Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Christoph Hühn (ch)09.09.07

Blick in die Zukunft

Shore Leave Convention - Neuerscheinungen 2008

Jedes Jahr findet in Baltimore die Shore Leave Convention statt, wo ein genereller Überblick in Sachen "Star Trek"-Bücher für das kommende Jahr gegeben wird. Dieses Jahr wurden einige neue Projekte vorgestellt beziehungsweise weitere Informationen zu ihnen zur Verfügung gestellt.

Januar

Von Michael A. Martin und Andy Mangels erscheint im Januar 2008 das erste Buch der neuen "Excelsior"-Reihe mit dem Titel "Forged in Fire". Bereits vor einigen Jahren sollte es veröffentlicht werden, musste aber aufgrund der Arbeiten an anderen Projekten verschoben werden. Zum Inhalt: Der sadistische klingonische Pirat Albino sorgt für Chaos im Klingonischen Imperium, das auch auf die Föderation übergreifen könnte. Captain Sulu, die klingonischen Captains Kor, Koloth und Kang und der junge Föderationsdiplomat Curzon Dax schließen sich zusammen und versuchen alles, um den Albino zur Strecke zu bringen. Eine Jagd beginnt, die sich von Generation zu Generation weitervererbt... Das Buchcover ist auch schon fertig: Schauen Sie mal hier.

Die eBook-Serie "Slings and Arrows" geht mit "The Sleep of Death" in die fünfte Runde: Terri Osborne, die bereits Teil eins verfasst hat, schreibt auch diesen. Zum Inhalt ist bereits bekannt, dass man erfährt, warum Dr. Crusher eine Abneigung gegen das MHN der Enterprise hat, als man mit einer medizinischen Krise konfrontiert wird.

Februar

Für Freunde der Klingonen ist der Februar ein großer Monat, denn Keith R.A. DeCandido, der bereits die Serie "I.K.S. Gorkon" geschrieben hat, stellt das Volk der Klingonen mit "Klingon Empire: A Burning House" wieder einmal in den Vordergrund. Das Buch dreht sich um die Rückkehr der I.K.S. Gorkon nach Qo'noS. Wieder einmal werden die Fans viel Neues über die klingonische Kultur erfahren: über Intrigen, Liebe, Verrat und Ehre.

"Star Trek"-Urgestein Robert Greenberger schreibt mit "A Weary Live" das fünfte eBook der Serie "Slings and Arrows". Worum geht es? William Riker wird auf eine Mission geschickt, um die Maquis zu stoppen. Aber er wird nicht der einzige Riker sein, der ein Wörtchen mitzureden hat: Denn es wird ein Wiedersehen mit seinem "Zwilling" Tom Riker geben.

März

Keith R.A. DeCandido veröffentlicht im März die einzige neue "Star Trek"-Publikation mit dem sechsten und letzten Band der "Slings and Arrows"-eBook-Serie "Enterprises of Great Pitch and Moments": Captain Picard wird nach DS9 geschickt, um mit seiner guten Beziehung zu Kanzler Gowron den Konflikt zwischen der Föderation und dem Klingonischen Imperium zu verbessern.

April

Es wird dunkel im April: Aus der Feder verschiedener Autoren stammt die Anthologie "Mirror Universe: Shards and Shadows" mit Geschichten aus dem Spiegeluniversum. Zwölf neue Kurzgeschichten aus dem Universum hinter dem Spiegel zeigen, wie gut wir es in unserem eigenen haben.

Zum Glück seit etlichen Jahren vorbei, aber für die Autoren stets ein spannendes Thema ist die cardassianische Besatzung von Bajor. Autor James Swallow gibt mit "Terok Nor: Day of the Vipers" dunkle Einblicke in die Jahre 2318 bis 2328. Gleichzeitig ist dieses Buch der Auftakt zu einer Trilogie.

Mai

Im Mai geht "Terok Nor" schon wieder weiter. S.D. Perry und Britta Dennison schreiben in "Night of the Wolves", was zwischen 2345 bis 2357 während der cardassiansichen Besatzung geschehen ist.

Auch wird im Mai das neue "New Frontier"-Buch von Peter David erscheinen, zu dessen Inhalt aber noch nichts bekannt ist.

Juni

Der Juni ist ein ruhiger "Star Trek"-Monat und beginnt mit der Omnibusausgabe (also einem Buch, das mehrere Bücher enthält) von zwei "Deep Space Nine - Mission Gamma"-Bänden. Es handelt sich hierbei um die DS9-Relaunch-Bücher "Twilight" von David R. George III und "This Gray Spirit" von Heather Jarman, die bereits vor einigen Jahren veröffentlicht wurden.

S.D. Perry und Britta Dennison schließen dann mit "Dawn of the Eagles" die "Terok Nor"-Reihe ab und zeigen uns, was zwischen 2360 und 2369 geschehen ist.

Juli

Im Juli steht folgende Frage im Mittelpunkt: Was wäre wenn? Ich bin sicher, dass sich diese Frage jeder von Ihnen bereits gestellt hat. Verschiedene Autoren haben in zwei Anthologien à drei Geschichten die Antworten darauf, wenn es um "Star Trek" geht. So sollen einige alternative Storys in "Myriad Universe, Volume One" erzählt werden, die das "Star Trek"-Universum mal anders zeigen.

Elf Monate nach der eigentlich geplanten Veröffentlichung geht der DS9-Relaunch weiter: Probleme mit der Autorin sorgten für eine ungewollte Verzögerung, aber er kommt doch noch - Band zwei der neunten "Deep Space Nine"-Staffel. Ursprünglich sollte "Fearful Symmetry" von Leanna Morrow verfasst werden, jetzt hat ihn Olivia Woods geschrieben. Inhalt: Die Agentin Iliana Ghemor sollte einst Kira Nerys töten und ersetzen, doch verschwand Iliana ... bis heute. Kira schwebt in großer Gefahr.

August

Voller Frust ist der August... na ja jedenfalls für die gradlinige Trek-Zeit: Drei weitere Alternativgeschichten von verschiedenen Autoren werden in "Myriad Universe, Volume Two" veröffentlicht. Zum Inhalt ist bis jetzt leider noch nichts bekannt.

Christopher L. Bennett ist wieder zurück und schreibt sein erstes "richtiges" Buch über "The Next Generation" (es gibt ja unter den Fans einen kleinen Streit, ob sein letztes Buch "The Burried Age" nun zur Miniserie "The Lost Era" oder zu "The Next Generation" gehört). "Greater than the Sum" setzt die Entwicklungen aus "Before Dishonor" (Peter David) fort: Während einer gefährlichen Mission gibt es Umbrüche innerhalb des Personals, die das Leben der Charaktere auf ewig prägen könnten.

September

Springen wir im September handlungsmäßig knapp 220 Jahre in die Vergangenheit: Andy Mangels und Michael A. Martin werden mit "Kobayashi Maru" Jonathan Archer und Erika Hernandez das Leben schwer machen, denn der "Enterprise"-Relaunch reißt die beiden Captains in ein schockierendes Szenario, welches in Zukunft den Kadetten an der Starfleet-Akademie schlaflose Nächte bereiten wird...

Oktober bis Dezember

Zwischen Oktober und Dezember herrscht ein Autor über "Star Trek": David Mack. Bekanntermaßen geht er nicht gerade zimperlich mit den Trek-Charakteren um, und man kann gespannt sein, was er sich für unsere Helden in der Crossover-Trilogie "Star Trek: Destiny" ausdenkt. Fans lieben solche Serienüberschneidungen, besonders diese könnte interessant werden, wenn sich die Wege der Enterprise-E mit denen der U.S.S. Titan, einiger DS9-Charaktere und Elementen der "Star Trek"-Vergangenheit überschneiden. Die Titel "Gods of Night", "Mere Mortals" und "Lost Souls" sprechen eine deutliche Sprache.

Wieder einmal steht den Fans ein großes Literaturjahr ins Haus, wieder einmal kommt jeder auf seine Kosten und wieder einmal sind alle Autoren, die Rang und Namen haben, vertreten. Es klingt überspitzt, aber "Star Trek"-Literatur war selten so gut wie in diesen Jahren, und mit der Anzahl der neuen Nachwuchsautoren wird sich das bestimmt nicht ändern.

(ch - 29.12.09)

Weiterführende Links

  • Jeff Ayers' "Voyages of Imagination"
    Wenn Sie die komplette Aufstellung der erscheinenden Titel noch einmal auf Englisch nachlesen möchten, sind Sie hier richtig. Sie finden hier auch noch einige zusätzliche Informationen.


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017