Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)01.04.07

"Spider-Man - Dunkle Zeiten"

Jim Butcher

Inhalt

Peter Parker - alias Spider-Man - ist es gewohnt gegen ausgesprochen mächtige Wesen anzutreten, doch nun wird er mit etwas konfrontiert, das selbst für den agilen Netzschwinger eine Nummer zu groß sein könnte. Vor Jahren brachte ihn der Ancient Morlun an den Rand einer Niederlage. Jetzt bekommt es Spidey mit gleich drei dieser Energievampire zu tun. Die totemistische Essenz Spider-Mans ist eine zu verlockende Speise für die Ancients, und sie setzen alles daran, dass die Spinne für immer ihren letzten Faden gesponnen hat ...

Kritik

Peter Parker im Kampf gegen Lebensenergiefressende Ancients.
Ein neuer Roman um Netzschwinger Spider-Man, bei dem einmal mehr die Charaktere und nicht so sehr die Action im Vordergrund steht (auch wenn es davon natürlich Einlagen gibt). Im Kampf gegen Lebensenergiesaugende - nunja - Monster muss Spider-Man alle Register ziehen, wecken sie doch auch Urängste in ihm (etwas, was im Verlauf des Buches etwas ins Hintertreffen gerät).

Tatsächlich kommt es sogar zu einem Team-Up mit black Cat und sogar Rhino und MJ, Peters Frau, um den Feinden diesmal die Stirn zu bieten. Sehr schön wird hierbei beschrieben, wie sich auch die Freunde untereinander zusammenraufen müssen, um die ein oder andere Differenz zu überwinden, man könnte sogar sagen, das dies das Hauptthema des Buches darstellt, denn die meisten Szenen drehen sich darum.

Auch als man einen der Erzfeinde von Spider-Man 'zu fassen' bekommt (Rhino) erweist sich dieser als durchaus menschlicher Kerl, der eigentlich gar nicht so übel ist und eben nur ohne Wiederkehr abgerutscht ist - was durchaus zu gefallen weiss. Es gibt also absolut keine Schwarz-Weiss-Zeichnungen in diesem Buch, wobei die Ausnahme hier die drei Bösewichter sind, die Spider-Man 'aussaugen' wollen, was aber eher eine Bedrohung im Hintergrund bleibt und erst am Ende wieder wirklich von Bedeutung wird.

Was auch gut so ist, denn in den Actionszenen hakt das Buch dann doch etwas. Bis auf das Finale, das hier noch einigermassen innovativ zu sein vermag, bestehen die meisten Actionszenen nämlich nur aus "Prügeleien" und dem Herumwerfen der Gegner (auf Superheldenart, was zu Abdrücken in Häusern führt usw., was nicht zuletzt an einen Comic erinnert, wobei man zugute halten muss, das dies vielleicht ja sogar beabsichtigt ist). Auch die diversen Anspielungen von Spidey auf andere Serien (z.B. Star Trek) oder andere Genres und der betont flapsige Ton, den er drauf hat, wenn er gegen die Gegner ins Felde zieht, wirkt an manchen Stellen, nicht zuletzt auch ob der guten Charaktergeschichte des Bandes, etwas unpassend.

Alles in allem ist das Buch aber recht fix gelesen und das auch ganz ohne besagte Actionszenen.

Fazit: Ein durchaus unterhaltsamer Roman.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Spider-Man - Dunkle Zeiten"

Originaltitel "Spider-Man – The Darkest Hours"

Buchreihe Weitere Romane

Autor Jim Butcher

Übersetzer Jan Dinter

Preis 9,95

Umfang 318 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-1565-0

(tg - 15.06.09)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017