Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel
Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)19.01.18

"Die Wahrheit"

Greg Rucka

Inhalt

Während Wonder Woman in einer Londoner Klinik mit dem Wahnsinn ringt, ist ihre Feindin Veronica Cale zu allem bereit. Um die Seele ihrer Tochter zu retten, will sie die verschwundene Paradiesinsel Themyscira finden und den Kriegsgott Ares befreien. Im Finale der viel gelobten Neudefinition von Autor Greg Rucka erwartet Diana und Co. die ganze Wahrheit...

Kritik

Der dritte Wonder Woman-Band beendet große Teile der begonnen Geschichte, kann zeichnungstechnisch aber nicht ganz mit dem Vorgänger mithalten. So wirken viele Charaktere wieder einmal älter als sie sind und auch sonst geht den Panels die "Leichtigkeit" anderer Comicgeschichten um Superhelden ab. Ernster und düsterer kommt er daher und dies schlägt sich auch in den Zeichnungen nieder, die in diesem Fall eben einen etwas anderen Stil haben. Erkennbar ist aber immerhin noch alles.
Der Abschluß der aktuellen Wonder Woman-Storyline.

Wenn wir an die Story zurückdenken, so sitzt Diana im Irrenhaus und muss aus dem selbstgewählten Gefängnis ausbrechen. Letztlich gelingt ihr das mit Hilfe ihrer Freunde, was wie immer schön in Szene gesetzt ist. Was folgt ist natürlich etwas Action in Form einer Rückkehr nach Themyscira und der Enthüllung der Wahrheit. Dabei sind es vor allem die Charakterszenen, die diesen Band wieder hervorstechen lassen. Die Szenen im Irrenhaus entpuppen sich dabei aber eher als die Schwächsten in der Geschichte.

Sicher, ein paar Klischees werden auch bedient. So geben einige Charaktere Wonder Woman die Schuld an dem, was ihnen widerfahren ist und es kommt zur üblichen Aggression. Im Vordergrund stehen aber vor allem die Gefühle, allen voran Liebe. Denn wenn wir uns an die Böse erinnern: Selbst sie ist eigentlich nicht böse, sondern will nur ihrer Tochter helfen. Zwar wird das Mysterium um selbige aufgelöst, es enthält jedoch einen bitteren Beigeschmack und führt dazu, das Cale weiter auf die Arschloch-Schiene abrutscht.

Hier wird es interessant sein, zu sehen, wie die Handlung weitergeht. Auch Cheetah hat wieder ihren Einstand, und ja, auch sie gibt Diana zumindest eine Mitschuld. Im Gegensatz zu früher bleibt sie aber etwas hinter den Erwartungen zurück, aber da ihr Handlungsstrang am Ende offen bleibt, will man sich hier wohl Reserven für die nächste Geschichte aufheben. Und dann ist da natürlich noch die Liebesgeschichte um Ares und Steve.

Ja, auch der Kriegsgott wird durch Liebe letztlich gebannt und am Ende muss selbst Diana eingestehen, das man mit Heldenmut (und Liebe) auch zu sich finden kann. Damit steht der Band sichtlich im Zeichen von Herzschmerz, was ihm aber nicht schadet sondern im Gegenteil die Charaktere durch die Bank weg gut trägt. Übrigens hat die Justice League bei Dianas Selbstfindung einen kleinen Gastauftritt, bei dem vor allem Spürnase Batman wieder mal punkten kann.

Fazit: Ein recht runder Band um die Charaktere in Dianas Welt und ihre eigene Gefühlswelt, der, trotz nicht ganz so guter Zeichnungen, einen dennoch mit den Helden mitleiden lässt. Auf diesem Niveau kann die Story gern weitergeführt werden.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Wonder Woman 3 - Die Wahrheit"

Originaltitel "Wonder Woman 15-24"

Comicreihe DC-Comics

Autor Greg Rucka

Zeichner Liam Sharp, Bilquis Evely

Lettering Walproject

Übersetzer Ralph Kruhm

Preis 17,99 Euro

Umfang 172 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 3

ISBN 978-3-7416-0572-7

(tg - 19.01.18)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018