Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Michael Wilkens (mw)27.12.04

"Voyager - Das offizielle Logbuch"

Paul Rudits

Inhalt

"Star Trek" ist nach beinahe 40 Jahren gar nicht mehr aus der TV- und Medienwelt wegzudenken und ein Stück Kulturgeschichte geworden. Der Kult lebt bis heute in vielen Serien und Filmen weiter.

Mit "Star Trek: Voyager", der fünften Serie, schuf man eine unterhaltsame TV-Show, die vor allem ein jüngeres Publikum beziehungsweise eine neue Generation von Fans vor die Bildschirme lockte. Die erste "Star Trek"-Serie mit einem weiblichen Captain fand 2001 (respektive in Deutschland 2002) nach sieben erfolgreichen Jahren ihr Ende.

Nach zahlreichen Wiederholungen im TV kommen die beliebten Abenteuer von Janeway und ihrer Crew nun ab Frühjahr 2004 auf DVD heraus. Passend hierzu präsentiert der Heel-Verlag das "Logbuch", das neben der Vorstellung aller Charaktere, jede einzelne der 172 Folgen ausführlich bespricht und umfangreiche Produktionshintergründe liefert.

Kritik

Ein Logbuch der "Voyager"-Folgen mit interessanten Hintergrundinformationen.
Zugegeben, circa 500 Seiten für rund 30 € erscheinen auf den ersten Blick nicht zuviel. Tatsächlich ist der Preis für den in einem lappigen Softcover-Umschlag gebundenen Band rein nur mit Schwarz-Weiß-Illustrationen gedruckten Buch am Ende doch recht happig und wird selbst hartgesottenen Fans, trotz Weihnachtsgeld, nicht gerade zum Kauf animiert haben. Und das nicht zu Unrecht: Denn wer schon fleißig die über dreihundert Hefte der "Star Trek - Fakten und Infos" gesammelt hat, ist sehr gut, mit einem reich bebilderten, farbigen(!) Episodenguide ausgerüstet. Da ist auch das vom Verlag überlang immer wieder angekündigte Buch von Paul Rudits keine lohnende Ergänzung. Allenfalls der Neueinsteiger und/oder der Sammler der DVD-Boxen kann das Kompendium als gute Ergänzung begreifen und nutzen. Allerdings wird gerade der Kenner über den einen oder anderen Fauxpas stolpern: Denn schließlich heißt Captain Janeway mit Vornamen Kathryn und nicht Elisabeth.

Zitateneinsprengsel, wie schon aus zahlreichen Interviews bekannt, lockern die textuelle Bleiwüste etwas auf. Sie geben jedoch auch nicht unbedingt viel Neues wieder. Einzig das einfache Bildmaterial verschiedenster Fotografen vom Set und von den Drehs der Episoden innerhalb der Textblöcke ist ausnehmend neu.

Alle Episoden werden zunächst im Inhalt erläutert. Zudem werden Nebenaspekte der einzelnen Handlungen schlaglichtartig erwähnt. Im so genannten "Episodenlogbuch" am Ende jeder Besprechung werden zuweilen sehr interessante Infos zu den Dreharbeiten und den Produktionshintergründen geliefert. Angaben zu Episodennummern und - sofern vorhanden und bekannt - zu den jeweiligen Sternzeiten werden aufgeführt. Der Band schließt mit einem Anhang, in dem alle Episoden mit dem deutschen Verleihtitel alphabetisch aufgeführt sind. Preise, die die Serie in ihrer siebenjährigen Produktionszeit erhielt, werden ebenso aufgelistet, wie umfangreiche Indexe aller Episodenautoren, Regisseure, Gastdarsteller und alle Namen derer, die an den einzelnen Seasons im Stab beteiligt waren.

Was fehlt, sind eigene Abschnitte zur Technik der Voyager und allem was mit ihr zu tun hat. Es wäre wünschenswert gewesen, ein Buch, wie jenes zur Produktion von "Deep Space Nine" aus der Feder von Judith und Garfield Reeves-Stevens, erschienen im Heyne-Verlag, zu bekommen. Entwicklungsdesign von Bühnenbildern, Requisiten, Maschinen, Kostümen…Das vermisst man dann doch bei einem 30-Euro-Titel.

Der gesamte Kontext zur vierten Spin-Off-Serie, den Paul Rudits hier zusammengestellt hat, ist gewiss keine Kleinigkeit. Und mögliche redaktionelle wie editorische Fehler sind bei der großen Stoffmenge durchaus zu entschuldigen. Dennoch bleibt zu bezweifeln, ob die gesamte Buchveröffentlichung eine so große, und dabei noch völlig überteuerte, Bereicherung für das deutschsprachige Franchise ist.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Trek: Voyager - Das offizielle Logbuch"

Originaltitel "Star Trek: Voyager-Companion"

Buchreihe Sachbücher

Autor Paul Rudits

Übersetzer Marcus Ganzloser, Thomas Höhl, Ralph Sander

Preis 29,90 Euro

Umfang 482 Seiten

Verlag Heel

ISBN 3-898-803-198

(mw - 18.03.07)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017