Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)05.04.08

"Indiana Jones und der Tempel des Todes "

Suzanne Weyn

Inhalt

Mehr durch Zufall verschlägt es Indiana Jones in den Dschungel Indiens, wo er von den Bewohnern eines Dorfes um Hilfe angefleht wird. Sowohl das Heiligtum des Dorfes als auch alle Kinder sind verschwunden. Der nahegelegene Palast soll damit etwas zu tun haben. Niemand weiß, dass sich im Herzen des Herrschersitzes ein dunkler Kult befindet, der in seinem unterirdischen Tempel die Todesgöttin Kali verehrt und Menschenopfer darbringt. Ein Fall für Indiana Jones, der sich dieses Mal offenbar etwas zu viel Abenteuer aufgehalst hat, denn er selbst gerät in den Bann des Tempels.

Kritik

Das zweite Abenteuer von Indy.
Der zweite Band um Indy - erneut in der 2008er Neuauflage, erneut in der Jugendbuchversion. Nunja, zugute halten muss man wohl, das es sich hierbei nicht um den Autoren Ryder Windham sondern um Suzanne Weyn handelt. Den Unterschied merkt man natürlich sofort im Schreibstil.

Zwar bietet der vorliegende Roman im Großen und Ganzen auch eine strikte Nacherzählung der Filmstory mit teils 1:1-Dialogen, aber immerhin gibt es doch die eine oder andere erweiterte Szene zu 'lesen', welche das Buch noch intressant macht. So strickt die Autorin auch gekonnt eine Parallele zur Young Indy-Fernsehserie, in dem sie den Diamanten aus selbiger erwähnt und im Buch auch einbaut. Auch sonst gibt es in manchen Szenen kleinere Abweichungen oder Erweiterungen, die jedoch für den Gelegenheitsleser zu unbedeutend sind, um sie zu bemerken. Hier werden wohl nur die wirklichen Fans auf ihre Kosten kommen.

Ansonsten bietet der Roman wie erwähnt nur eine strikte Nacherzählung an, was doch irgendwie schade ist. Aber so ist es wohl mit diesen Jugendbuchversionen und im Mai, pünktlich zu Indy 4, erscheint ja auch noch das dritte "Jugendbuch", wieder von Windham geschrieben... nun dann..

Fazit: Trotz strikter Filmnacherzählung sind immerhin noch ein paar erweiterte Szenen enthalten, die allerdings nur was für Hardcore-Fans sind. Alle anderen brauchen dieses Buch nicht unbedingt.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Indiana Jones und der Tempel des Todes "

Originaltitel "Indiana Jones and the Temple of Doom"

Buchreihe Fantasy-Romane

Autor Suzanne Weyn

Übersetzer Timothy Stahl

Preis 7.95 Euro

Umfang 188 Seiten

Verlag Panini

ISBN 3833217235

(tg - 15.06.09)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017