Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Markus Loosen (ma)30.11.01

"Die lange Nacht"

Dean Wesley Smith & Kristine Kathryn Rusch

Inhalt

Vor 800 Jahren ist der Höchste Herrscher von Jebet in dem Kälteschiff "Nibix" vor einer Revolution geflohen. Doch der Aufstand ist Niedergeschlagen worden, aber der Höchste Herrscher ist jedoch verschollen und hat den Status eines Gottes erreicht.

800 Jahre später: Jebet ist mittlerweile ein Sternenreich, das 80 Planeten umfasst und kurz vor dem Beitritt in die Föderation steht. Nun taucht ein Cactonianer in Quarks Bar mit einem goldenen Becher auf, der aus einem Schatz stammt, der sich ebenfalls an Bord der Nibix befunden hat. Nach einem Verhör erfährt die Besatzung von DS9 die Koordinaten eines Asteroiden, auf dem sich die Nibix befinden soll.

Also bricht Commander Sisko mit der Defiant und einigen Leuten auf, um die Nibix zu finden. Als sie das verschollene Schiff dann auch tatsächlich entdecken, stellen Sisko und seine Leute nicht nur fest, dass der Höchste Herrscher, welcher sich noch immer im Kälteschlaf befindet, noch am leben ist, sondern sie stellen auch den wahren Grund des Verschwindens des Schiffes fest, worüber die derzeitige Regierung von Jibet nicht sehr erfreut ist.

Und während die Defiant auf der Suche nach dem Schiff ist, verbreitet sich die Nachricht, dass es eine Spur des Schiffes gibt, wie ein Lauffeuer durch den Quadranten. Und so wird die bajoranische Raumstation bald von verschiedenen Flotten, unterschiedlicher Völker belagert. Darunter auch eine cardassianische Flotte, welche von Gul Dukat befehligt wird, sowie eine Flotte der Regierung von Jibet.

Kritik

Eine untergegange Kultur bedroht die Station.
"Die lange Nacht " ist ein Buch, indem wirklich von Allem ein bisschen dabei ist. Action, Spannung und Diplomatie. Allerdings lebt das Buch zum Großteil von dem Konfliktpotenzial, welches der Fund der Nibix mit sich bringt. Ich würde dies gerne genauer Erklären, doch dann müsste ich sämtliche Buchinhalte erzählen, wodurch die Spannung verdorben würde. Also lasse ich es.

An einigen Stellen im Buch, zieht sich die Handlung etwas in die Länge. Allerdings bleibt die Story durchgehend immer noch spannend.

Außerdem hat das Buch noch ein paar kleine Logikfehler. So hat es zum Beispiel an einer Stelle im Buch den Anschein, als ob Sisko, welcher zu diesem Zeitpunkt noch Commander ist, einen Captain indirekt einen Befehl erteilt. Allerdings halten sich die Logikfehler in Grenzen, weshalb man getrost auch drüber weglesen kann.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Die lange Nacht"

Originaltitel "The long Night"

Buchreihe Deep Space Nine

Autor Dean Wesley Smith & Kristine Kathryn Rusch

Übersetzer Bernhard Kempen

Preis Ursprüngl. Ladenpreis:
12,90 DM

Antiquarisch:
ca. 2 bis 8 Euro

Dieser Roman ist nur noch antiquarisch erhältlich.

Umfang 313 Seiten

Verlag Heyne

Bestellnummer 06/5517

ISBN 3-453-14011-7

(ma - 30.11.01)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017