Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)29.08.08

"Morgenluft"

Scott McGough

Inhalt

Ascheline hat ihr Leben der Suche nach dem wilden Elementarwesen gewidmet, das bei ihrer Geburt Pate stand. Durch eine Verschmelzung könnte Sie völlig neue und mächtige Kräfte erlangen. Als diese schicksalhafte Begegnung jedoch viel zu früh erzwungen wird, ist sie alles andere als bereit. Jetzt wird sie von dem Elementarwesen verfolgt und ihr Leben ist ein einziger Albtraum. Zwar weiß sie, dass das Wesen irgendetwas von ihr will, wie aber kann sie herausfinden, worum es sich handelt, bevor es zu spät ist?

Kritik

Der nächste (und wohl Magic-typisch auch terurere) Band aus der Lorwyn-Reihe nimmt die Story um Rhys und seine Gefährten wieder aufund setzt sie fort. Und wie es sich für den Mittelteil eines Buches gehört, endet er natürlich mit einem offenen Ende.
Rhys Abenteuer gehen weiter.

Doch der Reihe nach: Zunächst einmal sollte gesagt werden, das dieser Band ganz im Zeichen der Charakterentwicklung steht. Allen voran Ascheline, die in diesem Band ihre Reifeprüfung ablegt, dann natürlich noch die elfen, die sich wehren, Sygg und Brigid, die sich zusmamenraufen müssen - und natürlich der Sprössling und Rhys sowieso. Diese Szenen sind soweit auch sehr gut gelungen und machen durchweg Spaß zu lesen - auch wenn einige Stellen vom Schreibstil her hin und wieder an die Manga-ähnlichen (schlechten) Final Fantasy-Romane erinnern.

Große Action gibt es indes nicht (und sie ist auch eigentlich nicht nötig). Sicher gibt es den ein oder anderen Kampf (z.B. gegen den Steinelementar) aber im Großen und Ganzen vermögen die Charakterszenen, auch auf Seite der 'bösen' Elfen, durchweg eher zu überzeugen, als die wenige Kampfeinlagen.

Trotz oder gerade deswegen liest sich das Buch eigentlich recht schnell und hat sein Ende erreicht, ehe man sich versieht..äh verliest.

Fazit: Ein durchaus gelungenes Buch, das Charakterszenen in den Vordergrund rückt.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Magic: The Gathering Lorwyn Zyklus, Bd. 2: Morgenluft"

Originaltitel "Magic the Gathering - Lorwyn Cycle 2: Morningtide"

Buchreihe Fantasy-Romane

Autor Scott McGough, Cory J. Herndon

Übersetzer Hanno Girke

Preis 12 Euro

Umfang 410 Seiten

Verlag Panini

ISBN 3833217308

(tg - 15.06.09)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017