue "Star Trek"-Serie

16.06.14 In den vergangenen Tagen meldeten mehrere Websites, dass der Streaming-Dienst Netflix mit CBS über die Produktion einer neuen "Star Trek"-Serie verhandele. An der Meldung ist (leider) nur wenig dran.

StarTrek.com ist wieder da

15.07.10 Neu aufpoliert präsentiert sich die offizielle Trek-Seite beim Beta-Start.

NEWSbits: Quinto erwartet "Star Trek XII"-Skript 2010

16.02.10 Klein aber oho: Die Kurzmeldungen der Woche mit dem Neusten rund um Trek-Veranstaltungen in Deutschland, Gerüchte um Chris Pine als Captain America, Preise für Patrick Stewart - aber keine für "Star Trek XI".

Weitere Meldungen

Klicken Sie hier für weitere Meldungen zum Thema.

Drucken Drucken Versenden Versenden Kommentieren Kommentieren

Kommentare

Wenn Sie in der TZN Community registriert sind, können Sie diesen Artikel komfortabel und ohne Captchas kommentieren.

Klicken Sie hier, um diese Meldung zu kommentieren.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018