Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)09.07.13

"Game of Thrones 2"

George R.R. Martin

Inhalt

Eddard Starks Bastard Jon Schnee sucht als Teil der Nachtwache an der gewaltigen Mauer im Norden nach seinem Platz in der Welt, während sein Vater sich als Hand des Königs der Verschwörung um den Eisernen Thron stellt. Starks Frau jagt derweil den Zwerg Tyrion Lennister, den sie für den Drahtzieher hinter dem Anschlag auf das Leben ihres Sohnes hält ...

Kritik

Der neue Game of Thrones-Band führt zwar die Story des Vorgängers fort, wer aber denkt, er wandelt auf den Spuren der Serie, dürfte leicht enttäuscht werden. Denn zwischen beiden Versionen gibt es einige Unterschiede - wie auch schon bei Buch und Film auch. Gut, der Blick liegt hier im Detail und vor allem am Ende.
Der zweite Band von Game of Thrones.

Zeichnungstechnisch liegt der Band auf dem Niveau des Vorgängers, ist recht farbenfroh und detailliert und lässt keine Wünsche offen. Gut, mit den Schauspielpendants haben die Charaktere nur wenig gemein, aber das war ja im Vorgänger auch schon so.

Storytechnisch schlägt man eher etwas ruhigere Töne an und konzentriert sich auf den Ausbau der Charaktere, was sogar recht gut funktioniert. So gibt es etwa ein Turnier, bei dem sich der König verlustieren kann, wobei er erkennen muss, das er durchaus an Gewicht zugelegt hat. Die Tochter von Ned lernt kämpfen und vieles andere mehr. Sicher, einiges davon gab es so oder so ähnlich dann doch in der Serie auch. Auch der Erotikanteil wurde in diesem Band wieder zurückgefahren.

Dennoch muss man anmerken, dass es nicht zu viel Action gibt und sich alles auf besagte Charakterszenen konzentriert. So muss sich der Band stellenweise die Prämisse des Dahinplätscherns gefallen lassen. Vor allem im Mittelteil wirkt vieles aus der Serie bekannt und etwas altbacken. Immerhin lebt die Faszination spätestens mit dem Finden des Drachenskelettes wieder etwas auf. Hier gibt es dann immerhin noch ein paar neue Facetten zu bestaunen.

Ansonsten bietet der Band die übliche Story um Politik und Verrat – auch wenn ein paar Charaktere auf der Strecke bleiben. Aber dafür gibt es ja in den nächsten Bänden noch Raum. Wer also das Setting mag, wird hiermit voll bedient.

Fazit: Ein genretypischer Games of Thrones-Roman, der sich eher auf die Charaktere und das Intrigenspiel verlässt und einen Höhepunkt vermissen lässt. Dennoch versprüht er durchaus etwas Charme und kann gefallen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Game of Thrones 2"

Originaltitel "Game of Thrones 7-12"

Comicreihe Fantasy

Autor George R.R. Martin, Daniel Abraham

Zeichner Tommy Patterson

Lettering Walproject

Übersetzer Andreas Helweg

Preis 19.95 Euro

Umfang 196 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 2

ISBN 9783862015320

(tg - 09.07.13)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017