Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)13.12.17

"Das Böse greift um sich"

Christos Gage

Inhalt

Weiter geht es mit der kultigen Vampir-Saga – natürlich wie immer unter den wachsamen Augen des Meisters Joss Whedon persönlich, der die Geschichte der Jägerin weiterspinnt. Dieser Band ist der Start der offiziellen 11. Staffel und die beginnt wortwörtlich mit einem Donnerschlag: Ein Hurrican, ausgelöst durch einen gigantischen Sturmdrachen, zerstört nahezu ganz San Francisco. In der Folge beschließt die Regierung generelle Auf lagen gegen alle magischen Wesen. Buffy und der Gang erscheint das alles aber sehr konstruiert und sie beginnen zu ermitteln. Plötzlich sehen sie sich selbst im Visier der Behörden.

Kritik

Nach dem eher ruhigen Ende von Season 10 startet mit diesem Comic bereits Staffel 11 von Buffy. Zeichnungstechnisch gibt es dabei wieder nichts auszusetzen, denn der Stil bewegt sich auf dem Niveau der Vorgänger - oder sollte man besser sagen auf dem der vorherigen Comicstaffeln. So gibt es den üblichen schönen Cartoon-Touch, auf der anderen Seite aber auch immer genug Details, um rundheraus zufrieden sein zu können. Und auch bei den Kampfszenen verliert man nie den Überblick.
Der Auftakt der elften Buffy-Staffel in Comicform.

Die Handlung rückt dabei die reale Welt in den Fokus und ist dabei sehr nah am Zeitgeschehen, was Rassismus betrifft. Das hebt den Band noch einmal um eine Stufe an. Denn nachdem die Existenz der magischen Wesen bekannt wurde, gibt es zunächst ein Registrierungsgesetz für eben jene. Dies erinnert natürlich auch an Marvels Civil War oder andere ähnliche Geschichten in diversen Superheldencomics (und ja, auch da hatte Joss Whedon teilweise sicher die Finger mit im Spiel), ist aber ebenso wie die Verschärfung der Situation in einer Welt voller Terrorangst nachvollziehbar.

Die daraufhin folgenden Lager erinnern dabei fast sogar an den Zweiten Weltkrieg - aber das ist vielleicht sogar beabsichtigt. In all diesem Chaos gibt es natürlich großartige Charakterszenen zu sehen. Noch vor ihrer Einweisung kämpfen Buffy und Co. selbstredend für die Rechte ihrer Freunde. Dabei machen Lynchmobs die Sache nicht leichter und zeigen sehr deutlich auf, wie Menschen einfach zu Mitläufern werden können und wie schnell es auch in unserer Gesellschaft bergab gehen könnte. Immerhin sind die Freunde nur Menschen, die einfach ihr Leben leben wollen - so wie viele andere auch.

Auch im Lager selbst bleibt dieses Thema erhalten, auch wenn es hier durch ein paar Klischees garniert wird. So etwa die obligatorischen Machtkämpfe im Lager, der obligatorische Verräter und und und. Schön sind hier auch die Szenen zwischen Buffy und den anderen Jägerinnen, bei denen man manchmal das Gefühl hat, Buffy wäre die einzig vernünftige. Natürlich steckt hinter allem auch ein perfider Plan, getrieben von der Angst vor dem Unbekannten, und allein das macht Lust auf mehr bzw. die Fortführung der Handlung in der nächsten Ausgabe.

Fazit: Schöne Charakterszenen in einer von Angst getriebenen Welt, die ebenso direkt aus der realen Welt stammen könnte - hier ist die Handlung ganz nah am Zeitgeschehen und funktioniert vielleicht deswegen so gut. Längen und Langeweile kommen eigentlich nie auf und so bleibt ein rundum gelungener Auftakt zur Elften Staffel zurück.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Buffy the Vampire Slayer 11.1 - Das Böse greift um sich"

Originaltitel "Buffy the Vampire Slayer 11.1 - The Spread of their Evil"

Comicreihe Fantasy

Autor Christos Gage

Zeichner Rebekah Isaacs, Georges Jeanty

Übersetzer Claudia Kern

Preis 19,99 Euro

Umfang 136 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 1

ISBN 978-3-7416-0319-8

(tg - 13.12.17)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2018