Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)24.10.17

"Marvel Cinematic Universe - Das Film-Kompendium 1"

Mike O'Sullivan

Inhalt

Alles, was man über das MARVEL-Film-Universum wissen muss, in einem Buch! Das offizielle Handbuch des Marvel Cinematic Universe führt den Leser durch die ersten acht Marvel-Filme von 2008 bis 2013 – von Iron Man über The Avengers bis hin zu Thor: The Dark Kingdom. Gefüllt mit umfassenden Hintergrundinformationen, Film- und Comic-Vergleichen, Szenenbildern und vielem mehr. Dazu gibt es detailreiche Profile über Helden wie Captain America, Black Widow, Hawkeye und viele weitere. Aber auch Schurken wie Fan-Liebling Loki oder Red Skull, Nebenfiguren wie Nick Fury und Phil Coulson sowie Orte und Objekte aus den Filmen bekommen hier ihren großen Auftritt!

Kritik

Ein Kompendium zum Marvel Cinematic Universe war eigentlich schon lange fällig. Ob der vorliegende Band aber halten kann, was man sich erwartet, sehen wir uns im Detail an.
Ein Hintergrundbuch zum MCU.

Zunächst ist hier die Aufmachung zu erwähnen, die im schicken Hardcover daher kommt. Gespickt sind die einzelnen Seiten mit Bildern aus den jeweiligen Filmen, die so manches Detail erläutern. Gut, das ist jetzt nicht Dorling Kindersley, wo man sich Erklärungen zu einzelnen Props erhofft, dennoch von der Umsetzung her ganz ordentlich gemacht. Ein bisschen mehr wäre hier und da vielleicht drin gewesen, aber geschenkt.

Ein erstes Manko ergibt sich allerdings beim Blick auf den Inhalt. Dieser deckt nur die Phase 1 (bzw. die Anfänge von Phase 2) des Cinematic Universe ab. Nach dem zweiten Thor-Film ist also Schluss. Das ist etwas schade, denn etwas aktueller hätte der Band schon sein dürfen. So dürfte er kaum alle Interessenten ansprechen. Aber vielleicht liegt das Problem einfach darin, dass das Buch etwas zu spät auf den deutschen Markt gebracht wurde? Ein Blick ins Impressum und die Jahreszahl weckt aber gleich Ernüchterung. Das Buch ist brandaktuell von 2017, auch in der englischen Ausgabe.

Ein weiterer Blick auf den Titel enthüllt dann, das es sich um Band 1 handelt. Anders ausgedrückt, es wird wohl noch Nachfolgebände geben. Unter dieser Prämisse ist die Aufteilung also wohl verständlich, auch wenn ein dickeres Buch mit allen Filmen immer noch etwas für sich gehabt hätte. Aber vielleicht wollte man hier erstmal Märkte auskundschaften. So oder so sollte hier der Rest aber schnell nachgeschoben bleiben, eben um Up-to-Date mit den Filmen und Serien zu sein.

Und hier zeigt sich dann ein weiteres Manko, denn die Serien werden bis jetzt nicht berücksichtigt. "Agents of Shield" etwa startet nach "Avengers" (bzw. nach "Iron Man 3"), hätte also zu Thor 2 Berücksichtigung finden müssen. Hier mag man zugute halten, das es vielleicht im nächsten Band der Fall ist oder das Marvel, was das verzahnte Serienuniversum anbelangt, erst wieder etwas zurückgerudert ist. Trotzdem hätte man auch hier etwas sorgfältiger sein können.

Der Inhalt strukturiert sich dabei derart, das es eine Zusammenfassung des Films gibt, danach werden die einzelnen Charaktere vorgestellt und ihre Rollen im Film beschrieben. Immerhin, Spoiler für künftige Filme werden vermieden und man erfährt immer nur alles von der jeweiligen Person bis zum gerade behandelten Film selbst. Nach kurzer Zeit offenbart sich aber das nächste Manko.

Mag man anfangs noch interessiert die Inhaltsangaben lesen, auch weil der Film vielleicht schon etwas länger her ist, so stellt man schnell fest, das sich diese wiederholen. Zwar sind sie immer leicht abgewandelt, da es sich ja um die Erlebnisse des Charakters handelt, aber im Grunde erhält man bei jedem Charakter nochmal eine Zusammenfassung des Films spendiert. Vor allem am Anfang bei den Iron Man-Filmen fällt dies extrem auf und man wird als Leser schnell gelangweilt. Das Ganze bessert sich im Verlauf des Buches etwas, aber nicht viel. Immerhin gibt es zumindest einen kleinen Mehrwert: die Vergleiche der Filmcharaktere mit den entsprechenden Comics.

Auch hier muss wieder der große Bruder "Star Wars" zum Vergleich herangezogen werden, denn die dortigen Kompendiumsbücher oder Cross-Sections zeigen, wie es besser und vor allem interessanter geht. So kann man sich bei diesem Buch des Eindrucks nicht erwehren, das hier nur versucht wurde, mehr Geld zu scheffeln. Hier müssen die nächsten Ausgaben eindeutig gut nachbessern und von einfache Inhaltsangaben weg gehen um echte Zusatzinfos zu liefern.

Fazit: Von der Aufmachung her durchaus ein Hingucker, bietet das Hintergrundbuch kaum mehr, als Inhaltsangaben der einzelnen Filme, die sich dann auch noch bei vielen Charakteren wiederholen bzw. ähnlich lesen. Hier wäre deutlich mehr drin gewesen und ist es in Band zwei hoffentlich auch.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Marvel Cinematic Universe - Das Film-Kompendium 1"

Originaltitel "Marvel Cinematic Guidebook - The Avengers Initiative"

Buchreihe Sachbücher

Autor Mike O'Sullivan

Übersetzer Stefan Pannor

Preis 23,99 Euro

Umfang 190 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-3551-1

(tg - 25.10.17)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017