Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)11.12.17

"Superman 9"

Dan Jurgens

Inhalt

Seit dem Beginn von Rebirth sorgt der Superman einer fremden Welt in Metropolis für Furore - doch ein mysteriöser, durch und durch menschlicher Clark Kent hat den Mann aus Stahl vor ein undurchschaubares Rätsel gestellt. Nun wird dieses Mysterium gelöst - mit erschütternden Folgen für die Superman-Familie!

Kritik

Auch Superman nähert sich mit großen Schritten dem nächsten Highlight und es hat sich bereits angedeutet, das demnächst aufgeklärt werden wird, wer hinter dem zweiten Clark Kent steckt. Doch sieht man sich zunächst die Zeichnungen an, gibt es hier wenig zu meckern. Diese sind, was den Detailgrad angeht, auf dem Niveau der Vorgänger geblieben und alle Gesichtszüge sind gut erkennbar. Allzu dunkle Panels gibt es im vorliegenden Comic nicht und auch Kämpfe sieht man nicht - hier gibt es also keinerlei Übersichtsprobleme.
Band 9 der Superman-Reihe.

Die Handlung beschränkt sich diesmal auf die Charaktere selbst. Da ist zum einen die Handlung um Superwoman/Lana, die an einer Krankheit leidet. Dieser Handlungsstrang ist sogar weniger interessant, denn es ist unwahrscheinlich, das auch Lana Lang in der neuen Comichistorie dahingerafft wird. Dennoch gibt es hier ein paar schöne Fanmomente, die an die alte Festung der Einsamkeit erinnern.

Interessanter ist da schon die Handlung um Lois und Clark 2. Letzterer verhält sich wie ein verliebter Teenager und macht Lois den Hof, die sogar aus Recherchegründen darauf eingeht. Natürlich muss sie schnell einen Rückzieher machen, wobei sich selbst dem Leser die Frage stellt, was nun dahinter steckt. Aber allein die Charakterinteraktion zu sehen macht durchaus Spaß - inklusive des mysteriösen Endes, das Lust auf den nächsten Band macht.

Auch eine dritte Handlungsebene gibt es, nämlich die um Henshaw und einige Metawesen, die versehentlich befreit werden. Dieser Strang ist aber kaum der Rede wert und bedient ein Klischee nach dem anderen und dient am Ende nur dazu, einen alten Feind Supermans wieder frei zu lassen. Möglicherweise für die Zukunft wichtig, hätte man so aber auch darauf verzichten können.

Fazit: Schöne Charakterszenen vor allem um den doppelten Clark machen den Band durchaus interessant zu lesen - und das ganz ohne Action.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Superman 9"

Originaltitel "Action Comics 973, 974"

Comicreihe DC-Comics

Autor Dan Jurgens

Zeichner Stephen Segovia

Übersetzer Christian Heiß

Preis 4,99 Euro

Umfang 52 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 9

ISBN smm9

(tg - 11.12.17)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018