Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Henning Koonert (hk)05.09.08

STO-Entwickler beantworten Community-Fragen (2)

Aus dem "Star Trek: Online" Dev Blog

Die Fragerunde der "Star Trek: Online"-Entwickler geht in die zweite Runde. Die Themen diesmal: Logbucheinträge, Telekinese, maßstabsgetreue Raumschiffe und Konfliktlösung in einem idealistischen Universum.

Teil 2 - 4. September 2008

Am 4. September ging auf StarTrekOnline der zweite Teil der Frage-und-Antwort-Session der Cryptic-Entwickler online, in der sie Fragen aus der Community beantworten.

Frage: Die Geschichte und Machart von "Star Trek" sind Kult. Wie wird sich das aufs Game übertragen, wird es Voiceovers oder Schnittszenen geben?

Cryptic: "Star Trek: Online" spielt 30 Jahre nach den Geschehnissen in "Nemesis" und "Voyager", im Jahr 2409. Die meisten bekannten Charaktere sind im Ruhestand, verstorben oder haben sich anders weiterentwickelt. Sicher, einige von ihnen haben eine sehr hohe Lebenserwartung und viele werden Kinder haben. Man wird die Nachkommen von einigen beliebten Charakteren sehen, die Rückkehr alter Feinde und bekannter Freunde. Auf jeden Fall kann man bekannte Orte wie die Sternenflottenakademie in San Francisco, Deep Space Nine, Qo'noS, Vulkan und viele andere besuchen und dazu unbekannte, ganz neue Welten.

Frage: Das "Star Trek"-Universum basiert darauf, dass bessere Menschen sich in der Zukunft für den Frieden einsetzen. Fast alle erfolgreichen MMOs aber basieren auf Konflikten. Wie bringen Sie die Ideale von "Star Trek" mit dem Wunsch vieler Leute zusammen, die bei der ersten Person, die sie sehen "peng, peng" machen wollen?

Cryptic: Bestimmte Wahrheiten müssen wir in Ehren halten. Die Föderation ist eine idealistische Gesellschaft, die sich und andere verbessern will. Das ist grundlegender Teil von Gene Roddenberrys Vision - die Zukunft wird besser sein. Andere Gesellschaften wie das Klingonische Imperium oder die Romulaner sind nicht böse, sondern anders. Sie leben nach anderen Werten und verhalten sich anders als die Föderation.

Aber selbst in idealistischen Gesellschaften gibt es immer Konflikte und diejenigen, die die Ideale untergraben wollen. Konflikt ist ein wichtiger Bestandteil jeder dramatischen Handlung, egal ob im Fernsehen, Film oder in einem Game. Einige unserer liebsten Momente in "Star Trek" waren in "Der Zorn des Khan" und der Dominion-Krieg und das Drama dieser Konflikte wollen wir einfangen. Aber wo immer möglich, werden wir andere Wege zur Konfliktlösung für die Spieler anbieten - solange das Spaß macht.

Frage: Wie wird man mit psi-fähigen Charakteren (Vulkanier, Betazoiden etc.) umgehen?

Cryptic: Einige dieser Fähigkeiten werden sich in "Star Trek: Online" wiederfinden. Manche Psi-Fähigkeiten lassen sich einfacher darstellen als andere. Zum Beispiel eignen sich die Ocampa oder andere telekinetische Völker sehr gut für Gameplay-Elemente. Andere sind schwieriger und häufig einfach als Handlungselement in der Serie genutzt worden. Es ist nicht weithergeholt, dass ein Vulkanier Psi-Attacken und -Kontrolle besser standhalten kann oder dass ein Betazoid beim Umgang mit NPC (Non-Player Characters) im Vorteil ist.

Frage: Werden wir unsere eigenen Logbucheinträge verfassen können? "Star Trek" ohne Logbucheinträge ist einfach nicht "Star Trek".

Cryptic: Ja. Logbucheinträge sind eine tolle Idee, die viele coole Anwendungen ermöglicht. Wir haben viele Ideen dazu, aber die Details stehen noch aus. Erzählt uns im Forum von euren Wünschen!

Frage: In den derzeitigen "Star Trek"-Games sind die Schiffe nicht maßstabsgetreu zueinander. In "Bridge Commander" zum Beispiel war die Defiant so groß wie die Untertassensektion eines Schiffs der Galaxy-Klasse, was dem Kanon nicht entspricht. Wird Cryptic die Schiffe zueinander in Maßstab setzen?

Cryptic: Daran haben wir vor kurzem gearbeitet, wir legen zurzeit die Maßstäbe der Schiffe und das Verhältnis zueinander fest. Meistens ist das kein Problem. Sehr kleine Schiffe, wie Shuttles, sind eine der wenigen Ausnahmen. Maßstabsgetreu verliert sich so ein Schiff neben einer Galaxy-Klasse völlig, und das ist nicht schön.

Wir wollen uns an den "Star Trek"-Kanon halten, aber auch ein tolles Game abliefern, da muss man abwägen. Größere Schiffe wie Begleitschiffe, Kampfschiffe und Borgwürfel werden ziemlich maßstabsgetreu werden. Es wird auch ein paar kleinere Schiffe in "Star Trek: Online" geben. Wenn man sich den Trailer genau anschaut, kann man welche entdecken.

Frage: Der Weltraum ist riesig. Wird er sich in "Star Trek: Online" riesig anfühlen?

Cryptic: Wirklich riesig! Während wir "Star Trek: Online" aufbauen, ist die Erfahrung, wie riesig der Weltraum ist, manchmal erstaunlich. Wir kümmern uns sehr um die Balance zwischen der wirklichen Erfahrung des riesigen Weltalls und einem interessanten und einnehmenden Gameplay.

(hk - 18.07.09 - Quelle: StarTrekOnline.com)

Weiterführende Links


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017