Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel
Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)30.01.18

"Arena der Angst"

Nick Abadzis

Inhalt

Der Doctor und seine Begleiterin Gabby Gonzalez sowie deren beste Freundin Cindy Wu befinden sich in einem atemberaubenden Abenteuer in der Steinzeit. Leider wissen sie davon nichts, denn sie wurden all ihrer Erinnerungen beraubt. Aber auch ein Doctor ohne Erinnerung ist ein ernstzunehmender Gegner für außerweltliche Invasoren – leider ist eine Gabby ohne Erinnerung als Marionette der gedankenmanipulierenden Eindringlinge auch eine ernstzunehmende Gegnerin für den Doctor. Es scheint, dass diesmal alles an Cindy hängt. Oder kann Captain Jack den Tag retten?

Kritik

Die Abenteuer des zehnten Doctors gehen in diesem Band weiter. Zeichnungstechnisch spielt man zwar auf dem Niveau der Vorgänger, teilweise etwas gewöhnungsbedürftig sind die Figurendarstellungen aber schon. Immerhin weist der Doctor noch Ähnlichkeiten zum Schauspielpendant auf, während die Hintergründe etwas detailärmer wirken und auch sonst etwa die Gesichter der Charaktere langgezogener sind als in anderen Comics. Wer die Vorgänger kennt wird sich aber auch schnell an diesen Stil gewöhnen.
Der fünfte Band des 10.Doctors.

Die Handlung beendet zunächst die Story in der Steinzeit mit Jack Harkness und den Ausserirdischen, die ja in der letzten Ausgabe mit einem Cliffhanger geendet hat. Zwar sind die vielen Alien-Charaktere, mit denen der Doctor am Ende unterwegs ist, noch recht interessant, die Story besteht aber im Grunde nur aus den üblichen Kloppereien, wenn auch gepaart mit einigen Geistesblitzen des Doctors. Die menschlichen Companions dürfen zwar auch etwas Tiefgang zeigen, im Großen und Ganzen bleibt die Story aber weit hinter den Erwartungen zurück.

Immerhin, der Bösewicht entkommt und wird vielleicht in künftigen Stories noch mal auftauchen. Es folgt ein kleines Intermezzo in der Tardis, das an die üblichen Bottle Shows zum Geldsparen aus der Ursprungsserie erinnert. Auch hier gibt es für den geneigten Fan nur wenig zu entdecken und der Einschub dient wohl eher dazu, der neuen Begleiterin die Tardis zu erklären. Immerhin gibt es ein paar nette Fanmomente wenn Bildnisse der letzten Doctoren auftauchen.

Das nächste Kapitel handelt von einer Hexe, in Wahrheit ein außerirdisches Wesen, dem der Doctor helfen muss, da es beginnt, Leute zu beeinflussen. Auch hier handelt es sich wieder um eine klassische Invasionsstory, in der vor allem wieder der Doctor glänzen darf. Die Menschen bekommen zwar auch die ein oder andere Szene spendiert, im Grunde wird hier aber nur an der Oberfläche gekratzt und sie bleiben etwas überflüssig.

Wenig besser ergeht es ihnen dann in der letzten Story, in der es immerhin Einblicke in die Psyche gibt. Auch hier fehlt wieder der Tiefgang und es wird erneut nur an der Oberfläche gekratzt. Auch diese Episode ist wieder nur eine Bottle Show und bietet wenig Neues, so das alles in allem etwas gemischte Gefühle über den Band zurückbleiben.

Fazit: Ein etwas schwacher Band, in dem vor allem der Doctor glänzen darf und die Menschen etwas blass bleiben. Hinzu kommen Geschichten in der Tardis und eher klassische Themes - hier wäre mehr drin gewesen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Doctor Who - Der zehnte Doctor 5: Arena der Angst"

Originaltitel "Doctor Who: Arena of Fear"

Comicreihe Weitere Comics

Autor Nick Abadzis

Zeichner Eleonora Carlini, Elena Casagrande, Ariana Florean

Lettering LetterFactory

Übersetzer Claudia Kern

Preis 17 Euro

Umfang 128 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 5

ISBN 978-3-7416-0662-5

(tg - 30.01.18)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018