Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)08.06.14

"Spass Trek"

Matthias Kringe

Inhalt

Nachdem der Siegerländer Comiczeichner und Cartoonist Matthias Kringe bereits die Sternensage Star Wars durch sämtliche Kakaoplantagen des Weltalls gezogen hat, widmet er sich nun mit spitzer Feder den Kollegen des Raumschiffs Enterprise. Die können sich schon mal warm anziehen, denn Kringe entlädt ein wahres Phasergewitter über Kirk & Co, so dass selbst dem hartgesottensten Klingonen die Stirnwülste glatt gebügelt werden.

Kritik

Nach Spass Wars gibt es nun Spass Trek, in dem Matthias Kringe in gewohnt guter Manier Star Trek auf die Schippe nimmt. Und damit könnte man dieses Buch auch schon zusammenfassen und diese Rezension mit dem kürzesten Text aller Zeiten beenden.
Die spaßigen Star Trek-Cartoons alle vereint in einem Band.

Aber natürlich kann man noch ein paar Takte mehr zu diesem Buch sagen. Die Cartoons sind natürlich in gewohnter Manier gezeichnet. Da es eine Parodie ist, kann man hier natürlich nicht wirklich meckern. Allenfalls darüber, das es manchmal etwas zuviel freien Platz auf den Seiten gibt, etwa wenn es nur ein Panel mit drei Sketchen gibt und es oben und unten fast wie Spielfilmstreifen schwarz oder weiß ist.

Die Sketche selbst sind teilweise schon publiziert worden, teilweise aber auch neu. So hat man, wie schon bei „Spass Wars“ eine komplette Sammlung aller Star Trek-Sketche beisammen. Darüber hinaus ist der Band aber auch mit einigen Neuerungen gesegnet, so etwa ein klingonisches Max und Moritz, das auch in klassischer Schrift geschrieben ist. Sicher mit eines der Highlights des Bandes. Ein anderer ist sicherlich, das auch klassische Fragen wie etwa die klingonischen Stirnwülste, gekonnt auf die Schippe genommen werden. So oder so ist es also auch eine kleine Verbeugung vor den Fans mit vielen Insider-Gags, die zum Schmunzeln einladen.

Wie immer gilt allerdings, das diese Art von Humor vielleicht nicht jedermanns Sache ist. Man muss diese Art von Humor mögen, aber dann kommt man auch mit diesem Buch klar. Fans, die eher kritisch jeder Form von Parodie zu ihrer Lieblingsserie gegenüberstehen, sollten vielleicht erstmal einen vorsichtigen Blick riskieren. Wer aber bereits „Spass Wars“ oder allgemein die Cartoons von Matthias Kringe mag, der kann mit diesem Band nichts falsch machen.

Fazit: Star Trek-Sketche im typisch witzigen Stil. Vielleicht nicht etwas für jedermann, aber durchaus unterhaltsam.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Spass Trek"

Buchreihe Sachbücher

Autor Matthias Kringe

Preis 9,99 Euro

Umfang 64 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833228674

(tg - 08.06.14)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017