Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)22.06.17

"Wonder Woman 1"

Gail Simone

Inhalt

Als Batman nicht länger über Gotham City wachen kann, übernehmen seine brutalsten und gefährlichsten Gegner die Kontrolle über die Stadt. Doch Oracles Hilferuf wird beantwortet: Wonder Woman kommt nach Gotham und erklärt Superschurken wie dem Joker, Two-Face, Mr. Freeze und dem Riddler den Krieg. Doch auf welcher Seite stehen Harley Quinn und Catwoman?

Kritik

Der vorliegende Wonder Woman-Band ist ein One-Shot, also ein kleines Special mit nur einer Geschichte (von einer kleinen Leseprobe abgesehen). Zeichnungstechnisch muss man sich erneut nicht lumpen lassen, denn die Details sind gut und Bösewichte auch immer gut und eindeutig zu erkennen. Von einer einfachen kurzweiligen Geschichte sollte man das aber erwarten können.
Ein Wonder Woman One Shot.

Irreführend ist hingegen eher das Filmcover auf dem Umschlag, denn mit dem Film hat der Comic rein gar nichts zu tun. Zwar bietet die Leseprobe aus "Das erste Jahr" auch den Flugzeugabsturz auf der Amazoneninsel, diese Geschichte ist aber nicht ausschlaggebend für diesen Comic, da es sich eben nur um eine Leseprobe handelt (und die Geschichte vermutlich sowieso anders als der Film verläuft).

Das Hauptaugenmerk liegt hier eindeutig auf Wonder Woman vs. Gotham Villains. Und ja, es ist eine reine Klopperei-Geschichte. Es ist klar, dass die Gelegenheit genutzt wurde, um Wonder Woman im Kampf gegen die Batman-Schurken zu zeigen. Wer also viel Charaktertiefgang erwartet, wird etwas enttäuscht werden, doch dazu später mehr.

Es macht nämlich auf seine eigene Art durchaus Spaß, Diana dabei zuzusehen, wie sie Batmans Widersacher abfertigt, auch wenn es reine Hit-and-Run-Action ist. Kurzweilig und durchaus gut in Szene gesetzt, so lässt sich dies wohl am ehesten beschreiben. Und auch charakterlich gibt es da noch einiges zu sehen.

So werden Catwoman und Harley gleich mal als Amazonen rekrutiert und erleben den bereits vollzogenen Wandel hin zum Guten. In diesem Zusammenhang glänzen nicht nur ihre Szenen sondern auch die des Jokers, der auch nochmal in die irre Witzkerbe schlagen darf.

Wie erwähnt, das ganze ist vielleicht nicht mit viel Tiefgang gesegnet, macht aber auf seine Weise durchaus Spaß und bietet kurzweilige Unterhaltung.

Fazit: Wonder Woman im Kampf gegen Batmans Schurken. Der Band entfaltet seinen eigenen Charme und bietet durchaus nette, kurzweilige Unterhaltung.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Wonder Woman 1"

Originaltitel "Wonder Woman 1"

Comicreihe DC-Comics

Autor Gail Simone

Zeichner Ethan van Scriver

Lettering Gianluca Pini

Übersetzer Ralph Kruhm

Preis 3,99 Euro

Umfang 36 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 1

ISBN ww1

(tg - 22.06.17)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017