Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel
Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)19.02.18

"Superman 11"

Peter J. Tomasi

Inhalt

Die Rache von Clark Kent - und Supermans Neugeburt! Nachdem der schier allmächtige Gegner des Stählernen bereits Jonathan Kent aus dem Leben Supermans gelöscht hat, hat er noch viel Schlimmeres im Sinn. Doch die erhält unerwartete Hilfe aus dem Jenseits! Clark Kent - die Maske fällt!

Kritik

Auch der neue Superman-Band setzt eine Geschichte fort, logischerweise die zuvor begonnene über Mxyzptlk. Zeichnungstechnisch erinnern die Comics dabei eher an etwas ältere Superman-Kaliber. Dies hat natürlich einen Grund, denn im Laufe der Geschichte tauchen ältere Supermen auf. Auch sonst ist der Comic eher eine Tour-de-Force durch Mxyz seltsame Welt, daher ist es schwer, den Zeichenstil einzuordnen, denn es soll ja eben alles anders und verrückter sein. Dennoch, an manchen Stellen sicher gewöhnungsbedürftig und etwas weniger wäre vielleicht mehr gewesen.
Die Fortführung der Superman-Saga.

Wie erwähnt ist die Story eher eine Achterbahnfahrt durch Mxyz Vergnügungspark. Lois und Clark müssen einige Spiele über sich ergehen lassen, während sie sich zu Jon vorkämpfen. Ein paar nette Ideen gibt es hierbei natürlich auch, wie etwa ein Spielbrett mit Superman-Figuren, alles in allem ist aber gerade die verrückte Welt dem Gesamteindruck etwas hinderlich. Klar geben Lois und Clark und auch Jon nicht auf, bis sie wieder vereint sind und auch die verrückten Aufgaben sind von der Idee her vielleicht nicht schlecht, es fehlt hier aber etwas der Ernst - oder besser: die Komik - welche ein derart überdrehtes Abenteuer lesenswert macht.

So stellt sich Mxyz fast durchgehend als Irrer dar, der unsere Helden einfach durch einen Parcours schleust. Beide Seiten mogeln dabei natürlich und es fehlt einfach das lockere. Als Fanservice werden dann Szenen aus alten Comics gezeigt und aufgearbeitet und es kommt sogar zum Auftritt eines alten Superman, der scheinbar mit dem neuen vereint wird. Ob hier die Fanreaktionen auf den getöteten Superman zu heftig waren, das man nun einen Kniff einbauen muss? Die Zukunft wird zeigen müssen, wohin dies wieder führen wird.

Was am Ende bleibt ist ein eher gemischtes Gefühl. Irgendwie bleibt der Band ohne rechten Höhepunkt und dümpelt vor sich hin und auch das Jon sich langsam zum Superhelden mausert führt noch nicht dazu, das der Funke überspringt. Die Fanszenen über die Vergangenheit sind allerdings in der Tat gelungen und wecken für etwas ältere Leser sicher die ein oder andere Erinnerung.

Fazit: Storytechnisch bleibt der Band hinter den Erwartungen zurück. Der sieg über Mxyz bleibt eher belanglos, einzig das Auftauchen von anderen Supermen aus der Vergangenheit sorgt für etwas Nostalgie, was aber letztlich nicht reicht. Hier hätte man etwas mehr herausholen können.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Superman 11"

Originaltitel "Superman 19, Action Comics 976"

Comicreihe DC-Comics

Autor Peter J. Tomasi

Zeichner Patrick Gleason

Lettering Walproject

Übersetzer Christian Heiß

Preis 4,99 Euro

Umfang 52 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 11

ISBN smm11

(tg - 19.02.18)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018