Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Nina Ruzicka (ru)30.11.01

"Verrat"

Lois Tilton

Inhalt

Auf DS9 beginnen Verhandlungen über die Zukunft des Planeten Bajor. Gesandte aus allen Teilen der Galaxis sollen über zukünftige Handelsbeziehungen mit den Bajoranern beraten. Da explodiert an einer Luftschleuse der Raumstation eine Bombe. Bald machen Gerüchte auf Deep Space Nine die Runde: Bajoranische Separatisten wollen die Konferenz sabotieren. Die ersten Diplomaten drohen mit ihrer Abreise. Commander Sisko muss die Attentäter fassen, bevor die Verhandlungen platzen.

Auch ein cardassianisches Schlachtschiff stattet der Station einen Besuch ab. Auf Cardassia haben die Revanchisten geputscht. Nun erhebt Gul Marak erneut Anspruch auf die Raumstation und die Kontrolle über das Wurmloch. Einem Mitglied seiner Crew gelingt die Flucht, er versteckt sich auf der Station. Als Gul Marak den Deserteur von einer Patrouille suchen lässt, droht die Situation zu eskalieren. Da explodiert eine zweite Bombe, ein Ultimatum der Terroristen wird gestellt, wonach die Station zu evakuieren sei, anderenfalls alles in die Luft fliege. Das Chaos auf allen Seiten, von aufgebrachten Botschaftern und dem wütenden Gul Marak bedrängt, sieht sich Sisko immer mehr in die Ecke gedrängt.

Als Nog den Deserteur zufällig entdeckt und er feststellt, dass dieser ein überaus fähiger Techniker ist, verstecken er, Quark und Rom ihn, unter der Bedingung, dass er diverse Reparaturen durchführt, aus denen die Ferengi schönen Profit schlagen. Als auf einmal wie durch Wunderhand vieles wieder auf der Station funktioniert, was bislang kaputt gewesen ist, kommt Chief O'Brien dem Deserteur auf die Spur. Mit dessen Hilfe wird schließlich sowohl die Bombe entschärft als auch der Terrorist geschnappt.

Kritik

Terroristen bedrohen eine Friedenskonferenz auf DS9.
Ein sehr früher Roman und eine absolute Überraschung, da er vermutlich der spannendste "Star Trek"-Roman ist, den ich bislang gelesen habe! Zwar war von Anfang an klar, wer der mysteriöse Terrorist ist, doch die Spannung, die sich durch die diversen Bombenanschläge, die Cardassianer auf der Station, die hysterischen Botschafter und die Flucht des cardassianischen Deserteurs ergibt, ist umwerfend!

Die Hauptfiguren wurden gut und richtig dargestellt, lediglich Garak schneidet ein wenig ärmlich ab, was aber vermutlich daran liegt, dass die Handlung irgendwo zwischen erster und zweiter Season angesiedelt ist, als (auch dem Autor) von Garaks wahrer Natur noch wenig bekannt war. Der einzige Fehler, der mir in der Handlung auffiel, war die Teilnahme eines orionischen Botschafters bei der föderationsinternen Besprechung. Soviel ich weiß, sind die Orioner nicht Mitglieder der Föderation.

Ein durch und durch empfehlenswerter Roman!

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Verrat"

Originaltitel "Betrayal"

Buchreihe Deep Space Nine

Autor Lois Tilton

Übersetzer Bernhard Kempen

Preis Ursprüngl. Ladenpreis:
12,90 DM

Antiquarisch:
ca. 2 bis 10 Euro

Dieser Roman ist nur noch antiquarisch erhältlich.

Umfang 300 Seiten

Verlag Heyne

Bestellnummer 06/5323 06/5223

ISBN 3-453-08574-4

(ru - 31.08.06)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017