Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)28.03.18

"Die Stürme von Crait"

Cullen Bunn

Inhalt

Eine packende Comicstory im direkten Umfeld des neuen Kinohits "Die Letzten Jedi". Luke Skywalker und Leia Organa sind auf der Suche nach einer neuen Rebellenbasis und stoßen dabei auf den Mineralplaneten Crait, der in Episode VIII Schauplatz einer großen Schlacht zwischen dem Widerstand und der Ersten Ordnung sein wird.

Kritik

Der neue Star Wars-Comic bietet nicht nur den Abschluss der Maul-Storyline sondern enthält auch einen weiteren Tie-In zum neuen Film. Zeichnungstechnisch sind beide Geschichten recht gut, vor allem die zweite wurde aber offensichtlich mit Computerunterstützung gerendert. Hier sehen die Gesichter fast waschecht wie aus dem Film aus, was den Panels ein besonderes Ambiente verleiht. Die Maul-Story kommt hier eher klassisch daher, ist aber auch noch überzeugend.
Ein Tie-In zu die letzten Jedi und das Finale von Darth Maul.

Storytechnisch hat aber ganz klar Geschichte zwei die Nase vorn. Denn der Abschluss von Darth Maul kommt wenig überraschend: Natürlich tötet er die Padawan, es muss ja zu den restlichen Filmen passen. Und natürlich weiß Sidious über alle Machenschaften seines Schülers Bescheid. Hier wurde eindeutig Potential verschenkt, denn Maul hätte wirklich eine heimliche Schülerin haben oder sich einen Moment zur guten Seite bekehren lassen können.

So wird leider nur altbekanntes neu aufgewärmt, auch wenn Mauls Zweifel gut umgesetzt sind und dem Charakter weitere Tiefe verleihen. Auch die Kopfgeldjäger bleiben, trotz einiger kleiner netter Szenen, auf der Strecke. Deren Abschluss wirkt sogar etwas unausgegorener, immerhin wissen sie von Maul.

Aber an dieser Stelle kommt ja dann die zweite Geschichte, welche den Planeten Crait einführt. Genauer gesagt reisen die Helden der alten Trilogie auf den Planeten und sollen ihn auskundschaften. Dabei werden die vor allem aus Episode IV bekannten Charaktere (Wedge, Mon Mothma) mit einigen Auftritten belohnt, was das ganze stimmiger macht. Trotz der Frotzeleien der Helden bleiben diese im Gesamtbild aber recht blass.

So ist der Verrat von Leias Kumpan ein fast schon obligatorisches Klischee und die letztliche Flucht passt wieder zur bekannten Crait-Connection aus dem Film. Nichts Neues hier also. Lediglich das Auftauchen der Eliteschwadron an Sturmtrupplern, die wir schon aus den Vorgängern kennen, kann hier das Blatt noch einmal positiv herumreißen. Das letzte Wort in der Hinsicht ist noch nicht gesprochen und Luke und Kreel treffen sicher noch öfter aufeinander. So wird ein neuer permanenter Bösewicht etabliert, ohne Größen wie Darth Vader zu bemühen und mit den anderen Filmen konform zu gehen.

In dieser Hinsicht funktioniert die Geschichte dann wieder recht gut, auch wenn man festhalten muss, das nicht allzuviel Neues passiert.

Fazit: Zwei Stories in einem Band, die zwar recht gut funktionieren, denen bisschen mehr Charakterzeichnung aber gut gestanden hätte. Es bleibt ein solider, aber nicht überragender Band zurück.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars 32 - Die Stürme von Crait"

Originaltitel "Star Wars - Darth Maul 5 & The Storms of Crait"

Comicreihe Star Wars

Autor Cullen Bunn, Ben Acker, Ben Blacker

Zeichner Luke Ross, Mike Mayhew

Lettering Rowan Rüster

Übersetzer Michael Nagula

Preis 4,99 Euro

Umfang 60 Seiten

Verlag Panini

Bandnummer 32

ISBN swcm32

(tg - 28.03.18)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum Datenschutzhinweise

© TrekZone Network, 1999-2018