Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)13.10.17

"Tödliche Mysterien"

Mike Butterworth

Inhalt

Das Königreich Trigan wird mit neuen unheimlichen Bedrohungen konfrontiert. Dämonische Spielzeuge, die ein tödliches Eigenleben entwickeln, bürgerkriegsähnliche Zustände, die Trigopolis an den Rand des Abgrundes bringen und ein Mann, der die Fähigkeit hat, sich in Wasser zu verwandeln, halten Kaiser Trigo und seine Getreuen in Atem...

Kritik

Bereits auf 12 Bände hat es die Albenreihe um Trigan gebracht, die Geschichte von Trigo auf dem fernen Planeten Elekton, der ein großes Reich aufbaute. Über Jahre hinweg war der Comic veröffentlicht worden und die derzeitigen Ausgaben entsprechen den Bänden vom Anfang der 70er Jahre.
Band 12 der Trigan-Saga.

Zeichnungstechnisch ist Don Lawrence natürlich in seinem Element. Zwar sind die Panels nicht so bunt wie teilweise heute, aber der ureigene Stil, der seit Jahren die Reihe dominiert, ist auch hier erkennbar. Lediglich in der zweiten Geschichte wurde, aufgrund eines Urlaubs, der Zeichner ausgetauscht, doch auch der (kurzzeitige) Nachfolger macht seinen Job gut und man erkennt auch dort immer noch den Stil von Lawrence. Meckern kann man hier sicherlich nicht.

Enthalten sind in diesem Band gleich ganze vier Geschichten, die in diesem Fall auch wieder innovativ sind. Gut, es gibt die üblichen Elemente, wie die Militärparaden und die Verräter in Trigos Palast. Aber diese gibt es inzwischen in fast jeder Geschichte und sind schon fast so etwas wie ein Markenzeichen der Reihe geworden. Auch diesmal ist es das Gesamtpaket, das die Geschichten dennoch lesenswert macht.

Dabei werden viele Sachen, die später erst noch interessant werden, hier schon vorweggenommen. Lebende Spielzeuge etwa, die erst etwas später im großen Stil auch in Superheldencomics populär wurden. Auch die Entwicklung auf Elekton selbst kann sich sehen lassen. In der Handlung sind seit Trigos Aufstieg etwa 30 Jahre vergangen und nun hat man bereits schwebende Gleiter entwickelt. Da ist es fast schon verwunderlich, das es noch keine Raumfahrt gibt. Immerhin gibt es eine kleine Sequenz, in der von eben jener geträumt werden darf.

Wie ebenfalls üblich steht nicht mehr Trigo im Vordergrund sondern Janno, sein Neffe. Dieser trägt bereits seit geraumer Zeit einen Großteil der Handlung und ist auch hier in allen vier Geschichten der Held. Auch die Action darf natürlich nicht fehlen und es gibt immer mal wieder Schlachtszenen zu bewundern. Ein Hauptaugenmerk liegt aber erneut auf den Charakteren, denn selbst die Bösewichte bekommen gute Szenen spendiert, auch wenn ihre Beweggründe wieder einmal bloße Gier ist.

Trotzdem können die Geschichten wieder überzeugen und erweisen sich als zunehmend unterhaltsam. Die frischen Ideen wurden ja bereits erwähnt. So gibt es nicht nur lebende Spielzeuge sondern auch einen Mann, der sich in Wasser verwandeln kann oder einen ganz klassischen Hypnotiseur. Im Detail soll nun nicht weiter auf die einzelnen Stories eingegangen werden. Sie sind sich recht ähnlich und laufen nach ähnlichem Schema ab (der Böse versucht, durch einen Plan oder eine Erfindung Trigo zu stürzen), daher wäre es schon zuviel, hier einige oder alle Details zu offenbaren.

Wie bei der Reihe üblich sind die Texte auch ziemlich ausführlich, man erhält also einen fetten Batzen Story, der sich durchaus lohnt.

Fazit: Zwar ist das Grundschema der Stories wie üblich das altbekannte Schema-F von Trigan, dennoch sind einige der Ideen neu und gut verpackt. Vor allem auch schöne Charakterszenen gibt es zu lesen. Wer also die Vorgänger mochte, kann auch hier bedenkenlos zugreifen, aber auch sonst kann man den ein oder anderen Blick riskieren.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Trigan 12 - Tödliche Mysterien"

Originaltitel "Trigan - The Miniature Killers of Zelph, Doran the Hypnotist, The Wish-Fulfiller, The Hydro Man"

Comicreihe Weitere Comics

Autor Mike Butterworth

Zeichner Don Lawrence, Miguel Quesada

Übersetzer Susanne Picard, Uwe Peter

Preis 17,99 Euro

Umfang 80 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 12

ISBN 978-3-7416-0464-5

(tg - 13.10.17)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017