Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)13.06.17

"Empress 1"

Mark Millar

Inhalt

Der brutale König Morax herrscht als gefürchteter Tyrann über eine urzeitliche Hightech-Zivilisation auf der Erde, wo die Exekution von Untertanen durch Raubsaurier an der Tagesordnung steht. Morax Frau Königin Emporia will ihre Sprösslinge nicht länger in diesem Umfeld aufwachsen sehen. Also fliehen sie und die Kinder durch die ebenso fremdartigen wie unendlichen Weiten des Universums noch viele andere Gefahren, egal ob skrupellose Sklavenhändler, barbarische Alien-Priesterinnen oder monströse Bestien Rasante Science-Fiction-Action von Superstar Mark Millar (KICK-ASS, WOLVERINE: OLD MAN LOGAN) und Top-Zeichner Stuart Immonen (NEW AVENGERS, STAR WARS).

Kritik

"Empress" ist der Auftakt einer neuen Reihe von Mark Millar. Zeichnungstechnisch ist man hier vielleicht nicht ganz auf dem Niveau vergleichbarer Comics. So wirken viele Panels etwas kantiger und auch etwas bunter. Auch der Detailgrad der Hintergründe könnte vielleicht manchmal etwas besser sein. Dennoch entfaltet der Stil schon nach kurzer Zeit seinen eigenen Charme und man hat sich an das Aussehen der Welt recht schnell gewöhnt.
Ein Abenteuer in der Urzeit - aber im Weltraum.

Die Handlung selbst gewinnt vielleicht keine Innovationspreise, aber auch sie entfaltet nach kurzer Zeit ihren eigenen Charme. Ausgangspunkt ist dabei die "Menschheit vor der Menschheit", also quasi ein, in dem Fall teils außerirdisches, Volk, das Millionen von Jahren in der Vergangenheit, zur Zeit der Dinosaurier, auf der Erde lebt. Diesen Grundgedanken teilt sich die Reihe im Übrigen mit dem Halo-Universum, denn auch dort gibt es diese Hintergrundgeschichte.

Die titelgebende "Empress", also Königin, will mit ihren Kindern vor ihrem Mann fliehen, den ihr Mann ist der tyrannische Herrscher der Galaxis. Was sich anschließt ist ein Trip über diverse Planeten und durch das Universum. Der soll vor allem eines: Spaß machen und das merkt man der Geschichte auch an. Da werden einige skurrile Charaktere eingeführt, wie etwa ein alter Telekinet, der nur alte Technologien bedienen kann, und eine Transporter. All diese Charaktere sind gut umgesetzt und jeder bekommt genug Entfaltungsspielraum, was uns gleich zum Charakterlichen führt.

Denn auch hier dürfen die Charaktere, allen voran Töchterchen Aine, lernen und an ihren Entscheidungen reifen. In einer Galaxie, in der einen jeder töten will, gar nicht so einfach. Lediglich der Oberbösewicht bleibt etwas blass. Der ist einfach nur der böse Tyrann ohne viel Profil - aber vielleicht ändert sich das ja in den Folgebänden. Der Rest der Handlung dient natürlich dazu, die Welt und ihre Völker zu beschreiben, auch wenn auch hier vieles im Dunkeln bleibt.

Die überraschende Plotwendung am Schluss wird allerdings etwas dadurch verwässert, das man das Ganze schon früher hätte machen können und die Handlung des ganzen Comics eigentlich unnötig gewesen wäre. Aber wie gesagt, die Tour de Universe soll eben Spaß machen und das tut sie auch.

Fazit: Eine zwar nicht sonderlich originelle Geschichte, die aber von frischen neuen Einfällen und guten Charakteren lebt. Vor allem aber soll der Comic Spaß machen und schafft es so, seine Leser abzuholen. Wer etwas für Sci-Fi übrig hat, kann hier durchaus einen Blick riskieren

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Empress 1"

Originaltitel "Empress 1"

Comicreihe Weitere Comics

Autor Mark Millar

Zeichner Stuart Immonen

Lettering Astarte Design

Übersetzer Bernd Kronsbein

Preis 19,99 Euro

Umfang 200 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 1

ISBN 978-3-7416-0284-9

(tg - 13.06.17)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017