Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)14.02.17

"High Heat - Unter Feuer"

Richard Castle

Inhalt

Eine New Yorker Gruppe, die dem Islamischen Staat Treue geschworen hat, enthauptet einen Journalisten im ISIS-Stil. Der Mord wird für Captain Nikki Heat vom NYPD zu mehr als nur einem weiteren Fall, als die Täter ihr nächstes Ziel ankündigen: ihren Ehemann, den Zeitschriftenautor Jameson Rook. Unterdessen konnte Heat einen flüchtigen Blick auf eine Person erhaschen, von der sie schwört, dass es sich bei ihr um ihre Mutter handelt ... eine Frau, die seit fast zwanzig Jahren tot ist.

Kritik

Die bisherigen Castle-Romane waren fast ausnahmslos alle Spitzenklasse, steigerten sich immer mehr im Spannungsbogen und hatten nur selten ein paar kleinere Einbrüche. Und eines kann vorweg gesagt werden: auch dieser Roman ist sein Geld wert. Dabei ist es der achte Roman der Reihe, wobei man fast attestieren könnte, es gibt für jede Staffel einen. Das dieser Band nicht der letzte ist, wird schnell deutlich, wenn die Nachfolger aber weiterhin die gute Klasse der Reihe zu halten vermögen, kann es noch eine Weile so weitergehen.
Der achte Castle-Roman in gewohnt guter Qualität.

Aber zurück zum eigentlichen Buch. Die Handlung ist diesmal sehr nah an der Realität angesiedelt. So geht es um Terroranschläge des IS, was damals wie heute immer noch ein aktuelles Thema ist. Der Roman ist von 2016, also zu einer Zeit, als die Präsidentenwahl in den USA voll am Laufen war und auch das wird, mit einem leichten Augenzwinkern, parodiert, denn auch in diesem Roman gibt es einen Kandidaten, der etwas... anders ist und Mauern bauen will. Schon allein dies alles trägt zum Charme des Bandes bei und man ist sofort in die Atmosphäre hineingezogen.

Doch auch davon abgesehen ist die Geschichte um Heat und Rook wieder mehr als gelungen. Gut, charakterlich darf vor allem wieder Heat glänzen, aber das ist ja normal, immerhin handelt die Reihe ja hauptsächlich von ihr. Diesmal reicht das Spektrum von Verzweiflung bis zum Zusammenbruch, auch das etwas, das die Heldin menschlich macht. Auch der Rest der Handlung vermag durchaus zu überzeugen und stellt erneut realistische Polizeiarbeit dar, in der aber auch mal viele Spuren ins Nichts führen.

Etwas unter geht die Zweithandlung um Heats Mom. Diese wird am Anfang noch groß geschürt, nur um bis kurz vor Ende in Vergessenheit zu geraten. Ein Schelm wer hier an Rettungen in letzter Minute denkt - aber es muss ja einen Cliffhanger für die folgenden Bücher geben. Nein, das ist natürlich nicht besagte Rettung in letzter Minute sondern sogar ein recht guter, es hätte aber bei der Konstellation nicht überrascht.

Natürlich ist das auch Meckern auf hohem Niveau und noch mehr über dieses Buch zu schreiben, ohne Details zu verraten, ist kaum möglich. Nur eines sei an dieser Stelle noch erwähnt: Es ist schön, das hier Moslems nicht grundlegend als Böse hingestellt werden.

Fazit: Ein wieder einmal rundum gelungener Roman um Nikki Heat. Obwohl man manchmal vielleicht etwas zu häufig auf der Stelle tritt, lebt der Roman von seiner guten Atmosphäre und der exzellenten Zeichnung der Heldin. Wer die Vorgänger mochte, greift sowieso bedenkenlos zu, wer einen guten Krimi lesen will, kann dies ebenso ohne Reue tun.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Castle 8 - High Heat - Unter Feuer"

Originaltitel "Castle - High Heat"

Buchreihe Weitere Romane

Autor Richard Castle

Übersetzer Susanne Picard

Preis 14 Euro

Umfang 406 Seiten

Verlag CrossCult

ISBN 978-3-86425-291-4

(tg - 14.02.17)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017