Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)29.01.18

"Darth Maul 1"

Cullen Bunn

Inhalt

In den Schatten regt sich ein uralter Feind. Die Sith - längst vernichtet geglaubte Wesen, die in der Dunklen Seite der Macht bewandert sind arbeiten heimlich daran, den Jedi-Orden, die Hüter von Frieden und Gerechtigkeit in der Galaxis, zu unterwandern und schließlich zu stürzen. Zwei Mitglieder des Ordens der Sith Darth Sidious und sein Schüler Darth Maul - warten insgeheim nur auf den geeigneten Moment, um zuzuschlagen

Kritik

Ist zu Darth Maul inzwischen nicht alles gesagt, was es zu sagen gibt? Nun, anscheinend nicht ganz, denn im neuen Kanon gibt es da sicher noch die ein oder andere Lücke. Der vorliegende Band spielt dabei aber vor Episode I und schlägt in die Kerbe diverser anderer Geschichten, die man früher schon zu Maul gesehen hat.
Eine Geschichte von unserem Lieblingszabrak.

Zeichnungstechnisch kann man sich dabei nicht beschweren. Trotz einiger etwas dunklerer Szenen kann man in den Panels immer genug erkennen und auch die Details in den Gesichtszügen sind sehr solide umgesetzt. Und dass das Ganze nicht ganz so farbenfroh daherkommt unterstützt auch die düstere Atmosphäre, die ein Darth Maul verbreitet bzw. verdient.

Wie erwähnt spielt die Handlung vor Episode I und handelt von Mauls Blutdurst. Wie dies schon erahnen lässt besteht ein Großteil der Geschichte aus Gemetzel. Dabei werden einige Brücken zur neuen Trilogie geschlagen, etwa wenn Maul gegen Rathtare kämpft oder später Kylos Lichtschwert in einer Vision sieht.

Sidious passt der neue Ehrgeiz seines Schützlings nicht so recht, also was tun? Klar - weitere Schnetzelmissionen in Auftrag geben. Da das Ganze mit Episode I stimmig sein muss, bringt Maul auch gleich Zeugen der Handelsföderation um die Ecke. Bis hierhin handelt es sich also eher um Standardkost, die wenig Neues bietet und eher etwas dahindümpelt.

Mit dem Auftauchen der alten Bekannten Cad Bane und Aurra Sing nimmt die Geschichte dann aber endlich eine etwas positivere Wendung. Zwar ist die Rolle der Kopfgeldjäger (noch) nicht groß, sie sorgen immerhin für frischen Wind, mit Luft nach oben für den nächsten Band.

Das Maul am Ende wieder komplett auf Mordlust setzt bzw. sich einem Jedi stellt, war zwar vorherzusehen, erinnert aber eher an den schwachen Anfang des Bandes. Auch hier muss sich zeigen, was der Nachfolger bieten kann.

Fazit: Alles in allem nichts, was man so oder so ähnlich nicht schon kennt, so das sich langsam eine leichte Maul-Müdigkeit einstellt. Lediglich das Auftauchen von altbekannten Fanlieblingen kann hier noch etwas reißen. Trotzdem muss der Nachfolger hier nochmal ordentlich anziehen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars - Darth Maul 1"

Originaltitel "Star Wars - Darth Maul 1, 2"

Comicreihe Star Wars

Autor Cullen Bunn

Zeichner Luke Ross

Lettering Rowan Rüster

Übersetzer Christian Heiß

Preis 4,99 Euro

Umfang 60 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 30

ISBN swcm30

(tg - 29.01.18)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2018