Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)28.09.13

"Michelangelo/Raphael"

Michael Teitelbaum

Inhalt

Die legendären Ninja Turtles erzählen in diesen 128-seitigen Jugendromanen ihre eigene Entstehungsgeschichte - und das mit gleich zwei Büchern in einem! Erst erzählt Michelangelo, wie er und seine Brüder einst mutierten, dann wird das Buch einfach umgedreht und man erfährt von Raphael von ihrem ersten großen Abenteuer jenseits der Kanalisation.

Kritik

Wer kennt sie nicht, die grünen Schildkröten, die zusammen mit ihrem Meister mutierten und zu den Ninja Turtles wurden? Ender der 80er und Anfang der 90er waren diese ja gut bekannt, nicht nur durch eine Realfilmreihe sondern auch durch eine Zeichentrickserie. Nächstes Jahr steht der neue Turtles-Film (wie in den letzten Jahren bei Hollywood typisch ein Reboot) ins Haus. Was also liegt näher, als schon jetzt mit der Vermarktung zu beginnen. Und da Origins-(also Herkunfts-)-Geschichten grad in sind, bekommt man mit dem vorliegenden Buch eine präsentiert.
Die Ursprungsgeschichte der Turtles.

Gut, genau genommen derer zwei, denn das Buch kann man drehen und erhält auf der anderen Seite die Origin von Raphael (die Vorderseite ziert Michelangelo). Für sich genommen wäre jedes einzelne Buch etwas dünn, daher erscheinen sie bei Panini im Doppel. Immer zwei in einem und zwei Bücher, wovon dieses das Erste darstellt.

Wobei Origin genau genommen etwas übertrieben ist, denn die Bände basieren auf Folgen der Zeichentrickserie („Day One“). Zwar wird die Story über die Herkunft der Turtles von Splinter kurz erzählt, doch diese ist altbekannt. Kontakt mit grünem Schleim, 15 Jahre Kanalisation, keine großen Höhepunkte.

Der Höhepunkt ist dann indes natürlich das Erste Gehen der Turtles an die Oberfläche, sprich, in die Stadt. Dort kommen sie mit Pizza in Kontakt und werden Zeuge einer Entführung. Dabei wird schön herausgestellt, das sie noch nicht in der Lage sind, miteinander zu arbeiten und ein jeder von ihnen noch etwas zu lernen hat.

Tja, und das war’s dann auch schon, tiefergehende Charakterszenen fehlen. Da man das Buch aber mit dem zweiten Band vielleicht als Einheit sehen sollte, kommen diese ja vielleicht noch, bleibt also nur abwarten.

Fazit: Ein lustiger Auftakt, der aber eher wieder für ein jüngeres Publikum gedacht ist und etwas an Tiefgang fehlen lässt.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Teenage Mutant Ninja Turtles 1 - Wie alles begann: Michelangelo/Raphael"

Originaltitel "Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutant Origin - Michelangelo/Raphael"

Buchreihe Fantasy-Romane

Autor Michael Teitelbaum

Übersetzer MedienQuartier

Preis 7,99 Euro

Umfang 128 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833227158

(tg - 28.09.13)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017