Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

StarTrek-Online.Info (sto)08.08.09

Weg ins Jahr 2409: 2390, Nachtrag

laut "Star Trek: Online"

Die Enterprise-E unter Captain Data hat möglicherweise Vorboten einer Invasion von Spezies 8472 im Raum der Föderation aufgespürt. Das "Star Trek: Online"-Team lässt den Androiden dazu selbst zu Wort kommen.

Ich treffe Captain Data im Bereitschaftsraum der Enterprise. Er hat eine Menge durchmachen müssen, um hierher zu kommen. Es gab Bedenken innerhalb der Sternenflotte über seine Befähigung für diesen Job, nach der Zerstörung seines ursprünglichen Körpers. Dennoch, die Arbeit, die Geordi La Forge und die Soong Foundation unternommen haben, um die "Data Matrix" innerhalb von B-4 wiederzubeleben, war offenbar ein voller Erfolg. Zweifellos sprechen die letzten vier Jahre, in denen er Captain der Enterprise war, dafür.

Data, inzwischen Captain der Enterprise-E
Data: Mr. Sisko, ich bitte um Entschuldigung, dass ich Sie nicht im Transporterraum empfangen konnte. Die Enterprise macht grade die Wartung durch und momentan befürchte ich, dass mein Terminkalender ziemlich voll ist. Denken Sie sich bitte nichts dabei. Na gut.

Jake Sisko: (Er jedenfalls denkt sich eindeutig nichts dabei. Es ist erfrischend, mit jemandem zu sprechen, der mich bei meinem Wort nimmt.)

Data: Womit kann ich dienen?

Sisko: Ihr kürzlicher Bericht an die Sternenflotte beinhaltet, dass Spezies 8472 den Weg zum Föderationsraum gefunden hat. Können Sie das näher ausführen?

Data: Sie unterliegen da einer falschen Auffassung. Mein Bericht führt aus, dass einige Belege existieren, die Grund dafür geben könnten, besorgt zu sein, dass Spezies 8472 von ihrer Heimatdimension in den Föderationsraum eingedrungen sein könnten. Wobei es dafür keinen eindeutigen Beweis gibt. Wegen der Einwirkung des protostellaren Nebels konnten unsere Instrumente keine absolut eindeutigen Ergebnisse liefern.

Sisko: Wie denken Sie, stehen die Chancen, dass sie vom fluiden Raum herübergekommen sein könnten?

Data: Ich habe nicht genug Informationen, um so eine Prognose geben zu können.

Sisko: Die Sternenflotte nimmt Ihren Bericht sehr ernst.

Data: Es liegt in ihrer Verantwortung, die Föderation zu beschützen.

Sisko: Na ja, es sah nicht so aus, als würden sie Annika Hansens Warnungen wegen der Borg auch so ernst nehmen.

Data: Ich kann die Prioritäten der Sternenflotte nicht erklären, da ich keinen Zugang zu allen Informationen habe, aus denen sie ihre Entscheidungen ableiten.

Die Bedrohung durch die Borg schätzt die Föderation derzeit offenbar als gering ein
Sisko: Denken Sie, die Sternenflotte lag richtig damit, ihre Warnungen bezüglich der Borg-Angriffe zu ignorieren?

Data: Wie ich bereits sagte, ich habe keinen Zugang zu den Informationen, aus denen sie ihre Entscheidungen ableiteten. Ich kann aber sagen, dass die Borg in der Tat beharrlich sind. Es gibt eine 99-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass sie die Föderation erneut anzugreifen versuchen, sollten sie dazu in der Lage sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies zu Ihren Lebzeiten geschehen könnte, ist signifikant geringer.

Sisko: Was würden Sie vermuten?

Data: Wenn ich eine Vermutung wagen müsste, würde ich sagen, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Borg-Angriff in den nächsten 30 Jahren bei 64,58 Prozent liegt. Bei der Annahme, dass sie mäßigen Schaden durch die Aktionen von Admiral Janeway während der Rückkehr der Voyager erlitten haben.

Sisko: Und Spezies 8472?

Data: Wie ich bereits zuvor während des Gesprächs erwähnte, fürchte ich, dass ich keine ausreichenden Beweise habe, um eine Schlussfolgerung ziehen zu können.

Sisko: Nun, welche Hinweise haben Sie, die Sie gewillt sind, uns mitzuteilen?

Data: Zusätzlich zu unseren kürzlichen Funden haben wir nur die Aufzeichnungen der Voyager als Hinweis. Admiral Janeway war es möglich, mit verschiedenen Repräsentanten von Spezies 8472 zu verhandeln und zu einer friedvollen Einigung zu kommen. Dennoch geht aus ihren Aufzeichnungen klar hervor, dass es keine umfassende Einigung gab und sie sich lediglich auf diesen kleinen Bevölkerungszweig erstreckt hat. Wir können nicht wissen, wie die Spezies insgesamt zur Föderation steht.

Steht Spezies 8472 vor einer Invasion des Föderationsraums?
Sisko: Sicherlich haben Sie eine Vermutung oder eine Ahnung. Denken Sie wirklich, die Quantensingularitäten, die Sie im McAllister-C-5-Nebel gefunden haben, waren von Spezies 8472?

Data: Ich wünsche, ich könnte Ihnen eine präzisere Antwort geben. Ich würde sagen, dass dies eine ernste Angelegenheit ist.

Sisko: Wenn sie es wären, denken Sie, es wäre das Zeichen für einen kommenden Angriff?

Data: Ich weiß es nicht. Es wäre möglich.

Sisko: (Ich habe mich zurückgehalten und während des ganzen Interviews versucht, diese Frage nicht zu stellen. Schließlich platzt sie aus mir heraus.) Captain Data, können Sie mir erzählen, was mit Ihnen passiert ist? Und B-4? Wie war es der Soong Foundation möglich, Sie wiederherzustellen?

Data: (Er schenkt mir ein kleines Lächeln.) Ich fürchte, es steht mir nicht frei, dies zum jetzigen Zeitpunkt zu sagen.

Sisko: Ich entschuldige mich für diese sehr persönliche Frage.

Data: Seien Sie unbesorgt. Es ist schließlich eine auf der Hand liegende Frage.

Übersetzung durch StarTrek-Online.Info

(sto - 11.08.09 - Quelle: StarTrek-Online.Info)

Weiterführende Links


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017